Tesla - Hyperloop

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Lieber Alex. Mach dich bzgl. Plötzlichem Versagen bei Materialermüdung erstmal schlau (sofern das bei dir überhaupt möglich ist) .

Es gibt übrigens genau zu dieser Situation ein über 60 Jahre altes Beispiel. Stichwort: Comet.


Gruß SRAM ⁸
Hach ja, die Comet. War durch falsche Materialwahl und Nichtberücksichtigung von Druckwechselbeanspruchungen kaputt gegangen.

Du glaubst also allen Ernstes, dass die Leute vom Hyperloop so dämlich sind, an sowas nicht zu denken? Ehrlich? Ohne Ironie?

Wenn man diesem Deinem Gedankengang folgen würde, dürfte es heute überhaupt keinen Luftverkehr geben, nicht wahr?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Lieber Alex.

Deine Kenntnisse bzgl Strömungslehre sind nicht ungenügend. Sie sind schlichtweg nicht existent.

Gruß SRAM
Ach ja, statt Argumenten wieder plumpe persönliche Angriffe. Da musst Du schon Handstand machen, um mir ans Bein zu pinkeln... :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
fiedje hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben: Du warst schon einmal in einer Kabine ohne Versorgung von außen unterwegs? Die beim kleinsten Zwischenfall den Tod aller Insassen mit sich bringen würde? Sowas würde ich mich nie trauen. Erst recht, wenn die noch 10 km über der Erde unterwegs ist mit einer Geschwindigkeit, die jeden Crash zum tödlichen Risiko werden lässt. Nie würde ich da einsteigen!!!111elfelfelf
OMG... :rol: :lol:
Dieser Kommentar ist grad mal für den Stammtisch geeignet!
Das Flugzeug wird sehr wohl von außen versorgt, die Luft wird lediglich komprimiert.
Das Flugzeug muss dann sofort die Höhe reduzieren, um die ausreichende Sauerstoffversorgung dauerhaft aufrecht zu erhalten.
Och jo, und in die Röhre kann man keine Luft lassen?

Und Du glaubst im Ernst, man stattet die Kapseln nicht mit Sauerstoffreserven aus?

Vielleicht solltest Du Dir Deine Kommentare erst einmal vorher durchlesen...
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
150kW hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben: So ein Quatsch! Bei Materialermüdung beult sich das Rohr vielleicht ein wie ein nicht unterdruckfester Tank. Aber da platz nichts, was einen schlagartigen Verlust des Vakuums zur Folge haben könnte. Vielleicht kommt auch ein ganz schlauer Mensch auf die Idee, in einem solchen Fall
- Die Notbremsen auszufahren,
- Luft in das Rohrteil vor der Kapsel einströmen zu lassen,
- ... (das war nur eine halbe Minute Lösungssuche).
Wenn du die Videos geschaut hättest, wäre dir aufgefallen das deine Aussagen dort bereits besprochen wurden.
Und wo ist dann Dein Problem?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • fiedje
  • Beiträge: 585
  • Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
  • Wohnort: Bergisches Land
  • Hat sich bedankt: 766 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Alex1 hat geschrieben: Vielleicht solltest Du Dir Deine Kommentare erst einmal vorher durchlesen...
tolle Empfehlung! Und so sachlich. Das war meine letzte Reaktion auf einen Deiner Beiträge!
Mit freundlichem Gruß Fiedje
ZOE Limited R110 41kWh, Megane E-Tech bestellt

Re: Tesla - Hyperloop

150kW
  • Beiträge: 5879
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 757 Mal
read
Alex1 hat geschrieben: Und wo ist dann Dein Problem?
Das du Notbremsen anspricht, wo im Video schon gesagt wurde das eine Notbremsung von Schallgeschwindigkeit auf Null nicht so wirklich trivial ist.
Alex1 hat geschrieben: Du glaubst also allen Ernstes, dass die Leute vom Hyperloop so dämlich sind, an sowas nicht zu denken?
Ich bin mir sicher das die die Probleme kennen, die Frage ist ob man einfach mal so annimmt die Probleme lösen zu können und schon mal hunderte Millionen Dollar rein pumpt ohne zu wissen wie diese Probleme grundsätzlich zu lösen sind.

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
fiedje hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben: Vielleicht solltest Du Dir Deine Kommentare erst einmal vorher durchlesen...
tolle Empfehlung! Und so sachlich. Das war meine letzte Reaktion auf einen Deiner Beiträge!
Ich wollte damit ausdrücken, dass Du Deine Angstgefühle dem Unbekannten gegenüber Dir noch einmal vor Augen führen solltest. Ersetze einfach mal Hyperloop durch Flugzeug, und schon merkst Du, wie Dich Deine Gefühle täuschen :D
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
150kW hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben: Und wo ist dann Dein Problem?
Das du Notbremsen anspricht, wo im Video schon gesagt wurde das eine Notbremsung von Schallgeschwindigkeit auf Null nicht so wirklich trivial ist.
Hab ich gesagt, dass das trivial ist? Es ist auch nicht so trivial, ein mit 800 Menschen besetztes Flugzeug auf ein paar hundert Metern Landebahn abzusetzen, nicht wahr?

Mit dem Wort "Notbremsung" baust Du schon wieder ein völlig falsches Bild auf. In Deinem Fall des "plötzlichen" Lufteintritts brauchst Du ja gar keine Bremsung mit besonders starker Verzögerung. Warum auch? Wie siehst Du denn eigentlich eine Notbremsung eines Flugzeugs?
Alex1 hat geschrieben: Du glaubst also allen Ernstes, dass die Leute vom Hyperloop so dämlich sind, an sowas nicht zu denken?
Ich bin mir sicher das die die Probleme kennen, die Frage ist ob man einfach mal so annimmt die Probleme lösen zu können und schon mal hunderte Millionen Dollar rein pumpt ohne zu wissen wie diese Probleme grundsätzlich zu lösen sind.

Und das treibt Dich um? Dass eMusk mit dem Hyperloop scheitern könnte? Im Ernst? Wie stellst Du Dir denn die Welt vor? Dass jedes Vorhaben gelingt? Das ist so richtig Beamtendeutsch. Nur ja keinen Schritt nach vorne wagen, wer weiß, ob sich da nicht noch ein Loch auftut :roll:

Aber es ehrt Dich, dass Du Dir Sorgen machst, ob dieses fantastische Projekt vielleicht doch scheitern könnte :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla - Hyperloop

150kW
  • Beiträge: 5879
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 757 Mal
read
Wie ebenso schon im Video erwähnt, ist die Technik im Flugzeug weit weniger komplex als Weltraumtechnik. Von daher ja, beim Hyperloop ist es sehr wohl weitaus schwieriger mit den Problemen umzugehen.

Mich treibt deine "mimimi-Bedenkenträger" Aussage um.

Re: Tesla - Hyperloop

Naheris
read
Luft in das Rohrteil einströmen lassen... was für eine geniale Idee! :lol:

Diese Luft findet ja kein Hinderniss und prallt dann mit Überschall auf die Kapsel - also so ungefähr mit 10 PSI. Eine Druckwelle einer Atomwaffe erzeugt ein paar km entfernt noch 6 PSI. Das reicht bereits dafür aus Aufbauten auf Schiffen wegzureißen, Häuser einzureißen und Menschen Meterweit durch die Luft zu schleudern (und zu töten). Aber klar. Lassen wir einfach mal Luft in die Vakuum-Röhre fließen. Was kann da schon schief gehen? :roll:
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag