Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
ganderpe hat geschrieben:infrastruktur mitgerechnet?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Ihr dürft gerne behilflich sein!

Die 0,6 kWh je Liter beziehen sich jetzt auf die Angaben der Miro, die lediglich angibt wieviel Prozent der Gesamtmenge des eingekauften Rohöls zur Herstellung verbraucht werden.

Strom für E-Autos, selbst wenn es Öko-Strom ist, braucht auch eine Infrastruktur.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Anzeige

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
read
IMG-20170620-WA0009.jpeg
Hier die Antwort des ADAC zu dem Thema. Da hatte ich letzten Monate mal nachgefragt. Evtl. Kann ja mal jemand die zahlen in kwh umrechnen.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13875
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 881 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Was bedeutet hier "g/MJ"? Gramm CO2, Gramm Rohöl?

Nett auch, dass auch der ADAC seine Schwierigkeiten mit "das" und "dass" hat... :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Also laut ADAC dreht es sich um 0,5kWh/1 Kraftstoff. Macht 3kWh bei 6Litern und je nach BEV grob 20-30km.

Wie kommt das DOE dann auf 1,8kWh?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
read
Dieses Thema beschäftigt mich auch schon lange, genauer gesagt, seit 2012. Nur zur Dokumentation hier ein paar Links zu entsprechenden Diskussionen in anderen Foren. Wer dort sucht, findet weitere Informationen und Quellen.
:arrow: Union of Concerned Scientists report (Hersteller-Forum von Tesla)
:arrow: suche: Fraunhofer Studie über Spritherstellung (TFF-Forum)
:arrow: Stromverbrauch von Öl-Raffinerien (TFF-Forum)

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
read
Nordstromer hat geschrieben:Also laut ADAC dreht es sich um 0,5kWh/1 Kraftstoff. Macht 3kWh bei 6Litern und je nach BEV grob 20-30km.

Wie kommt das DOE dann auf 1,8kWh?

Weil der ADAC für Unabhängigkeit und objektive Berichterstattung bekannt ist :lol: :lol: :lol:
Zumindest was die Interessen der Verbrenner-Lobby angeht :hurra:

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
Herr Fröhlich hat geschrieben:
Nordstromer hat geschrieben:Also laut ADAC dreht es sich um 0,5kWh/1 Kraftstoff. Macht 3kWh bei 6Litern und je nach BEV grob 20-30km.

Wie kommt das DOE dann auf 1,8kWh?

Weil der ADAC für Unabhängigkeit und objektive Berichterstattung bekannt ist :lol: :lol: :lol:
Zumindest was die Interessen der Verbrenner-Lobby angeht :hurra:
Es macht aber keinen Sinn die Sprittlobby anzugreifen, wenn man selbst nur Vermutungen, aber keine belastbaren Zahlen hat.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
So, ich geb nicht auf.

Hab mal viele links durchgeschaut. Die Zahl von 1,5 kWh / Liter Spritt stammt von Elon Musk, der eine Berechnung aufgergriffen hat, die 2005, also vor 12 Jahren durchgeführt wurde. Dabei wurde der Gesamtenergieverbrauch einer amerikanischen Raffinerie herangezogen. Die Raffinerie hat damals also insgesamt 1,5 kWh Wärme und Strom je Liter Spritt verbraten. Die wahrscheinlich wesentlich modernere Raffinerie in Karlsruhe verbraucht nur 0,6 kWh Wärme und Strom, und heizt noch im Winter 30.000 Wohneinheiten in der naheliegenden Citty mit der Abwärme. Man gibt sich ja in Deutschland schon immer Mühe Energie zu sparen.

Nun sollten wir aber bedenken, dass die Hälfte unseres Stroms aus Kohlekraftwerken stammt, die nur mit 40% Wirkungsgrad arbeiten. Man kann einer Ölraffinerie also nicht die Brutto-Energie in kWh so berechnen als wäre es Strom, denn dann müssen wir auch 50% des Stroms für E-Autos mit 2,5 multiplizieren.

Wesentlich effektiver und auch ehrlicher ist da die Rechnung mit dem CO2 Ausstoß.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

ganderpe
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Di 8. Jul 2014, 22:53
read
kannst du die links von elon musk mal posten bitte....

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Re: Wieviel Strom braucht Sprit wirklich?

USER_AVATAR
  • secuder
  • Beiträge: 475
  • Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Wiese hat geschrieben:Wesentlich effektiver und auch ehrlicher ist da die Rechnung mit dem CO2 Ausstoß.
Ich denke auch, dass das das richtige ist. Und bei der Überlegung, wie weit man damit im EAuto kommt, muss man ebenfalls die Verluste berücksichtigen. Mit dem Energieinhalt von 60l Benzin kommt man auch um eAuto keine 500km weit, denn man muss das ja erst mal zu Strom machen (wobei rund 60% verloren geht).
Da kann man natürlich über den aktuellen Strommix gehen, dann wird das etwas günstiger.

grüsse
secuder
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag