NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

Guy
  • Beiträge: 3967
  • Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 258 Mal
Administrator
read
Der NEFZ (Neuer Eropäische Fahr Zyklus) Verbrauch ist in der Realität eigentlich nicht zu erreichen, es sei denn, man ist im Schneckengang unterwegs. Dieser Unterschied zur Realität scheint bei Elektroautos noch einmal größer zu sein als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.
Der EPA (Environmental Protection Agency) US Zyklus scheint da deutlich näher an der Prais zu sein.

Im NEFZ werden vier Stadtzyklen mit maximal 50 km/h und ein Überlandzyklus mit maximal 120 km/h gefahren. Heizung und Klima bleiben, soweit ich weiß, unberücksichtigt.

Der neue EPA 5-Cycle Test dagegen besteht aus einem Stadt-, Highway-, Warmwetter- (mit Klima), Kaltwetter- (mit Heizung) und einem Hochgeschwindigkeitszyklus mit 80 mph (129 km/h).

Die Unterschiede bei Verbrauch und Reichweite sind dramatisch. wobei die in der Praxis erfahrenen Werte näher am EPA liegen.

Nissan Leaf: 175 km NEFZ, 117km EPA
Mitsubishi i-MiEV: 150 km NEFZ, 100 km EPA
Chevrolet Volt / Opel Ampera rein elektrisch: 83 km NEFZ, 56 km EPA

Interessanterweise erreichen die Elektroautos im EPA im Schnitt etwa 67 Prozent der NEFZ Reichweite.

Ist das ein guter Richtwert? Ein Drittel der NEFZ Angabe abziehen und man hat in etwa einen realistischen Wert?

Wie sind eure Erfahrungen?
Anzeige

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4148
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Guy hat geschrieben: Ein Drittel der NEFZ Angabe abziehen und man hat in etwa einen realistischen Wert?
Yepp, das kommt hin.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

USER_AVATAR
  • harleyblau1
  • Beiträge: 684
  • Registriert: Di 1. Mai 2012, 14:51
  • Wohnort: 535xx - RLP
read
Höre ich so zum ersten Mal. Heißt aber nix ;)

Das hiesse dann, der Zoé wäre dann bei rund 140 Km...

vg
Dirk
BMW i3, SW: I001-18-03-530;

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

lingley
read
Wie vermutet ...
Winter 90 km
Sommer 140 km

na dann bin ich mal gespannt, wenn wir ALLE ENDLICH MAL LOSFAHREN könnten, wie es dann aussieht.

gruß
lingley

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

axlk69
  • Beiträge: 1459
  • Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
  • Wohnort: Sinabelkirchen
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Guy hat geschrieben:Interessanterweise erreichen die Elektroautos im EPA im Schnitt etwa 67 Prozent der NEFZ Reichweite.

Ist das ein guter Richtwert? Ein Drittel der NEFZ Angabe abziehen und man hat in etwa einen realistischen Wert?

Wie sind eure Erfahrungen?
Für den Fluence dürfte es auch ca passen. Im Winter wirds natürlich enger! Jedenfalls wesentlich realistischer :(
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

mvg
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Do 9. Mai 2013, 17:55
read
Hab meinen ZOE jetzt ca. einen Monat. Bin inzwischen 1800 Km gefahren. Was die Reichweite betrifft bin ich recht zufrieden. Hab eine 175 Kilometer Strecke (90% Autobahnanteil) die ich regelmäßig fahre inzwischen auch schon mehrfach non stop gefahren. Hat man die Strecke im Navi programmiert und fährt so zwischen 82 und 86 Km/h (Zwischen den LKWs mitschwimmen) so kann man schon recht früh erkennen daß die Restreichweite größer als die Reststrecke ist so daß man schon auf halber Strecke erkennt daß man das Ziel erreichen wird. Die Klimaanlage mach ich für solche "Langstecken" aus und bei Ankunft zeigt die Restreichweite so zwischen 15 und 20 Kilometer an.
Die angegebenen 210 Kilometer wären bei Konstant 70 Km/h wohl gut zu schaffen
Ich bin jedenfalls mit dem Auto sehr zufrieden. Nur die Spiegelungen in der Frontscheibe finde ich störend.
Der Ladetimer ist so eingestellt daß das Auto täglich zwischen 11 und 16 Uhr geladen wird (3,7KW) da in dieser Zeit die hauseigene Solaranlage die zum Laden erforderliche Energie bereitstellt und so die sei letzter Änderung des EEG eingeführten 30 % Eigenverbrauch leicht eingehalten werden können. Das Auto bleibt wenn ich es nicht fahre immer angesteckt.
Alles in allem sehe ich meiner mobilen Zukunft mit großer Gelassenheit entgegen.
MfG :D

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

lingley
read
lingley hat geschrieben:Wie vermutet ...
Winter 90 km
Sommer 140 km

na dann bin ich mal gespannt, wenn wir ALLE ENDLICH MAL LOSFAHREN könnten, wie es dann aussieht.

gruß
lingley
ZOE 1600 km, davon 1500 reiner Stadtverkehr, Reichweite ist wie prognostiziert 140km im Sommer !

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

USER_AVATAR
  • Oeko-Tom
  • Beiträge: 606
  • Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
  • Wohnort: Scheifling, Österreich
read
ZOE: 7800 km
Im Auto angezeigter durchschnittlicher Verbrauch 14,1 kWh/100km bei 86/100 Eco-Punkten
Reichweite derzeit meist bei ca. 175 km
Autbahngeschwindigkeit meist mit 96 km/h im Ecomodus, auch die Klimaanlage wird (vernünftig) genutzt.
Ich bin derzeit äußerst positiv überrascht über die große Reichweite!

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

USER_AVATAR
read
NEFZ-Zahlen (wie EPA-Zahlen) veranschaulichen auch den Verbrauch von Plug-to-Rädern. Dies bedeutet, dass die Effizienz des internen Ladegeräts von Bedeutung ist.
Ressourcen:
write my essay today on Electrical - Digital Signal Processing

Re: NEFZ vs EPA - Elektroauto Verbrauch / Reichweite

Kellergeist2
  • Beiträge: 636
  • Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
  • Wohnort: DE-49716 Meppen
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Ich verstehe zwar gerade nicht, was randybonnette uns mitteilen möchte, da ich keinen Zusammenhang zwischen dem Ladegerät und irgendeinem Fahrzyklus erkennen kann, aber ich nutze die Gelegenheit, um meine Erfahrungen kund zu tun.

Mein Tesla Model S 85 kWh hat eine NEFZ-Reichweite von 502 km und eine EPA-Reichweite von 387 km (=77%).
In der Praxis fahre ich mit einer Akku-Ladung im Sommer zwischen 350 km (=69,7%) und 400 km (=79,7%).
Im Winter liegt der Verbrauch ~20% höher, so dass die Reichweite entsprechend sinkt, was zu einer rechnerischen Praxis-Reichweite zwischen 280 km (=55,7%) und 320 km (=63,7 %) führt.
Die rechnerische Praxis-Reichweite von 280 km im Winter habe ich im letzten Winter auch selber erfahren und kann sie bestätigen:
Bei -12°C und starkem Schneefall musste ich 280 km fahren und wäre laut Reichweitenprognose 287 km weit gekommen, hatte mich dann aber zur Sicherheit dafür entschieden, auf dem Rückweg einmal kurz für fünf Minuten am SuC nachzuladen.

Um nochmal ganz kurz das OT-Thema Effizienz des Ladegeräts anzusprechen:
In den verschiedenen Tesla Model S Versionen (60, 70, 75, 85) wurden dieselben 11 kW-Ladegeräte eingebaut.
Diese Ladegeräte arbeiten bei 16A mit einer Effizienz von ~85%.
Reduziert man die Leistung auf 13A, so arbeiten sie mit einer Effizienz von ~93%.
Was das jetzt mit der NEFZ-, WLTP- und/oder EPA-Reichweite zu tun haben soll verstehe ich aber immer noch nicht.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag