Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
motion
    Beiträge: 1808
    Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Sa 31. Mär 2018, 22:32
Hat dein assoziales Verhalten einen Grund?

Bennene dich doch bitte daher in Assi1 um.
Anzeige

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
Benutzeravatar
folder So 1. Apr 2018, 00:59
Selber schuld wenn du versuchst mit ihm zu diskutieren.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
motion
    Beiträge: 1808
    Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder So 1. Apr 2018, 02:11
Dies haben einige hier ja schon aufgegeben. Manchmal bin ich aber ausgeloggt, da greift die Ignore-Funktion nicht. Er provoziert halt gerne...

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
Nordstromer
    Beiträge: 2265
    Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder So 1. Apr 2018, 07:39
Alle haben es verstanden und damit meine ich BEV-Praktiker und vermutlich fast alle begrüßen deinen Abgang ins CNG Forum ... bereits seit Wochen. Mission gescheitert lieber Troll u.a. dank aufmerksamen Lesern wie Alex. Das dich das wütend macht und frustriert kann ich verstehen. Wenn du dich weiter lächerlich machen willst bitte sehr. Ich überlege aber inzwischen ernsthaft mich bei der Moderation über dein Getrolle hier in einem BEV-Forum zu beschweren.
Das gilt auch für alle andern Verpenner-Lobbyisten. Für euch gibt es eigene Foren!
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
Benutzeravatar
    Fossilbär
    Beiträge: 271
    Registriert: Mi 23. Sep 2015, 20:18
    Wohnort: Bad Nenndorf
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder So 1. Apr 2018, 09:51
Was ist eigentlich aus dem „User Alex1 sperren“ - Fred geworden?


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
INRAOS
    Beiträge: 717
    Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
    Wohnort: Delbrück
    Hat sich bedankt: 117 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder So 1. Apr 2018, 09:56
Wäre es nicht eher sinnvoll, der @motion kann sich in diesem Wasserstoff-Thread austoben - und wer mit ihm diskutieren will kann das ja gerne machen.

Dafür sollte er dann aber aufhören, andere interessante Threads (z.B.) den ADAC-Test-Thread komplett mit seinen Wasserstoff-Phantasien seitenlang zuzumüllen.

Dort sollte ihm dann auch konsequent sämtliche Aufmerksamkeit entzogen werden, anstatt die Diskussion Seitenlang anzuheizen
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 30.000 km vollelektrisch gefahren.
Passat GTE seit 28.08.2018. Benzinverbrauch bei unter 3 ltr je 100 km

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
Ecano
    Beiträge: 517
    Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
    Wohnort: Reiskirchen
    Hat sich bedankt: 29 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder So 1. Apr 2018, 11:40
Schon gesehen?
TeslaMarcus fasst das, finde ich, schön zusammen:

https://www.youtube.com/watch?v=eKB4HSplWrw
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
Benutzeravatar
    Smartpanel
    Beiträge: 626
    Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
    Wohnort: bei München
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder So 1. Apr 2018, 16:05
Der Trend geht weg vom Wasserstoff:
BeeZero / Linde gibt auf:

BeeZero geht zum Sommer hin offline

"... Wir haben aber auch gelernt, dass sich solch ein Modell langfristig nur betreiben lässt, wenn es auch wirtschaftlich tragbar ist. ... ".

Schade. Denn jedes H2 Fahrzeug ist automatisch ein Batteriefahrzeug und hat dieses indirekt gefördert. *Economics of scale
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 50tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
motion
    Beiträge: 1808
    Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Mo 2. Apr 2018, 11:46
Das hier ist doch eine Farce.

Genau wie an der öffentlichen Ladesäulen mit Ökostrom, kann man bei bei regenerativen Methan nicht beinflussen, was man an der CNG-Tankstelle direkt bekommt, weil jede Art von Methan, wie Ökostrom, in das Netz eingespeist wird.
In diesem Fall geht es um E-Gas. Darum steht es auch unter dem allgemeinen Begriff CNG, weil es keine reinen E-Gas Tankstellen gibt, genau wie Biogas. Auch wenn E-Gas natürlich kein CNG ist. Von den Eigenschaften ist es aber fast gleich.

Es wird in beiden Fällen nur das verbrauchte Kontigent an nachhaltiger Energie mit Vorang eingespeist.

Alex1 bzweifelt das. Ich bin gespannt auf seine Begründung.

Re: Geht der Trend jetzt doch in Richtung Wasserstoff?

menu
cpeter
    Beiträge: 1750
    Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Mo 2. Apr 2018, 12:17
@motion: Auch wenn der Strom immer aus dem selben Stromnetz kommt unabhängig vom Tarif setzt man mit einem Ökostrom-Tarif eine deutliche Priorität. Je mehr Bedarf an Ökostrom es gibt desto mehr wird auch erneuerbare Energieerzeugung ausgebaut. Wenn Konsumenten und professionelle Verbraucher nicht über den Tarif Prioritäten vorgeben würde der Energieausbau nur nach kaufmännischen Gesichtspunkten erfolgen.

Es ist aus meiner Sicht daher extrem wichtig, dass Ladesäulenanbieter den auf Basis Ökostrom anbieten.

Eine CNG Anbieter, der in seinem CNG Tankstellennetz nur regenerativ erzeugtes Gas anbietet (also auf Basis eines entsprechenden Tarif-/Liefervertrags) kenne ich nicht.

Im folgende Vortrag sieht man übrigens auch, dass methanisiertes H2 erst durch Mikroorganismen über mehrere Tage zu „natürlichem Gas“ wird. Geringfügige Beimischung macht offenbar im existierenden Gasnetz keinen Unterschied, aber wenn man reinen methanisierten Wasserstoff in den Leitungen hätte, dann wäre es offenbar nicht das selbe wie natürliches Gas.
https://nachhaltigwirtschaften.at/resou ... 1521540966
seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
seit 03/2019 Tesla Model 3 Long Range AWD
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag