Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnten

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
roxxo_by hat geschrieben:reichweite ist für mich ab 40kWh sekundär, schnelleres laden halte ich da für wichtiger un
Deshalb reicht der grüne Bereich in der Grafik auch weder an geringe Reichweite noch an geringe Ladeleistungen heran und es sind auch keine total festen Werte. Schnelles Laden kann schon Reichweite zum Teil ersetzen, aber nicht unbegrenzt.
40kWh kann im Winter Ende nach unter 200km heißen und laden nach spätestens 150km. Da dort nicht unbedingt gerade die passende Infrastruktur steht, können das auch 120km sein. Das ist mir dann doch entschieden zu wenig.
Mit einem Zoe Q90 statt unserem Benziner würden wir wohl schon temporär auskommen, aber es wäre suboptimal bei den manchmal längeren Strecken. Wobei da auch zur zu geringen Reichweite die langsame Ladung hinzu kommt.

Weiterhin ist mir der Wagen dafür auch zu klein, was ich aus diesem Thread aber eher raushalten wollte.

Ich bin aber wie gesagt guter Dinge, dass hier in den nächsten Jahren deutlich mehr auf den Markt kommt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Simon1982
  • Beiträge: 1081
  • Registriert: Fr 29. Mai 2015, 21:54
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Ich hab die Thematik mal aus meiner Sicht graphisch dargestellt
Unbenannt.JPG
Ab 2020 erwarte ich diverse Fahrzeuge im grünen Bereich und auch für unter 30k€ ohne Förderung.
Schöne Grafik! Wo würde der Kona landen?

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13874
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 879 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Die Norweger haben da anscheinend keinerlei Berührungsängste. Schon heute sind 20% mit reinen eAutos als Neufahrzeuge zufrieden, 30% Weitere mit PHEVs.

Und ja, natürlich haben die Norweger andere Rahmenbedingungen, die eben nicht durch die Behrarrungskräfte der veralteten Technologien gebremst werden. Schon komisch: Kaum macht man´s richtig, schon klappt´s :mrgreen: Hier werden die Milliarden lieber ausgegeben, um Kohle und Diesel zu subventionieren.

Im Fred-Titel heißt´s ja schließlich "taugen" und nicht "billig sein".

Meine Zoe taugt völlig als Alleinfahrzeug. Ich bin ja vielleicht auch etwas eigenartig, wenn ich keine Anhängekupplung, keinen Platz für 3 Kinder inklusive Schrankkoffer und Schlauchboot brauche. Millionen von Smart- oder Pandafahrern sind sicher auch amüsiert über all die Ansprüche, die Manche haben.

Aber diese Diskussion ist ja schon Jahrzehnte alt: Weil man vielleicht mal ein größeres Möbelstück transportieren will, kauft man sich für ein paar Tausender mehr ein größeres Auto, das dann jährlich noch ein paar Hunderter mehr an Unterhalt kostet, als sich die Möbel mal für 150,- bringen zu lassen.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13874
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 879 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Ich hab die Thematik mal aus meiner Sicht graphisch dargestellt
Unbenannt.JPG
Ab 2020 erwarte ich diverse Fahrzeuge im grünen Bereich und auch für unter 30k€ ohne Förderung.
Schöne Grafik. Gut, dass Du dazu geschrieben hast, dass es DEINE Sicht ist. Für mich ist die R90 längst im grünen Bereich. So hat halt Jede ihre eigenen Ansprüche :D

Man könnte die Grafik auch erweitern und zwischen "erwünscht" und "notwendig" differenzieren.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
Simon1982 hat geschrieben:Schöne Grafik! Wo würde der Kona landen?
Hm, da fehlen mir noch die Daten.
Auf jeden Fall ist der Punkt vom Ioniq aus nach oben, aber nicht im Verhältnis des Akkus, weil der mit seiner Form deutlich mehr Energie benötigen wird.
Auch frage ich mich, wie da wohl die Ladeleistung aussieht wenn die Zellen mehr auf hohe Energiedichte getrimmt sind.
Die Ladeleistung würde ich hier nicht in kW, sondern in Kilometern Reichweitenzuwachs pro Lademinute sehen. Von daher wäre der Kona bei gleicher kW-Leistung schlechter als der Ioniq. Ich vermute aber schon, dass der Kona es in den grünen Bereich schaffen dürfte.
Ich persönlich hab halt ein bisschen eine Abneigung gegen SUFFs und befürchte, dass da wieder weniger Nutzwert als bei einem ähnlich großem Kombi, der einen geringeren Windwiderstand hätte, drin stecken wird.
Aber auch den werde ich mir ansehen. Wenn das Thema Kinderwagen mal abgehakt ist, wäre ich vielleicht auch bereit, etwas enger zusammen zu rücken. Aber das muss ich mir dann konkret anschauen und der Preis ist auch nicht egal.

Eine Tabelle mit den WLTP Reichweiten und echten Ladeleistungen wäre ganz interessant. Die Grafik könnte ich dann ja mal laufend erweitern.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13874
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 879 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Es kann auch Jede ihre eigene rote/grüne Linie ziehen. Sehr nützlich :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Rudi L
read
Karlsson hat geschrieben: Mit einem Zoe Q90 statt unserem Benziner würden wir wohl schon temporär auskommen, aber es wäre suboptimal bei den manchmal längeren Strecken. Wobei da auch zur zu geringen Reichweite die langsame Ladung hinzu kommt.
Wir probieren es jetzt bei allen drei Zoe aus, sobald sie umgerüstet sind. Wobei der eine auf jeden Fall reicht, weil der schon heute ausreicht und die Umrüstung nur aus "nice to have" erfolgt. Die anderen laufen pro Tag zwischen 200 und 250km, das könnte im Winter eine Zwischenladung bedeuten. Im Rest des Jahres kommen die dann ohne Ladepausen aus, was das eigentliche Ziel ist. Dann treten die Nachteile des Elektroautos nicht mehr zutage und es spielt seine Vorteile aus.

btw, wann kommt endlich der 80kWh Akku im Zoe? 8-)

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
Rudi L hat geschrieben:btw, wann kommt endlich der 80kWh Akku im Zoe? 8-)
Im Zoe Gen1 wohl nie. Ich vermute, dass das neue Modell, das sich die Plattform mit der nächsten Generation vom Leaf teilt, 2019 oder 2020 kommen werden.

Ich hab die Liste ein bisschen angepasst:


Auf dem Markt:
2013 Tesla S (bis 100 kWh brutto, bis 16,5 kW AC, bis 135 kW DC)
2016 Tesla X (bis 100 kWh brutto, bis 16,5 kW AC, bis 135 kW DC)
2017 Opel Ampera E (60 kWh netto, 7,2 kW AC, 50 kW DC)

Konkret angekündigt:
2018 Tesla Model 3 (bis 75kWh brutto, ?kW AC, ?kW DC)
2018 Jaguar i-Pace
2018 Audi e-tron
2018 Hyundai Kona
2018 Kia Niro

2019 Audi e-tron Sportback
2019 VW ID (bis 73kWh, 11kW AC, ?kW DC)
2019 Mercedes EQC
2019 Porsche Mission E
2019 Aston Martin RapidE
2019 Borgward BXi7

2020 BMW X3
2020 Mercedes EQA
2020 Skoda Vision E
2020 VW I.D. Crozz
2020 Volvo Polestar 2

2021 Seat E-Born
2021 Dyson
2021 Volvo Polestar 3

2022 Tesla Model Y
2022 VW I.D. Buzz

Vermutungen für die Zukunft
2019 Renault Zoe Gen2
ab 2020 div VW MEB Modelle und Derivate von Schwestermarken
ab 2020 div. neue Renault Modelle
bis 2024 elektrifizierung aller Opel Modelle
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

dst11
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Mi 15. Feb 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
i3 60Ah (BEV) EZ 02/14 von 02/17 bis 04/20. E300e seit 06/20

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
Ich vermute, dass die Meldung älter ist. Die E-Daimler sollen inzwischen doch alle EQX heißen. Also das wäre dann der EQB.
In den 2020ern werden sicher neben EQA und EQC auch noch EQB, EQE und EQS kommen.
Wobei die Frage wäre, wie sie auf Varianten eingehen. Die Coupeformen heißen ja CLX , die SUFFS GLX und die Roadster SLX
Das EQX sagt dann ja nur Elektro und die Größe, aber nicht die Karosserieform.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag