Merkel und die Selbstfahr-Ente

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Helfried
read
Eben, das ist auch ein Mitgrund, warum es keine autonomen Autos geben wird. Sie bekommen die Dinger nicht unfallfrei hin.
Anzeige

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: Ernüchterung rund um die Messe IAA: Selbstfahrende Autos seien nicht möglich.
Bisherige Versuchsfahrzeuge seien nur Fakes.
Jo - Tesla war ja auch nicht dort...

Das autonome Fahren wird kommen - dass ist für mich völlig außer Zweifel. Wir können höchstens diskutieren, wann es kommt - nicht ob.

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter:
Ab einem gewissen Zeitpunkt wird das manuelle Fahren auf öffentlichen Straßen verboten werden.
45 kWp PV
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona 64kWh 11/18 - 09.21, P45 09.21; Sohn Ioniq

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

USER_AVATAR
read
Schwani hat geschrieben: Ab einem gewissen Zeitpunkt wird das manuelle Fahren auf öffentlichen Straßen verboten werden.
Schlimmer als jetzt kann das ja auch nicht sein...
Kona 64 kWh

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Helfried
read

Schwani hat geschrieben: Ab einem gewissen Zeitpunkt wird das manuelle Fahren auf öffentlichen Straßen verboten werden.
Damit wäre dann das letzte Spaßprodukt Deutschlands (Auto) erledigt, und Deutschland kann dicht machen und wird Ostdeutschland nicht mehr ernähren können.

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Helfried
read
Übrigens gibt es null Fortschritte seit Fred Beginn 2017, wo manche schon von 2022 oder 2025 träumten.

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

USER_AVATAR
read
Nur weil es keine großen Presse-Veranstaltungen gegeben hat?!
In Sachen "Autonomes Fahren" ist die Mehrzahl der Diskussionen doch ohnehin auf dem Holzweg - die Richtungen, in denen wir das als erstes sehen werden sind meiner Meinung nach keine Robotaxis und keine autonom fahrenden PKW. Dafür gibt es keinen ausreichenden wirtschaftlichen Vorteil der die Investition rechtfertigen würde. Allerdings scheinen autonome Transportsysteme genau diese Lücke zwischen ÖPNV und MIV zu schließen, dass sich eine Investition dort lohnt. Das ist dann natürlich nur Level 4, dennoch dürfte gerade dadurch der Ausbau der öffentlichen auf dem Land deutlich vorankommen, ohne teure und sinnlose Leerfahrten und umständliches Umsteigen samt Eingliederung in den Taktfahrplan.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/2019-8/2021) || AUDI e-Tron 55 || VW ID.4 (ab irgendwann)

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

kaip-rinha
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Sa 16. Mär 2019, 22:33
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Schwani hat geschrieben: Ab einem gewissen Zeitpunkt wird das manuelle Fahren auf öffentlichen Straßen verboten werden.
Damit wäre dann das letzte Spaßprodukt Deutschlands (Auto) erledigt, und Deutschland kann dicht machen und wird Ostdeutschland nicht mehr ernähren können.
Wenn Deutschland bis dahin weiterhin nur auf Autos wie es sie seit Jahrzehnten gibt setzt, dann hast du zumindest in Aussage Teil 1 nicht unrecht. Zu Teil 2: https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... f-100.html
Bis dahin sind auch die nicht mehr ganz so neuen Bundesländer auf dem Niveau der Alt-Bundesländer angekommen. Und das ohne so stark auf die Automobilindustrie zu setzen.

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Odanez
read
ist das Autofahren echt das einzige was euch noch im Leben Spaß macht? Erzählt doch keinen Quatsch. Darüber hinaus wird der Übergang sehr lange dauern, manche hier auf dem Forum werden komplettes autonomes Fahren vielleicht gar nicht mehr mit erleben. Es geht darum, was die nächste Generation so will. Generation Auto sind ja die, die heute schon über 40 sind. Die jüngeren sind schon im Schnitt längst nicht mehr so Autogeil.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Helfried
read

Odanez hat geschrieben:ist das Autofahren echt das einzige was euch noch im Leben Spaß macht?
Ist Deutschland anderswo noch führend (außer im Maschinenbau)?
Sogar Fahrräder müssen aus Asien zugekauft werden (Bosch).

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Helfried
read
Singapur baut jetzt einen neuen Stadtteil für Roboterautos, wo Menschen nicht mehr selber fahren dürfen, weil das zu viel Chaos führt.

https://science.orf.at/stories/3201375/

Städte bekommen also zukünftig noch mehr künstlichen, menschenfremden Charakter, weil alte Städte wie Wien mit historisch-chaotischer Straßenführung ungeeignet sind für Robo-Busse.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile