E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

apfelessig
    Beiträge: 14
    Registriert: So 12. Mär 2017, 19:02
folder Sa 18. Mär 2017, 19:48
E-Autos lohnen sich nicht wirklich. Die Strompreise steigen jedes Jahr und man ist 100 % abhängig.

Die E-Tankstellen sind oft an sehr entlegenen Orten untergebracht und man braucht noch Jahrzehnte für ein gutes E-Tankstellennetz.

Diesel ist das Beste was auf dem Markt ist.

Niemand verschenkt etwas.

Nur Geld ist das Ziel !!!
Anzeige

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Helfried
    Beiträge: 10299
    Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26
    Hat sich bedankt: 101 Mal
    Danke erhalten: 85 Mal
folder Sa 18. Mär 2017, 19:57
apfelessig hat geschrieben: Die E-Tankstellen sind oft an sehr entlegenen Orten untergebracht und man braucht noch Jahrzehnte
Wohnst du noch in der ehemaligen DDR? Dann könnte es schon sein.

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6490
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 103 Mal
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Sa 18. Mär 2017, 20:01
- Strompreis in den letzten Jahren für 100% Ökostrom bei mir um 1,5Cent gestiegen, das sind 1% pro Jahr... also inflationsbereinigt ist der Strompreis gesunken!
- Daheim lade ich zu 90% reinen Solarstrom aus eigenem Anbau... der Preis ist stabil
- In der Firma wird an der Börse eingekauft... Strompreis gesunken

- Ladestationen befindet sich direkt in meiner Einfahrt, dann noch beim Arbeitgeber "Premiumparkplatz" mit weniger Fussmarsch als normale Parkplätze
- Dann lade ich viel im Einkaufszentrum
- Tankstellen befinden sich immer irgendwo, wo ich sonst nichts zu tun habe... da steht man wie ein Depp minutenlang daneben und schaut dem Preis zu, wie er einen arm macht während man krebserregende Dämpfe einatmen muss!
- Elektroauto laden dauert 30 Sekunden... Stecker rein, evtl. Karte vorhalten und schon geht man seines Weges

- Diesel stinkt und ist nicht gut für die Haut!

- Verschenken ist auch kein Problem, kommt vorbei, ich geb dir nen Bier aus!
Zuletzt geändert von Berndte am Sa 18. Mär 2017, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Säule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell ≡
Mär 2019: Bestellt! Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Benutzeravatar
folder Sa 18. Mär 2017, 20:02
Diesel ist das beste :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Du Hirsch, der wird subventioniert :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ja genau, wenn alle Atomkraft abgeschaltet werden, geht in Deutschland das Licht aus :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Kauf dir ein Diesel, wünsche dir viel Spaß mit deinem Zukunftsauto. :D :D :D

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Benutzeravatar
folder Sa 18. Mär 2017, 20:07
Dont feed the Troll .
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

mstaudi
    Beiträge: 639
    Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22
folder Sa 18. Mär 2017, 20:08
Uuuuaaaahhhh, gäääähhhn!
Stimmt!
Gruß, mstaudi

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 8772
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 89 Mal
folder Sa 18. Mär 2017, 20:10
Der tut euch nichts, der will hier nur bisschen provozieren.

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Think
    Beiträge: 377
    Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Sa 18. Mär 2017, 20:11
apfelessig hat geschrieben:E-Autos lohnen sich nicht wirklich. Die Strompreise steigen jedes Jahr und man ist 100 % abhängig.

Die E-Tankstellen sind oft an sehr entlegenen Orten untergebracht und man braucht noch Jahrzehnte für ein gutes E-Tankstellennetz.

Diesel ist das Beste was auf dem Markt ist.

Niemand verschenkt etwas.

Nur Geld ist das Ziel !!!
Genau.....die Spritpreise sinken ja von Jahr zu Jahr u. man ist von den Naturkräften wie Wind, Sonne, Wasser mit Sprit total unabhängig........ :lol:

Verstänkere nur weiter schön die Gegend....die Umwelt wirds Dir danken........ :mrgreen:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 03/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kwh Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Benutzeravatar
folder Sa 18. Mär 2017, 20:17
Sorry, aber was für ein blödsinniger Beitrag :(

Meine Erfahrung ist genau das Gegenteil :idea:

Zu großen Teilen kostenfreier Strom ! Bei meinen Stadtwerken in Troisdorf, in und um Köln bei TankE = Rheinenergie Köln
Dazu faire Preise bei RWE/Igonny und viele Insellösungen.
Mit der Photovoltaik auf meinem Dach und auf dem Dach der Klinik, meinem Arbeitsplatz, wo ich kostenfrei tanken kann, völlige UNABHÄNGIGKEIT !! Stromkosten pro Jahr minimal.

Heute beim eMobilitätstag in Troisdorf von vielen der Teilnehmer und auch hier Schreibenden die gleiche Rückmeldung.

Re: E-Auto lohnt sich nicht, Strompreise explodieren

Benutzeravatar
    ufty
    Beiträge: 334
    Registriert: Sa 21. Mai 2016, 17:26
    Wohnort: Weserbergland
folder Sa 18. Mär 2017, 20:18
Bleibt locker, Apfelessig ist ein Troll, der will nur provozieren.
-+-Elektroroller JONWAY 3000 W( zu Verkaufen)
-+-Super Soco
-+-ZERO S ZF13.0 42.000KM Bild
-+-mia L 1284 12kWh Bild
-+-Seit 2012 Verbrennerfrei
-+-Naturstromkunde
Anzeige
Gesperrtlock build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag