batterieschonendes Laden

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: batterieschonendes Laden

USER_AVATAR
  • Wäller
  • Beiträge: 247
  • Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:50
  • Wohnort: Westerwald
read
Bernd_1967 hat geschrieben:Vor allem der Einfluss der oberen Ladegrenze und der unteren Entladegrenze auf die Lebensdauer (SOC-DOD).
Werde von daher statt bis 80% nur noch auf 50-70% laden. Meist fährt meine Frau nur 12-20km am Tag.
Der optimale Bereich DOD-SOC liegt zw. 20 und 70% - da verbleibt ja nur noch eine nutzbare Kapazität von 50% = die halbe Reichweite.
Ob das jetzt wirklich so im Sinne des Erfinders ist?

Wenn sich das in der Öffentlichkeit rumspricht, dann ist die Elektromobilität so gut wie tot.
seit 2017: 2018er Kia Soul eV - play + Komfortpaket - Rotkäppchen
+ seit 2020: 2016er Renault Zoe life R240
Anzeige

Re: batterieschonendes Laden

USER_AVATAR
read
Wäller hat geschrieben:Der optimale Bereich DOD-SOC liegt zw. 20 und 70% - da verbleibt ja nur noch eine nutzbare Kapazität von 50% = die halbe Reichweite.
Ob das jetzt wirklich so im Sinne des Erfinders ist?
Wenn sich das in der Öffentlichkeit rumspricht, dann ist die Elektromobilität so gut wie tot.
Das ist doch, sorry, Quatsch. Kein Mensch ist gezwungen, seine Fahrbatterie immer im "optimalen" Bereich zu betreiben. Wem halt die halbe Reichweite genügt und wer den Aufwand treiben will, der kann davon profitieren. Ist dann eben ein Zusatznutzen, den man mitnehmen kann, aber beileibe doch nicht muss.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: batterieschonendes Laden

USER_AVATAR
  • Wäller
  • Beiträge: 247
  • Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:50
  • Wohnort: Westerwald
read
iOnier hat geschrieben:Kein Mensch ist gezwungen, seine Fahrbatterie immer im "optimalen" Bereich zu betreiben. Wem halt die halbe Reichweite genügt und wer den Aufwand treiben will, der kann davon profitieren. Ist dann eben ein Zusatznutzen, den man mitnehmen kann, aber beileibe doch nicht muss.
Das ist schon klar. Wer die Batterie nicht im optimalen Bereich betreibt, hat eine etwas verkürzte Lebensdauer, aber innerhalb des Garantiezeitraums immer noch fast die volle Nennreichweite.

Es gibt aber genügend Kräfte hier in D-Land, die lieber Verbrenner verkaufen wollen, als Elektrowagen.
Wenn jemand so etwas in einer Anti-Werbekampagne richtig groß und vor allen Dingen immer wieder in die Öffentlichkeit bringt - ich denke schon, dass sich damit die bestehenden Bedenken der Autofahrer gegen die E-Mobilität ordentlich verstärken ließe, bzw. zumindest ein Abbau der Bedenken deutlich verlangsamen.
seit 2017: 2018er Kia Soul eV - play + Komfortpaket - Rotkäppchen
+ seit 2020: 2016er Renault Zoe life R240

Re: batterieschonendes Laden

Helfried
read
iOnier hat geschrieben:Das ist doch, sorry, Quatsch.
Batterieschonung ist kein Quatsch. Quatsch ist die Denke, der Hersteller wird sich schon was gedacht haben bei der Konstruktion des Autos, und das BMS tut nur Gutes für dich.
Wenn die Hyundai-Jünger bei 3° Celsius freudvoll zum Schnelllader hirschen, nur weil beim BMS die Temperaturschranken vergessen worden sind, und das Ding mit 48 kW lädt, nuja... Es ist nicht alles sinnvoll, was nicht laut Gebrauchsanleitung verboten ist.

Re: batterieschonendes Laden

USER_AVATAR
read
Ich sag ja immer, was beim Verbrenner der Motor ist beim E-Auto die Batterie:
Eine Batterie mag den SOC zwischen 20 und 70% und ein Verbrenner Drehzahlen zwischen 1500 und 3000 /min, beispielsweise.
Die Lebensdauer eines Verbrennermotors wird außerhalb seines optimalen Betriebspunktes auch verkürzt.
Und früher hielt so ein Motor nur so 60.000km und heute wesentlich mehr.

Wenn die Akkukapazität steigt, werden viele Leute die Batterie im optimalen Bereich halten können und sie wird noch viel länger halten. Die Meisten fahren doch selten mal längere Strecken.
Und wenn, dann ist die Zeit, wo die Batterie über 70% hat und unter 20% doch relativ kurz.

Heute halten wir den SOC unseres e-Golf auf 50-70%.
Wenn wir mal kostenlos laden können oder die PV-Anlage viel Energie hergibt oder wir eine lange Strecke vor uns haben, laden wir mal auf 100%. Unter 50% kommen wir nur auf einer längeren Tour.

Dass die Reichweite in 2-3 Jahren auf realistische Werte von 300-400km auf der Autobahn bei Tempo 120km/h ansteigen wird, kann kein Verbrenner-Befürworter mehr verhindern.
Und wenn die Reichweite so groß ist, wird auch die Batterie noch länger halten.
Ich seh dem gelassen entgegen.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: batterieschonendes Laden

ToyToyToy
  • Beiträge: 689
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 137 Mal
read
Bernd_1967 hat geschrieben:Hab gerade einen sehr gutes Script über LiIon Akkus gelesen. Sehr interessant für E-Mobilisten:
https://www.hs-rm.de/fileadmin/persons/ ... ologie.pdf
Viele Fragen, die hier gestellt werden, sind dort beantwortet.
Ebenfalls danke. Hier habe ich mal schön zusammengefasst, was ich immer sage ;-)
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: batterieschonendes Laden

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben:Batterieschonung ist kein Quatsch.
Das habe ich auch nicht behauptet. Es ist allerdings Quatsch zu behaupten, man müsste zwingend einen großen Aufwand betreiben, damit der Akku nicht nach 2 Jahren platt ist (hier übertreibe ich jetzt bewusst etwas).
Der Vergleich, den Bernd_1967 zum Verbrennungsmotor gezogen hat, bringt das ganz gut zum Ausdruck.
Es ist nicht alles sinnvoll, was nicht laut Gebrauchsanleitung verboten ist.
Auch das wollte ich nicht behauptet haben.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: batterieschonendes Laden

geko
  • Beiträge: 2563
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
My 2 cents: Akku-Profis sollen gerne Akkupflege betreiben und haben damit mit Sicherheit auch Recht. Es ist ja quasi ein Tausch: Persönliche Lebenszeit gegen bisschen Batterielebenszeit.

Otto Normal fährt E-Autos einfach ohne an den Akku zu denken. Ich lade sowohl i3 als auch Tesla wann und wie ich Zeit/Lust habe.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: batterieschonendes Laden

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3914
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 654 Mal
read
Sind halt die gleichen Leute die heute mit dem kalten Verbrenner mit Vollgas losschruppen die sich morgen keinen Kopf um den Akku machen. So bleibt halt der Gebrauchtwagenkauf schön spannend. Wie heißt es so schön - Herr Gott lass Hirn regnen.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 118000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 4500km, C180TD seit 2019 26000km , max G30d seit 2020 300km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013, E-Expert 75kWh bestellt.

Re: batterieschonendes Laden

USER_AVATAR
  • Wäller
  • Beiträge: 247
  • Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:50
  • Wohnort: Westerwald
read
Michael_Ohl hat geschrieben:Sind halt die gleichen Leute die heute mit dem kalten Verbrenner mit Vollgas losschruppen die sich morgen keinen Kopf um den Akku machen.
Wenn das denn mal irgendwann allgemein bekannt ist, dann kann man sicherlich dem Fahrer die Schuld zuschieben.
Beim Verbrenner lernt man ja schon in der Fahrschule, wie man Material- und Benzinsparend fährt.

Beim E-Auto sieht das derzeit noch mehr als traurig aus. In den PKW-Prospekten steht nichts davon.
Die Zeit, die ich ich inzwischen im www verbracht habe (hautpsächlich hier im Forum) um mir die relevanten Informationen zum Fahr- und Ladeverhalten mühsam zusammenzusuchen. Dazu noch Zeit, um mit Torque rumzuexperimentieren etc. - ich will gar nicht wissen, was da in den letzten 10 Monaten an Stunden zusammen gekommen ist. :evil:
seit 2017: 2018er Kia Soul eV - play + Komfortpaket - Rotkäppchen
+ seit 2020: 2016er Renault Zoe life R240
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag