Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
emobicon

folder Mo 18. Dez 2017, 13:45

Es war eine erstaunliche Aussage, mit der sich der Stuttgarter Bürgermeister Fritz Kuhn nach dem zweiten Dieselgipfel Ende November im Kanzleramt zu Wort meldete. „Sie kriegen derzeit keinen voll elektrischen Bus, der im Linienverkehr einsetzbar ist“, behauptete der Grünen-Politiker. „Die Fahrzeuge, von denen wir alle reden, gibt es nicht auf dem deutschen Markt.“



http://www.taz.de/!5470913/
Anzeige

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
EVduck
    Beiträge: 2187
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Mo 18. Dez 2017, 14:24

Dann muss man wohl die polnischen, holländischen oder chinesischen Busse nehmen.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
harlem24
    Beiträge: 5078
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal

folder Mo 18. Dez 2017, 14:30

Aber die gibt es doch nicht aus deutscher Produktion...*tststs
Die ÖPNV-Betreiber sind so eng mit den deutschen Herstellern verbunden, da paßt kein Blatt Papier zwischen...
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
Benutzeravatar

folder Mo 18. Dez 2017, 14:32

weil in Stuttgart der Daimler-Konzern das Maß aller Dinge ist. Und der wird erst Ende 2018 einen Elektrobus auf den Markt bringen
Anscheinend stecken die BW Grünen wohl alle in der Tasche von Daimler Benz.

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
EVduck
    Beiträge: 2187
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Mo 18. Dez 2017, 14:38

Ach ja, ich erinnere mich an einen großen Konzern, der wollte gerne ein elektrisches Lieferfahrzeug und die großartigen deutschen Hersteller konnten so etwas idiotisches nicht liefern. Moment, mir fällt gleich der Name ein. D...? H...? P...? s...?
Ich komme einfach nicht drauf, weiß einer von euch wer das nochmal war?
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
Misterdublex
    Beiträge: 1366
    Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
    Wohnort: Ruhrgebiet

folder Mo 18. Dez 2017, 14:41

Woher kommen denn die E-Busse, die in Oberhausen und Düsseldorf verkehren?
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
Flowerpower
    Beiträge: 785
    Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Mo 18. Dez 2017, 14:44

"Wenn man Feuer mit Feuer bekämpft, bleibt gewöhnlich nur Asche übrig" -Abigail van Buren

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
wnjwd
    Beiträge: 245
    Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
    Wohnort: Springe
    Hat sich bedankt: 5 Mal

folder Mo 18. Dez 2017, 14:49

In Hannover fahren die Solaris E-Busse aus Polen.

Edit: die Antwort war schneller und umfassender. :thumb:
Zuletzt geändert von wnjwd am Mo 18. Dez 2017, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader seit 18.3.2016 (EZ 7/14) ................... 109Mm davon 76Mm selbst erfahren!

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
motion
    Beiträge: 1596
    Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Mo 18. Dez 2017, 19:48

Auch hier wird das Thema mal wieder falsch angegangen. Ich bin sehr für Elektro, sonst wäre ich nicht hier.

Aber was hat man davon, wenn ein Elektrobus 2,5 - 3x so viel kostet wie ein CNG-Bus? Man könnte also für das gleiche Geld mehr Dieselbusse ersetzen. Hauptsache elektrisch, um jeden Preis. Als politische Symbolwirkung.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/elek ... 38185.html
Zuletzt geändert von motion am Mo 18. Dez 2017, 22:12, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Keine elektrischen Busse deutscher Hersteller

menu
harlem24
    Beiträge: 5078
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal

folder Mo 18. Dez 2017, 19:56

Wenn die Arschkrampen von Einkäufern wenigstens CNG mit in die Ausschreibung nehmen würden.
Doof halt auch, dass mal wieder die deutschen Hersteller, die diese Alternative entweder nicht anbieten oder nicht bewerben.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag