VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

USER_AVATAR
read
Super-E hat geschrieben:@marc. Was genau ist am aktuellen leaf jetzt besser als am aktuellen e golf? Und welche anderen Modelle als den zoe verkauft renault in nennenswerten Stückzahlen?
Ich weiß nicht auf was du hinaus willst ;)

Aber eins steht fest es geht in erster Linie darum das VW schon wieder 2 Jahr leere Versprechungen gemacht hat

Es geht hier NUR um Elektroautos alle anderen werden eh nur noch geduldet

Der Golf z.B. Was macht er besser als der von 2015 ?
Er hat jetzt weniger ladeleistung

Und der Leaf hat in der 3. Generation immer noch keine Kühlung im Akku :!:

Also wo ist der Fortschritt :?:

Siemens hat heute ein Ladesäule vorgestellt mit 150kW
Aber für wehn was soll sowas :?:

Gruß Marc
Anzeige

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Naheris
read
-Marc- hat geschrieben:Aber eins steht fest es geht in erster Linie darum das VW schon wieder 2 Jahr leere Versprechungen gemacht hat
Welche meinst Du denn? Mir sind keine neuen leeren Versprechungen bekannt?
-Marc- hat geschrieben:Der Golf z.B. Was macht er besser als der von 2015 ?
Mir fallen jetzt aus dem Kopf ein: Reichweite +57%, AC-Ladeleistung x2, Endgeschwindigkeit +10 km/h, höhere Beschleunigung beim überholen, besseres Navi, mehr Online-Funktionalitäten.
-Marc- hat geschrieben:Er hat jetzt weniger ladeleistung
AC hat sich verdoppelt. DC bleibt weiterhin bei 40 kW. Wo ist sie denn schlechter geworden? Die Information wäre sehr interessant, da wir in der Firma ggf. einen e-Golf anschaffen wollen. Danke!
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ID.4, Übermorgen: Taycan.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

USER_AVATAR
read
-Marc- hat geschrieben: Aber eins steht fest es geht in erster Linie darum das VW schon wieder 2 Jahr leere Versprechungen gemacht hat
VW hat längst geliefert, daran ändern Deine alternativen Fakten auch nichts.
-Marc- hat geschrieben:Den Q 90 gibt es und der läd auch mit 43 bzw 39,9 kW
Das wurde hier ja zum erbrechen hoch und runter diskutiert. Die mittlere Ladeleistung liegt erheblich tiefer.
Aber auch da drehst Du Dir die Welt wieder so hin, wie Du sie gern hättest, weil ja nicht war sein kann was nicht wahr sein darf.
-Marc- hat geschrieben:Siemens hat heute ein Ladesäule vorgestellt mit 150kW
Aber für wehn was soll sowas :?:
Für Dich bestimmt nicht, weil CCS findest Du ja auch Scheisse.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:
-Marc- hat geschrieben: Aber eins steht fest es geht in erster Linie darum das VW schon wieder 2 Jahr leere Versprechungen gemacht hat
VW hat längst geliefert, daran ändern Deine alternativen Fakten auch nichts.
-Marc- hat geschrieben:Den Q 90 gibt es und der läd auch mit 43 bzw 39,9 kW
Das wurde hier ja zum erbrechen hoch und runter diskutiert. Die mittlere Ladeleistung liegt erheblich tiefer.
Aber auch da drehst Du Dir die Welt wieder so hin, wie Du sie gern hättest, weil ja nicht war sein kann was nicht wahr sein darf.
-Marc- hat geschrieben:Siemens hat heute ein Ladesäule vorgestellt mit 150kW
Aber für wehn was soll sowas :?:
Für Dich bestimmt nicht, weil CCS findest Du ja auch Scheisse.
Genau das Bestätigt die Praxis immer wieder :lol:

Was ich finde hat hier nichts zu suchen ;)

Hier geht es um VW nicht um mich ;)

Gruß Marc

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

USER_AVATAR
read
Naheris hat geschrieben:
-Marc- hat geschrieben:Aber eins steht fest es geht in erster Linie darum das VW schon wieder 2 Jahr leere Versprechungen gemacht hat
Welche meinst Du denn? Mir sind keine neuen leeren Versprechungen bekannt?
-Marc- hat geschrieben:Der Golf z.B. Was macht er besser als der von 2015 ?
Mir fallen jetzt aus dem Kopf ein: Reichweite +57%, AC-Ladeleistung x2, Endgeschwindigkeit +10 km/h, höhere Beschleunigung beim überholen, besseres Navi, mehr Online-Funktionalitäten.
-Marc- hat geschrieben:Er hat jetzt weniger ladeleistung
AC hat sich verdoppelt. DC bleibt weiterhin bei 40 kW. Wo ist sie denn schlechter geworden? Die Information wäre sehr interessant, da wir in der Firma ggf. einen e-Golf anschaffen wollen. Danke!
Alles Theorie

Ist das in der Praxis auch so :?:

Und wo darf es AC so laden :?:
Jedenfalls nicht in DE :!:

Der alt Golf hat mit 46,6 kW glaube geladen ;)
VW hat damals gesagt: Wollen Sie lieber mit 50kW CCS oder mit 43 kW an der Steckdose laden ;)

Und heute jeder Zoe ist locker schneller weil er keine Pause macht ;)

Am besten einfach ausprobieren

Gruß Marc

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
VW hat geliefert, soso... *kopfschuettel*

Klar ist schlechtreden nicht schoen. Schoenreden ist aber noch ein Stueckchen durchsichtiger.

Wo ist der VW mit 300km EPA/400km NEFZ?

Wer jetzt anfaengt mit "aber soweit kommt man nicht" kommt sofort auf die Ignoreliste. Es geht um vergleichbare Reichweiten zu einem Zoe mit grosser Batterie. VW hat nichts dergleichen geliefert, nur Versprechungen.

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

USER_AVATAR
read
Toumal hat geschrieben: Wo ist der VW mit 300km EPA/400km NEFZ?
Ich suche da jetzt schon seit Tagen nach...hilf mir mal bitte, wann VW 2015 verbindlich gesagt das es 2016 - 17 ein E Auto geben wird das diese Reichweite erfüllt?
Kia e-Niro - 64 Kwh - Vision - Weiß + LED Paket , 11 KW Lader und Plus Paket. 09/2020

Opel Ampera e Ultimate 02/2020

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

USER_AVATAR
read
-Marc- hat geschrieben: Ich weiß nicht auf was du hinaus willst ;)
Sorry. Bin im post verrutscht. Alex hatte geschrieben, dass "Renault und Nissan" haufenweise Neuwagen aus einer "großen Palette" verkauft, während VW "nichts zu bieten" hat. Ich habe mich da gefragt, was die große Palette ist, denn in signifikanten Zahlen verkauft Renault nur den Zoe (was aufgrund der abstrusen Laderpolitik bei den anderen Modellen definitiv hausgemacht ist) und Nissan nur den Leaf. Letztere ist meiner Meinung nach nicht besser als der EGolf. Sogar eher schlechter.
-Marc- hat geschrieben: Siemens hat heute ein Ladesäule vorgestellt mit 150kW
Aber für wen was soll sowas :?:
Als Audi den Q6 etron, der nächstes Jahr auf den Markt kommt und 150kW DC kann vorgestellt hat, hieß es - und wo soll der Laden? Wenn jetzt Siemens eine Säule vorstellt die das kann heisst es "für wen?". Wenn die Säulen aufgestellt werden bevor es die Autos gibt heisst es "die braucht doch keiner", wenn die erst aufgestellt werden, wenn die Autos da sind heisst es "man muss doch erst die Infrastruktur aufbauen, bevor man solche Fahrzeuge verkauft"? Das ist das was einen hier echt wahnsinnig macht...

Allgemein: Weder Karlsson, Rudi noch ich sind VW Fans. Es geht hier nur darum eine vollkommen einseitige Sicht etwas sachlicher darzustellen. Besonders aufstößt, dass VW als totaler Buhmann dargestellt wird und Renault/Nissan als der alternative super EV Konzern. Unsere Meinung ist, dass sich zwischen den Konzernen aktuell gar nicht viel tut. Sowohl bei der "Sauberkeit" der Verbrenner, als auch bei den EVs. Mal hat der eine die Nase etwas vorn, mal der andere.

Letztes Jahr hieß es noch ein Zoe22 reicht doch für 95% der Anwender und der Leaf ist auch ganz toll. Der neue Golf, der sicher mehr kann als der alte Zoe und mehr als der aktuelle Leaf ist plötzlich "nichts". Fehlt gerade noch das es heißt - kommt doch bald ein neuer Leaf (letztes Jahr als es hies - kommt doch bald ein neuer eGolf kam gleich - es zählt nur was man kaufen kann).

Hier geht es aber um die Zukunft und ich sehe nicht, dass Renault auch nur ansatzweise für das Szenario 2020+ so viel in EVs investiert wie der VW Konzern.
08/2019 Outlander PHEV PLUS: (ca >95% der km und 99,5% der Fahrten elektrisch, überwiegend PV geladen - für Kurzstrecken, Berg- und Anhängerfahrten)
05!/2021 VW ID.3 Pro Business: als Firmenwagen bestellt - für Kurz und Mittelstrecken

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Jochen2003 hat geschrieben:Ich suche da jetzt schon seit Tagen nach...hilf mir mal bitte, wann VW 2015 verbindlich gesagt das es 2016 - 17 ein E Auto geben wird das diese Reichweite erfüllt?
Das habe ich auch nie behauptet. Hier der Kontext:
Toumal hat geschrieben:Ich hab nichts gegen VW. Sie koennen mich jederzeit mit einem leistbaren E-Auto mit 300km echter Reichweite ueberzeugen.

Tun sie aber nicht, zumindest derzeit.
Es geht darum dass immer wieder behauptet wird dass VW ja eh total vorne am Ball ist was E-Mobilitaet angeht. Ich sage nur: Ich lasse mich jederzeit von einem konkurrenzfaehigen Angebot ueberzeugen.

VW ist derzeit mit seinen BEVs weder preislich noch von der Reichweite her interessant. Die Konkurrenz hat aktuell die Nase vorn, wer sich trotzdem einen E-Golf kauft der tut dies aufgrund der Marke oder pers. Vorlieben (wogegen ja nichts zu sagen ist) - das kann man aber nicht mit der technischen Ueberlegenheit begruenden.

VW ist eine Autofirma. Sie sind beim Luegen erwischt worden. Renault luegt auch. Das ist weder VW-Bashing not Renault-Bashing. Es sind einfach nur die Fakten.

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

USER_AVATAR
read
@ Super E, danke besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.

In der Fahrzeugklasse, Kompaktklasse (Nissan Leaf, VW e-Golf und Hyundai Ioniq) ist der e-Golf dem Nissan Leaf im Moment um Welten voraus zum Ioniq ist es eher Geschmacksache.
Kia e-Niro - 64 Kwh - Vision - Weiß + LED Paket , 11 KW Lader und Plus Paket. 09/2020

Opel Ampera e Ultimate 02/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag