Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

Jupp78
  • Beiträge: 1939
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
Eine Volumeneinheit beim Sprit als Indikator anzusetzen ist ebenso irreführend, wie beim Wasserstoff nur mit dem Gewicht des Gases zu argumentieren. Hier geht es doch wohl um (Energie-)Effizienz ...
Das mit der Volumeneinheit kam aber nicht von SRAM, sondern von Odanez. SRAM hat nur darauf geantwortet, nattürlich bei dieser Einheit bleibend, Odanez vorführend, dass das mit seiner Volumenangaben nicht stimmt. Das alles mit einem Augenzwinkern, weil natürlich klar war, dass Odanez was anderes gemeint hat, als er geschrieben hat.
Hier jetzt drum ein Fass aufzumachen, ist vollkommen sinnbefreit.
Anzeige

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

Duke711
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Mo 28. Mai 2018, 12:41
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Odanez hat geschrieben:
Jupp78 hat geschrieben: Man kann einen Verbrenner unter 20% Wirkungsgrad betreiben, man kann ihn mit 40% betreiben. Je nach Streckenprofil und Co.. Willst du das bestreiten?
Ähm, ja. Schau dir mal an wo ein Verbrenner die 40% bekommt. Das wird in der Praxis unter 1% der Zeit möglich sein. Einen Verbrenner unter 20% Wirkungsgrad zu bewegen ist dabei tägliche Praxis. In der Realität liegt man z.B. in der Stadt bei eher 10-15% wegen den ganzen Stop & Go. Eigentlich ist nur auf Strecken mit konstanter Geschwindigkeit jenseits von 70km/h ein Wirkungsgrad von über 20% möglich. Und selbst dort um den Wirkungsgrad auf über 30% zu bringen muss die Last einen ganz bestimmten Bereich erreichen, was der konstanten Geschwindigkeit wiederspricht. Also ist quasi nur beim relativ zügigen Beschleunigen für maximal ein paar Sekunden am Stück ein Wirkungsgrad von 30% oder mehr möglich.
Tatsächlich ist das so:

Ich sehe bei gerade mal 10% Last schon 25% und das entspricht beim Diesel 10 PS und beim Otto 9,1 PS. Selbst 50% Last wären beim Diesel nur 50 PS (max 170 PS) und beim Otto 45 PS (max. 197 PS). In der Realität liegt der Wirkungsgrad zwischen 28 - 40 %. Alles andere ist nur ahnungsloses Geschwurbel.
Dateianhänge
Otto.jpg
Diesel.jpg

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

Duke711
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Mo 28. Mai 2018, 12:41
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Hier im übrigen eine Zusammenfassung bezüglich dem Energiebedarf:

viewtopic.php?f=45&t=24455&p=1046246#p1046246

Mehr wie 0,5 - 0,7 KWh werden es eben für den Liter Diesel nicht sein. Für weniger nachhaltige Raffinerien eben 1 KWh. Elon Musk hat mit den 1,5 KWh als Beispiel definitiv nicht die nachhaltigste Raffinerie gewählt.

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4357
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 210 Mal
read
OT verschoben: viewtopic.php?f=112&t=52587&start=910
Bitte auch dort wieder zu einem sachlichen Ton zurückfinden!
Vielfach weiser ist der Narr, der sich seiner Narretei bewusst,
als jener Weise, der sich über alle Narretei erhaben wähnt.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag