Zukunft von Tesla ungewiss

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Zukunft von Tesla ungewiss

menu
zitic
    Beiträge: 2589
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 57 Mal
folder Fr 9. Feb 2018, 14:05
Die Zellen werden da nicht wesentlich billiger. Da hat Tesla ja laufende Verträge mit Panasonic. Aktuell können sie noch nicht die Mengen abnehmen, die Panasonic laut ursprünglichem Plan liefern soll. Die Abnahme hat Tesla ja garantiert. Sonst hätte Panasonic auch keine Mrd. in die Gigafactory gesteckt. Entsprechend wichtig ist es möglichst viele, möglichst schnell in den Autos unterzubringen. Was günstiger wird, ist die Batteriefertigung aus den Zellen. Vollautomatisiert spart man halt schon eine Menge an Arbeitsstunden ein und die Produktion insgesamt besser ausgelastet werden.
Anzeige

Re: Zukunft von Tesla ungewiss

menu
cpeter
    Beiträge: 1750
    Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Sa 10. Feb 2018, 07:22
Klarstellung von Tesla: Die Produktionskapazität von 2.500 Modellen 3 pro Woche sind nicht vom neuen Grohmann Equipment abhängig, dieses Ramp Target kann Ende Q1 böllig unabhängig davon erreicht werden alleine durch Optimierung der bereits vorhandenen vier halbautomatischen Akkumodul Fertigungsstrassen.

Die neue automatisierte Grohmann Akkumodul-Fertigung erreicht für sich alleine eine Kapazität von 2.000 bis 2.500 pro Woche.

https://electrek.co/2018/02/09/tesla-cl ... roduction/
Tesla SEC after market filing hat geschrieben:The “2,000 to 2,500” units per week cited in this comment refers solely to the capacity of the additional automated battery module manufacturing equipment that is currently located in Germany, and not to Tesla’s total Model 3 production run rate or to the capacity of the automated battery module equipment that is already present at Gigafactory 1. Tesla’s ability to meet its target of 2,500 per week by end of Q1 2018 is not dependent on the additional equipment that is currently located in Germany, as that equipment is expected to start ramping production during Q2 2018. With respect to battery module production, Tesla’s ability to meet its target of 2,500 per week by end of Q1 2018 is dependent only on the equipment that is already present at Gigafactory 1, as well as the incremental capacity that is currently being added through the semi-automated lines that were also discussed during the conference call.
seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
seit 03/2019 Tesla Model 3 Long Range AWD

Re: Zukunft von Tesla ungewiss

menu
Best_Buddy
    Beiträge: 269
    Registriert: Fr 21. Sep 2018, 13:32
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Do 24. Jan 2019, 11:16
Es ist Murmeltier-Tag!

Tesla ist wieder auf der Intensivstation!

Die Aktienkurse fallen (oder schon nicht mehr?), die Analysten sehen den Untergang, die E-Mobil-Hasser trumphieren, ebenso die E-Mobiler mit Tesla-Aversion. Der Wettbewerb, klar. Und die Shorter!

Nun gibt es bitterböse, anonyme Kommentare von angeblichen Ex-Mitarbeitern im Internet (Die Welt), wie schlimm es bei Tesla zuginge. Normal, heutzutage?

Andere berichten in Youtube der Welt von der aktuellen Service-Katastrophe bei Tesla.

Noch nie (?) war es so hart.

Ist es die Gesamtsituation in der Automobilbranche? Ist Krieg?

Re: Zukunft von Tesla ungewiss

menu
Helfried
    Beiträge: 10305
    Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26
    Hat sich bedankt: 102 Mal
    Danke erhalten: 87 Mal
folder Do 24. Jan 2019, 11:26
Best_Buddy hat geschrieben:Ist es die Gesamtsituation in der Automobilbranche? Ist Krieg?
Die Situation in der Autobranche ist sicherlich härter denn je, und zwar für alle Firmen.
Marktsättigung in den alten Märkten, Bildungsdesaster, Migrationswellen, Verstädterung, führerscheinfaule Jugendliche, Konkurrenz aus früheren Entwicklungsländern, Umweltpolitik und zu allem Übel muss man als Autofirma jetzt auch noch Software machen, um überleben zu können.

Igitt, Software ist für altherkömmliche Autofirmen ein rotes Tuch. So wie Strom für einen KFZ-Mechaniker. Da sollte sich für Tesla als Nischenhersteller eigentlich noch am ehesten ein Plätzchen in der Branche finden lassen. Doch irgendwie scheint der Drive bei Tesla derzeit ein wenig in Ratlosigkeit umzuschlagen (Modellpolitik).

Re: Zukunft von Tesla ungewiss

menu
Best_Buddy
    Beiträge: 269
    Registriert: Fr 21. Sep 2018, 13:32
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Fr 25. Jan 2019, 12:49
Rechtzeitig vor den Quartalszahlen ist der Kurs der Aktie nun schonmal korrigiert. Tesla ist ein Stehaufmännchen. Jetzt steigt Aktienkurs wieder. Bis zur nächsten Attacke.

Re: Zukunft von Tesla ungewiss

menu
Best_Buddy
    Beiträge: 269
    Registriert: Fr 21. Sep 2018, 13:32
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Mi 30. Jan 2019, 13:33
Revolverblätter wie Blick, Welt und Washington Post :-) generieren verstärkt Anti-Tesla/Musk-Stimmung:

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/te ... 43348.html

Gedruckter Schwachsinn....

Re: Zukunft von Tesla ungewiss

menu
Best_Buddy
    Beiträge: 269
    Registriert: Fr 21. Sep 2018, 13:32
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Mo 4. Feb 2019, 16:51
Elon war einkaufen, der Aktienkurs fällt:

https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... ch-7099579

Re: Zukunft von Tesla ungewiss

menu
zitic
    Beiträge: 2589
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 57 Mal
folder Mo 4. Feb 2019, 22:55
In dem Artikel fehlt ein wesentlicher Punkt: Maxwell scheint die Technologie auch für Feststoffakkuzellen modifiziert zu haben und entwickelt daran.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag