Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnten

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

panoptikum
  • Beiträge: 2307
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
Für MICH hat auch der Q210 seit ca. 2 Jahren als Alleinfahrzeug gereicht und wird es noch weiterhin. Mit dem Upgrade auf den großen Akku wird er nur noch bequemer, da ich dann nicht sooft laden muss (bin auf öffentliche Ladesäulen angewiesen).
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
EVduck hat geschrieben:Und für MICH taugt die Zoe Q210 schon jetzt als Alleinfahrzeug, erst recht seit die AHK verfügbar ist.
Das ist ja bewundernswert, dass es hier so manchen Enthusiasten gibt, der auch bereit ist, solche Einschränkungen hinzunehmen, am Markt sind diese Reichweiten aber ein totaler Flopp und nach bald 2,5 Jahren Erfahrung hat sich meine Meinung dazu nur weiter gefestigt.
300km bei 120km/h im Winter + Schnellladung ist meine persönliche Mindest-Zielvorgabe und ich denke, dass da schon ein gewisser Anteil der Bevölkerung, der bislang noch nicht über das Thema Elektroauto nachgedacht hat, dann bereit wäre, sich damit zu beschäftigen.

Das Thema AHK und Nutzwert habe ich hier noch mal außen vor gelassen, es ist ohne ja schon frustrierend genug.
Mir persönlich bringt eine AHK am Zoe nix, weil der als Erstwagen immer noch zu klein ist und auch als Q90 weder die notwendige Reichweite noch eine hinreichende Ladegeschwindigkeit hat.
Da ich nicht 2 Fahrzeuge mit AHK brauche, muss die AHK für mich daher an den Erstwagen.
Misterdublex hat geschrieben:Der e-Golf hat jetzt das Potential auch 2 Kinder durch die Gegend zu fahren.
Genau das wäre ebenfalls meine Anforderung an einen Erstwagen - hier im Thread unberücksichtigt - genau das sehe ich bei einem Golf nicht gegeben. Bzw klar passen die Kinder rein, aber nicht das Zubehör für 2 Wochen bzw es wird auch schon blöd für ein WE zu den Großeltern wenn die Kinder 1 und 3 sind. Golf Kombi ist für mich hier Minimum. Im Freundeskreis hab ich manche, denen der Passat Kombi da zu eng ist und die über einen Bus nachdenken.

Aber können wir alles hier raus lassen - einfach mal nur die Liste der Fahrzeuge, wo Reichweite und Ladegeschwindigkeit passen. Hat ja nicht jeder Familie zu transportieren, mir hat früher auch der Kleinwagen gut gereicht.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
  • EVduck
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Hm. Ich weiß nicht wo ich mich eingeschränkt haben soll. Nutzwert der Zoe reicht für mich, Baustelle und Umzug[1] hat sie problemlos mitgemacht. Gut, ab und an kätte ich gerne Berndte's Kangoo als Zweitfahrzeug gehabt. Ansonsten 102.000km, Familienbesuche (400km/Weg), Urlaub (800km/Weg) uvm. Kleine Einschränkung: Zum Campen fahren mit zwei Kindern (17/10) ist sie zu klein, aber dafür kaufe ich sowieso kein Auto, kommt zu selten vor.

Passt fast so viel rein wie in den Megane Kombi meiner Mutter...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
  • DeJay58
  • Beiträge: 4641
  • Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
  • Wohnort: Voitsberg/Steiermark
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Ich habe den i3 mit dem kleinen Akku. Als alleiniges Alltagsauto. Keine Einschränkungen. Ich frage mich warum so vehement bei anderen nach Einschränkungen und Unzulänglichkeiten gesucht wird.
Für 40km Strom geschenkt hier ohne Verpflichtung, einfach nur kostenlos registrieren! (&Charge): https://and-charge.com/#/invite-friends?code=BEUKQH

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Das ist ja bewundernswert, dass es hier so manchen Enthusiasten gibt, der auch bereit ist, solche Einschränkungen hinzunehmen, am Markt sind diese Reichweiten aber ein totaler Flopp
Das ist schon eine richtige Frechheit. Nur weil es dir nicht passt oder reicht sind wir Enthusiasten mit BEV die am Markt ein totaler Flop sind! Ich habe mit dem Ioniq bisher NULL EINSCHRÄNKUNGEN! Wie oft musst du das eigentlich lesen bis es bei dir ankommt?
Ich kenne Familien mit einem Toyota Aygo als Erstwagen und auch als einziger PKW. Die kommen auch klar.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Odanez
  • Beiträge: 4059
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 436 Mal
read
Für mich (3köpfige Familie) taugt mein 24er Leaf auch als einziges Alltagsauto, ich kann damit alles machen was ich will. Unsere Nachbarn haben nen Citroen C1, auch 3-Köpfige Familie mit Kinderwagen - das geht auch, hätte ich auch nicht gedacht.

Als ich klein war sind wir auch zu 5. in nen 5-Sitzer Toyota Corolla in den Urlaub gefahren. Kofferraum war randvoll. Kein Problem!
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
Das ist ja total schön für Euch, interessiert mich aber herzlich wenig.
Durch die Filterblase entsteht hier ein völlig verzerrter Eindruck, für den 08/15 Nutzer ist ein Kompaktkombi bei 2 Kindern schon sehr bescheiden und nicht jeder findet auf einer längeren Strecke alle 100km eine tolle Beschäftigung, durch die er die zahlreichen Pausen nicht als Zumutung empfindet.

Eure Askese oder Verzicht in Ehren, aber ihr seht ja, welche Marktanteile sich damit erreichen lassen.
Odanez hat geschrieben:Als ich klein war sind wir auch zu 5. in nen 5-Sitzer Toyota Corolla in den Urlaub gefahren. Kofferraum war randvoll. Kein Problem!
Und nach dem Krieg ist mein Opa mit dem Rad 40km zur Arbeit gefahren. Was sagt uns das jetzt?
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Odanez hat geschrieben:Als ich klein war sind wir auch zu 5. in nen 5-Sitzer Toyota Corolla in den Urlaub gefahren. Kofferraum war randvoll. Kein Problem!
Und ich im Trabant Kombi mit Anhänger :lol: :lol:

Ich allein komme gut mit ZOE klar :geek: , aber die Mitfahrenden sind oft so ungeduldig. :roll:

Letzten Fr morgen bei SPO kurz nach 8 gestartet und 19:30 in Berlin (lag aber auch an div. Unfällen und staus) kam nicht so gut an. ZOE war auch zu zweit voll beladen, dass die 4 Sommerreifen aus HH grad noch rein passten :mrgreen:

MEGANE Grandtour ZE wäre fein. 50 kwh netto Akku rein und dann wird auch bei AC43 nicht so früh stark gedrosselt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Helfried
read
Karlsson hat geschrieben: Im Freundeskreis hab ich manche, denen der Passat Kombi da zu eng ist und die über einen Bus nachdenken.
Wegen zwei Gschroppen einen Bus? Das ist Dekadenz, Spieltrieb oder Angeberei.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

cpeter
  • Beiträge: 1753
  • Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Im Freundeskreis hab ich manche, denen der Passat Kombi da zu eng ist und die über einen Bus nachdenken.
Da gibt‘s jetzt den neu angekündigten Nissan E-NV200 mit 40 kWh Akku mit deutlich eweiterter Reichweite.
Nein, natürlich auch keine 300 km Autobahn-Reichweite mit 120 km/h, aber immerhin: viel Platz, bis zu 7 Sitze, trotzdem kein Riesenkübel und wenn genügend CHAdeMO Ladesäulen verfügbar sind kommt man auch ordentlich weit in einem Reisetag.
seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
seit 03/2019 Tesla Model 3 Long Range AWD
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag