EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

almrausch
  • Beiträge: 1243
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Irgendwie scheint die Version 1.2.3 Probleme mit der Übermittlung der Daten zu haben. Nach Ladebeginn wird der Ladezustand korrekt auf dem Gerät im Auto angezeigt (ob sich der Timestamp aktualisiert, kann ich wegen der Darstellung in Android 4 nicht erkennen). Auf dem Empfangsgerät tut sich nichts. Es wird ein alter Timestamp angezeigt. Erst nach einem Neustart des Geräts werden auch Daten übermittelt. An der Internetverbindung liegt es definitiv nicht.

Nach Beendigung der Ladung hört die Aktivität am Dongle tatsächlich irgendwann auf. Nach 10 Minuten noch nicht, aber so etwa nach 20 Minuten blinkt es nicht mehr. Das ist schon mal gut.

Wenn ich aber dann die Ladung wieder starte, passiert am Dongle nichts. Wird da auch wieder mehr als 10 Minuten gewartet?

Die Wartezeit sollte deutlich kürzer sein.

Und woran wird Aktivität erkannt? Ich habe jetzt nur mit 6A geladen und da ändert sich der SOC Wert etwa alle 15-20 Minuten.
IONIQ 5 Project 45 bestellt
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 10 kWp mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger
Anzeige

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

USER_AVATAR
read
Danke @almrausch für Deine Rückmeldung.

Das mit der Übermittlung muss ich mal näher untersuchen. Kannst Du mir nochmal Deinen AKey per PN zukommen lassen? Dann kann ich nachsehen, ob hier was synchronisiert wurde - bzw. ob der Request gescheitert ist - dank eines Analyse Tools sehe ich das auch.

Das ist keine feste Zeit.
Es sind 3.333 Retries, die derzeit toleriert werden. Klingt erst einmal enorm, geht aber sehr schnell weg - denn EVNotify hat mehrere Mechanismen, die Verbindung wiederherzustellen, wenn der Ladezustand nicht mehr ausgelesen werden kann. Außerdem fließen die ganzen Daten da asynchron irgendwie rein - sodass selbst wenn alles in Ordnung ist, etwa 10 "Retries" weggehen.

Nein - geht nicht mehr automatisch an. Das ist ein Nebenenffekt - das wird definitiv überarbeitet, keine Sorge. War jetzt erstmal eine schnelle Lösung.
Aktuell musst Du auf die Navigationsleiste wieder auf "Übersicht" klicken, damit es wieder startet. Oder die app neu starten.

Der derzeitige Mechanismus erkennt, dass da was nicht stimmt, wenn die anzahl der verbleibenden Versuche auf 0 geht.

Ein Fehlschlag ist dann, wenn der Ladezustand nicht ausgelesen werden kann. Das ist beim IONIQ dann der Fall, wenn das Auto komplett aus ist - oder die Ladung abbricht. Beim normalen laden oder mit Motor an gehen nur "10" Fehlversuche hin (liegt daran, wie die Daten geparsed werden). Es wird beim erfolgreichen Ladezustand auslesen aber wieder resettet, sodass im Normalfall hier nichts passiert.
Nur eben, wenn man den Dongle gesteckt lässt bei ausgeschaltetem Auto.

ALso AKtivität ist hier nicht, wie "langsam" die Ladung läuft. Sondern nur rein technisch, ob die richtigen bytes über die Schnittstelle wandern ;)

Aber ich werde das modifzieren.

Hier gerne Vorschläge.

Ggf. das man den manuell über den Power Button wieder aktivieren kann?

Weil automatisiert geht nicht wirklich:
Der StandBy Modus Befehl muss abgeschickt werden - und die Überwachung dann beendet werden - andernfalls "wacht" der Dongle wieder aus und weckt den IONIQ auf - dann geht die 12V Batterie wieder leer. Mit dem AT LP Modus (Low Power Mode, der dann getriggert wird), habe ich bei mehrfachen Tests den Dongle mehrere Tage lang angesteckt gelassen, ohne Probleme. Aber auch hier keine Garantie natürlich. Sollte aber die 12V Batterie wesentlich entspannen
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

almrausch
  • Beiträge: 1243
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Die neue Version hat auch noch einen anderen und sehr angenehmen Nebenfeffekt. Durch das automatische Einschlafen wird auch der Akku vom Sendegerät weit weniger belastet als vorher. Bisher hatte ich das Problem, dass die zwischengeschaltete Powerbank nicht so viel nachgeladen wurde, wie das Sendegerät verbraucht hat. Hat da jemand eine funktionierende Lösung, so dass nicht immer wieder extern geladen werden muss?

Ich habe jetzt mal Telefon und Dongle dran gelassen. Zur Not habe ich ja jetzt ein 14V Netzteil, mit dem ich den Ioniq sofort wieder fit machen kann.
IONIQ 5 Project 45 bestellt
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 10 kWp mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

USER_AVATAR
read
Stimmt, guter Punkt.

Dadurch, dass die Überwachung komplett beendet wird (vorerst kann sie nicht wieder einfach so reaktiviert werden - lass mir da was einfallen) - entfällt das ständige Polling und Überwachen der Verbindung.
Dann läuft nur die App ganz minimalistisch im Hintergrund - und dürfte fast so sein, als würde man einfach nur die Tastensperre haben.
Eine permanente Lösung hab auch ich noch nicht - ich selbst nutze EVNotify eigentlich nur, wenn ich entwickel oder daheim lade an der Steckdose.

Ich will mit der Weboberfläche auf jeden Fall in Kürze einige coole Features anbieten - Statistiken, Ladeverläufe, Excel-Reports, usw. Eigentlich sogar nen Routenplaner - nur leider wird mir das sehr wahrscheinlich verboten von Guy - denn das ist ja eine Webseite dann - und keine App mehr (API beschränkt auf Apps).

Und auch will ich tatsächlich mich demnächst mal an WiFi Dongles wagen - und damit vielleicht den großen Schritt machen hin zu iOS Kompatibilität - wobei ich mich frage - wer lässt sein iPhone im Auto? :lol:
Aber auch so wären WiFi Dongle - auch für Android - eine tolle Option.
Erfordert aber komplett neuen Code - und ich muss gucken, wie ich das hinbekomme - vor allem für alte Geräte (wie Android 4).

Es wird - vermutlich am Wochenende - ein Update geben (vermutlich für Beta-Tester), dass es Entwickler-Einstellungen gibt.
Dies wird eine extra Seite - ähnlich wie chrome://flags, mit der man dann experimentelle Features aktivieren oder deaktivieren kann und Einstellungen bzw. diverse Daten von EVNotify selbst editieren kann (um bspw. seinen eigenen Server zu hosten).
Als erstes experimentelles Features wird vermutlich die vor kurzem programmierte (und bald noch weiter entwickelte) "Prediction" sein - ein Skript, welches das Ladeverhalten analysiert und darauf basierend eine Prognose abgeben kann. Damit soll es dann möglich sein, auf Prozentwerte genau die Zeit vorauszusagen, wann dieser Wert erreicht sein wird. Der Algorithmus verbessert sich automatisch mit mehr Daten. Das ganze muss aber auf jeden Fall erstmal als experimental deklariert werden und ist standardmäßig deaktiviert - und lässt sich dann - mitsamt anderen Sachen über die Entwicklereinstellungen aktivieren.

Ich hoffe auf jeden Fall, bald wieder coole Updates zu veröffentlichen.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

USER_AVATAR
read
So, mal ein paar "kleine" Entwickler-Updates.

Ich habe mich heute tatsächlich dazu entschlossen, EVNotify mal komplett anzupacken.
Es wird - sehr wahrscheinlich - jetzt eine "Version2" geben. Komplett neue Code-Struktur, besser und leichter wart- und erweiterbar.
Dieser Schritt ist wichtig, um Updates und neue Features zukünftig besser implementieren zu können.
Version2 basiert auf völlig neuem technischen Hintergrund.

EVNotify ist ein Projekt, welches ich damals erstellt habe - vor über einem Jahr.
Ich habe nicht viel gewusst - es war mein erstes großes Projekt. Aber ich wollte mich dran wagen. Und es hat sich gelohnt.
Ich habe vieles gelernt und würde daher gerne jetzt einiges anders bzw. besser machen.

Tatsächlich habe ich heute auch schon mehrere Stunden an "v2" gearbeitet - und immerhin schon die komplett neue Codestruktur umsetzen können, sowie erste Module und die Login-Page (zumindest die Basics) programmieren können.
Auch soll dabei gleich das Design und die Benutzerfreundlichkeit erhöht werden.

Commit: https://github.com/GPlay97/EVNotify/com ... f7e5b6052f

v2 (eigener Branch) wird jetzt hoffentlich nach und nach stark erweitert, sodass ich sehr bald hoffentlich schon eine erste Pre-Release Version an Tester herausgeben kann.

Version 2 wird mit einigen sehr coolen Features kommen, die ich aber noch nicht verraten möchte ;)

Steckt noch viel Arbeit dahinter. Sehr viel Arbeit.

Anbei auch ein kleiner Vorgeschmack ;)

Ach ja - ich habe auch das "Prediction" / Prognose Skript weiter programmiert.

Das ist ein Skript, welches das Ladeverhalten analysiert und daraus eine Prognose ableitet, wann welcher Ladezustand erreicht ist. Das Skript kann jetzt jeden einzelnen Prozentwert errechnen und zu diesem eine geschätzte Zeit abgeben.

Das Skript nutzt einen selbstlernenden Algorithmus. Mehr Daten, höhere Präzision. Das Skript ist so ausgelegt, dass es sich selbst erschließt - rein aus den Daten - wie der einzelne Nutzer gerade lädt.
Und obwohl noch keine anderen Daten einfließen (wie Akkutemperatur, Ladeleistung, etc.) - ist das Skript erstaunlich genau.
Eigene Tests haben das bestätigt. Fast schon gruselig genau. Und selbst gerade einmal 30 Datensätze (rund 11% Ladung beobachtet) hatten meinem Algorithmus gereicht, um bis auf wenige Minuten Differenz das genaue Ladeende zu prognostizieren.

Ziel des Skripts: Eine auf den user selbst ausgelegte Analyse des Ladeverhaltens. Eine Analyse hat gezeigt, dass jetzt schon ab einer gewissen Anzahl an Daten, das Skript teilweise besser berechnet, als die derzeit - rein mathematische - Formel in EVNotify.
Zukünftig soll das Skript eigenständig lernen, was eine schnelle Ladung ist oder eine "Schnarchladung". Hierfür soll er die hunderttausenden Datensätzen der Nutzer auswerten und diese dann klassifizieren und mit dem gerade zu analysierenden Nutzer vergleichen - und dann lernen, wann der IONIQ z.B. langsamer lädt, und wann er wieder schneller lädt. Die Ladekurve. Eigenständig erlernen. Aus Daten. Realität.
Ein langer Weg, aber das wird cool, wenn's soweit ist.

Allgemein - auch zu v2 - wird viel - und ich bin jetzt schon kaputt - mach gerade eine Pause - mal gucken, ob ich heute noch was schaffe oder eher nicht - aber das wird cool. Und wenn das steht, dann könnt ihr euch auf sehr coole Sachen freuen. Wirklich cooles. Natürlich alles kostenlos - und open source ;)
Dateianhänge
IMG_20180707_221020.jpg
IMG_20180706_225218.jpg
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

USER_AVATAR
  • KD Kona
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 24. Jun 2018, 13:55
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo GcAsk,

es gibt OBD II Auto Fahrzeug LKW GPS Echtzeit Tracker zum verfolgen von PKW oder LKW.
Sie besitzen einen GPS Empfänger und haben die GSM-Frequenz: 850/900/1800 / 1900MHz.
Da das Teil an der OBD II Schnittstelle angeschlossen wird, könnte ich mir vorstellen, dass nicht nur die
GPS Daten übertragen werden können. Hast du nähere Infos ?
Wenn das so ist, wäre dies sicher eine gute und sehr preiswerte Hardware Variante für dein Projekt.
Trabant - Wartburg - VW
! In Zukunft nur noch elektrisch !
KONA electric 64 kWh seit 16.11.2018

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

USER_AVATAR
read
Danke auf jeden Fall für Deinen Tipp.

Prinzipiell echt mal eine Überlegung wert - die gibt es teilweise (aber eben halt ohne bzw. mit schlechter Bewertung) für knapp 30-40€.
Problem da aber, oder allgemein: Die Dokumentation dazu. Wie steuere ich das selbst an - wie greife ich manuell auf die Schnittstellen zu? Und ist das dann wieder nur für den einen Dongle gültig - was ist mit anderen? Individuallösungen für alle? Doof.
EVNotify soll für jedermann sein. Wenig hardware-Kosten (am besten keine - einfach bestehende Geräte verwenden) - und wenig Setup-Aufwand. Leute ohne jegliche Programmier-Kenntnisse oder Technik-Kenntnisse sollen es nutzen können.

Ich habe das aber auf jeden Fall im Hinterkopf - allgemein Dongle, die man auch hardwaretechnisch ansteuern kann und eigenes Internet haben. Da gibt es auch sehr gute, mit guter Doku, aber kosten halt gleich über 100€. Das kann ich mir zum Testen mal so einfach nicht leisten ;)

Bleib aber dran.

Viel wichtiger erstmal: EVNotify 2.

Die Entwicklung ist im vollen Gang. Es wartet sehr viel Arbeit auf mich, aber ich habe auch schon jetzt viele Stunden daran arbeiten können. Auch jetzt eben noch knapp 2h nach der Arbeit. Jetzt bin ich aber platt ;)

Die App schreibe ich gerade komplett neu - und seit heute - auch den Server. Wobei der Server beide Versionen noch unterstützen muss - vorerst. Denn bis alle dann geupdatet haben - da kann ich nicht einfach den Support entfernen ;)

Und ich baue das Code-Technisch auch so, dass das alles viel besser wird - strukturell. Und vor allem auch erweiterbar wird.

Und ich plane sogar - und ich sehe schon den Code vor mir, wie es eigentlich gehen müsste ( :lol: ), gleich das Rewrite vom OBD2 Handling zu machen.
Saubere Kommandos, eins wartet auf das andere, mehr Kommandos, mehr Daten, mehr unterstützte Fahrzeuge, leicht erweiterbar.

Das wäre ein Traum.

Bin mal gespannt. Ich gebe mein allerbestes, so schnell wie möglich das fertig zu bekommen. Da müssen jetzt aber noch sehr viele Stunden Entwicklung investiert werden. Ich habe jetzt aber auch schon einiges an Zeit investiert und auch schon einiges hinbekommen. Ich bin zuversichtlich, dass das was wird ;)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

mara
  • Beiträge: 214
  • Registriert: So 26. Feb 2017, 17:50
  • Wohnort: Herrenberg
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hi, ich dachte des OBDII Rewrite war schon fast fertig zusammen mit olsvse?
Sangl Nr.160: IONIQ Elektro Style Polar White mit Schiebedach : Bestellt 24.02.2017 : Abgeholt am 22.09.2017

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

USER_AVATAR
read
Hi,

jap, ist es auch.
Er hat schon sehr guten Code geschafft, noch aber unter einer anderen programmiersprache. Die Integration in EVNotify hat nur zum Teil geklappt - wir wollten das als seperate Version veröffentlichen bald.

Nur wenn ich das jetzt eh alles komplett angehe, versuche ich das Bluetooth OBD2 Handling gleich komplett neu zu strukturieren - und wenn das so klappt, wie ich denke - dann lässt sich das OBD2 Rewrite Update dann relativ leicht integrieren.

Das Problem derzeit ist, dass das Rewrite komplett anderes Handling benötigt, damit es zuverlässig funktioniert. Die aktuelle Codebasis bzw. das Handling hat dies nicht ermöglicht.
In unseren Tests haben wir dann schon ein wenig das Handling ermöglicht - nur würde ich das dann jetzt gleich von vorne herein sauber ziehen ;)

Mal schauen, wie schnell ich das schaffe. Ich plane aktuell, bis zum Wochenende die App Basics und den Server komplett neu zu machen - sodass ich am Wochenende dann mal den IONIQ "hacken" kann und aus ihm ein paar Bytes rausquäle ;)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify - überwache den Ladezustand Deines Elektroautos

USER_AVATAR
  • KD Kona
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 24. Jun 2018, 13:55
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo GcAsk
Ich finde es ganz ganz toll was du für die Community leistest. Alle Achtung.
Bei meinen Recherchen habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht wie du.
Jedoch ein Tracker viel mir auf:
Er hat z.T. Sehr gute Bewertungen und liegt im 50 – 60 Euro Preissegment.
Zudem kann er wohl fast alle Protokolle.
https://www.amazon.de/Fahrzeug-Tracker- ... B00P91UTLK
( gesamte Zeile für Browser benutzen !)
Ich werde ihn bestellen und mal testen.
Für die Zukunft sicher sehr interessant, da er zusätzlich als Tracker ( Diebstahlschutz ) dient
und einen minimalen Aufwand im Auto bedeutet.
Ich hoffe bald deine Lösung für den Kona nutzen zu können.
Trabant - Wartburg - VW
! In Zukunft nur noch elektrisch !
KONA electric 64 kWh seit 16.11.2018
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag