China gibt "Vollstrom".

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Benutzeravatar

folder So 19. Feb 2017, 13:50

Man kann ja über die Chinesen denken, was man will. Und das teils sicher auch berechtigt. Aber in einer Sache machen sie uns klar etwas vor: Dort werden notwendige Maßnahmen zur zeitnahen Erreichung eines unabwendbaren Ziels konsequent und vorallem zentral umgesetzt.

Während hierzulande weiterhin kleingeistige Kommunalpolitiker über Dinge befinden, die sie nicht verstehen und sich damit ein Wildwuchs an Infrastruktur und Gesetzeslage ergibt (ich weiß, wovon ich rede), wird in Asien ein zentrales Ziel gesetzt und auch zentral gesteuert.

Und bevor ich wieder als Freund der Diktatur ausgerufen werde: Ich sehe das keinesfalls für alle Bereiche. Aber wenn wir von mehr Atemwegstoten als Verkehrstoten sprechen, dann haben wir hier ein definitives Problem. Von anderen langfristigen Problemen will ich hier noch gar nicht sprechen. Und die Lösung solch grundlegender Problematiken sollten man Menschen überlassen, die davon etwas verstehen oder ein klares Ziel vor Augen haben.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Anzeige

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Mei
    Beiträge: 1941
    Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57
    Danke erhalten: 2 Mal

folder So 19. Feb 2017, 13:54

So schön wie das für die Luft im China ist.
Der Strom wird aus dem Atom kommen.
Und das ist doof.

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Rudi L

folder So 19. Feb 2017, 13:57

China hat weitaus größere Umweltprobleme als wir. Natürlich laufen Dinge in einer Diktatur zügiger weil es notfalls mit Gewalt durchgesetzt wird. Aber das willst Du ja auch nicht, sondern nur ein bisschen, gibt auch Leute die wünschen sich einen "kleinen Hitler".

Ich kann auf sowas verzichten, die Demokratie ist da das kleinere Übel, auch wenn z.B. das Abgasthema dadurch länger dauert.

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Benutzeravatar
    iOnier
    Beiträge: 4235
    Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53
    Danke erhalten: 14 Mal

folder So 19. Feb 2017, 13:58

Mei hat geschrieben:So schön wie das für die Luft im China ist.
Der Strom wird aus dem Atom kommen.
Nicht von hier? ;)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Benutzeravatar

folder So 19. Feb 2017, 14:03

Die handeln doch auch nur weil sie mit dem Rücken zur Wand stehen. Wir sind zwar träger mit Beschlüssen, dafür wäre es bei uns auch nicht möglich gewesen, die Umwelt in so kurzer Zeit so durchzureiten. Und wir gehen nicht so rigoros mit den Menschen um.

In China würde ich nicht leben wollen, auch wenn hinsichtlich E-mobiler Wende da jetzt gute Entscheidungen getroffen werden. Aber davon werden wir letztlich auch profitieren. NIcht schön ist halt der Protektionismus. Also dass Akkus aus China stammen müssen, damit die E-Auto Förderung greift.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Benutzeravatar

folder So 19. Feb 2017, 16:14

Ich denke, wer mich verstehen will, der wird es tun. Es gibt auch in einer Demokratie genug Entscheidungen, die bei uns z.B. vom Bund getroffen werden (Nichtraucherschutzgesetz / Benzingesetz zum Verbot von verbleitem Benzin).
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Mei
    Beiträge: 1941
    Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57
    Danke erhalten: 2 Mal

folder So 19. Feb 2017, 16:19

Schneemann hat geschrieben:Ich denke, wer mich verstehen will, der wird es tun. Es gibt auch in einer Demokratie genug Entscheidungen, die bei uns z.B. vom Bund getroffen werden (Nichtraucherschutzgesetz / Benzingesetz zum Verbot von verbleitem Benzin).
Also dass stelle man sich dann so vor:

Ladesäulenverordnung 23:
- Alle neuen Ladepunkte müssen CCS haben.
- Alle bereits installierten Ladepunkte müssen auf CCS aufgerüstet werden.
- Alle Gewerbetreibende die mehr als 2 Parkplätze haben, müssen eine CCS Lademöglichkeit zur Verfügung stellen.
- Keine Neuzulassung von Fahzeugen die kein CCS haben.
- usw.

Das wäre doch mal toll, wenn das einfach so beschlossen wird.

Und natürlich Strafe, wenn jemand einen Ladepunkt abbaut, weil Umrüstung zu teuer.

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Rudi L

folder So 19. Feb 2017, 16:36

Ich habe Dich schon richtig verstanden, statt demokratischer Prozesse eben vorschreiben. Wie wäre es mit einem fleischlosen Donnerstag? Nein danke.

Vorschreiben ist falsch, die Technik muss sich durchsetzen, staatliche Regulierung ist da eher kontraproduktiv, außer einer Förderung und gewisse Rahmenbedingungen zu den Emissionen wünsche ich mir da wenig Einmischung.

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 8425
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

folder So 19. Feb 2017, 17:07

Man kann ja erstmal vorschreiben dass alle deutschen E-Autos CCS ohne Aufpreis haben sollen. Vielleicht hört das Abkassieren selbst für den eigenen Standard CCS dann endlich mal auf ! :lol:

Re: China gibt "Vollstrom".

menu
Benutzeravatar

folder So 19. Feb 2017, 18:36

Rudi L hat geschrieben:Wie wäre es mit einem fleischlosen Donnerstag?
Wollte die nicht nur vorschreiben, dass es auch fleischlose Angebote geben muss?
Ist nicht auch vorgeschrieben, dass es ein alkoholfreies Getränk geben muss, das billiger ist als der billigste mit Alkohol?
So was finde ich dann schon ok.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag