Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnten

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
Anzeige

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
Benutzeravatar

folder Mo 15. Jan 2018, 17:03

Rudi L hat geschrieben:was ist eigentlich damit und wie weit die kommt die?

https://www.golem.de/news/genovation-el ... 26403.html
:lol:

Ist das ein massentaugliches Alltagsfahrzeug :?:

:back to topic:

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
Rudi L

folder Mo 15. Jan 2018, 17:14

Eine Corvette? Nichts für Dich, aber ansonsten wird sowas als Verbrenner auch im Alltag gefahren. Die Frage ist nun, im Sinne des Beitrages, ob es denn die elektrische Variante nun auch bald gibt und ob das dann genauso taugt.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
Benutzeravatar

folder Mo 15. Jan 2018, 17:20

Keine AHK ;)

Ich bekomme da noch nichtmal 3 Kindersitze rein :oops:

Und wenn ich dann 2000 km in Urlaub muss :shock:

Zu wenig Reichweite :roll: leider :!:

Nee Nee

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
Rudi L

folder Mo 15. Jan 2018, 17:26

AHK haben unsere anderen Autos, z.B. der Diesel.

Die Kinder haben mittlerweile selber Autos, alles Verbrenner, weil als Familie will man auch mal weiter weg als in Sichtweite des heimischen Kirchturms.

2000km in Urlaub? Dafür gibt es Flugzeuge

Reichweite? Weis ich jetzt nicht, aber ich würde zunächst auch lieber den V8 in der Corvette vorziehen. Trotzdem ist es interessant ob GM da mal was elektrisches auflegt, als Variante zum spielen, dafür reicht dann auch der Akku.
Verstehst Du alles nicht, ist klar. Spielt aber auch keine Rolle.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
zitic
    Beiträge: 2373
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Danke erhalten: 6 Mal

folder Di 16. Jan 2018, 00:41

Da baut ein kleiner Umrüster Corvetten für eine 3/4 Mio.um. Was hat das mit dem Thema zu tun oder GM? Die Corvette als günstig aufgepumptes Muscle Car, sehe ich jetzt nicht als erstes Ziel für eine BEV-Version.

Die haben abseits des LG-Einkaufs gerade ihr Herzstück Silverado in neuer Version präsentiert.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
Schüddi
    Beiträge: 2688
    Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Di 16. Jan 2018, 07:47

Rudi L hat geschrieben:
2000km in Urlaub? Dafür gibt es Flugzeuge
PSSSSST! Kein überzeugter Elektronaut würde sich jemals in ein Flugzeug setzen oder mit einem Schiff fahren...! Hast du eine Ahnung was aus der Düse hinten alles raus kommt? Und flüsterleise ist auch anders... ;)
Es gibt nur dort Urlaub, wo der Strom einen hin bringt.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 1432
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 12 Mal

folder Di 16. Jan 2018, 08:15

Stimmt nicht so ganz aber in meinem Schiffchen kann ich den Diesel leider noch nicht vollständig durch einen E-Motor ersetzten. Die Reichweite wär selbst mit ein paar Model S Batterien nicht gerade beeindruckend. Derzeit sind es 1600SM also knapp 3000km vor dem Nachtanken also 9 Tage / 24h bei etwa 40kW entspräche einer 9MWh Batterie die würde die derzeitige Verdrängung von 23to leicht überschreiten.


mfG
Michael

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
Benutzeravatar

folder Di 16. Jan 2018, 08:26

Michael_Ohl hat geschrieben:knapp 3000km vor dem Nachtanken also 9 Tage / 24h bei etwa 40kW entspräche einer 9MWh Batterie die würde die derzeitige Verdrängung von 23to leicht überschreiten.
Naja der E-Motor hat ja einen deutlich besseren Wirkungsgrad als Dein Diesel. Ich denke mit 2-3MWh solltest Du hinkommen. Dazu noch etwas PV auf die Kombüse. Bei der derzeitigen Akkutechnik kommst Du auf etwa 4-5Tonnen/MWh.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

menu
Benutzeravatar

folder Di 16. Jan 2018, 13:08

zitic hat geschrieben:Da baut ein kleiner Umrüster Corvetten für eine 3/4 Mio.um. Was hat das mit dem Thema zu tun oder GM?
Natürlich nix. Interessante Fahrzeuge sollten in großen Stückzahlen gebaut werden - zu den entsprechenden Preisen und bei trotzdem hoher Qualität. Da gibt es dann auch günstige Ersatzteile für und vielleicht sogar Akkus von Drittanbietern.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag