Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnten

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Rudi L hat geschrieben:Heute war so eine Strecke wieder der typische E-Auto Killer.

Am Ende des Tages standen 360km mehr auf dem KM-Zähler. Dazwischen waren zügige Autobahnetappen, Bundestraßen, Landstraßen. An keinem Ziel eine Lademöglichkeit, nur mit dem Kompromiss an eine Ladesäule weiter weg vom Bestimmungsort zu fahren und dann mit dem Bus zum eigentlichen Ziel. :roll: Das hätte funktioniert ist mir aber zu umständlich.

Der Benziner dagegen war heute morgen nicht mal vollgetankt. Ok, ich mußte einmal für 8 Minuten an die Tankstelle um den Wagen zu tanken. Die Tankstelle lag auf dem Weg, daher kein Problem.

Mit dem E-Auto wäre das sehr umständlich gewesen. Somit war ich schon mal wieder deutlich früher zu Hause, was ich als sehr angenehm empfinde.

Wenn ein E-Auto das abbilden kann, dann taugt es auch als Alleinfahrzeug. Ich glaube nicht, daß meine Ansprüche überzogen sind. Das ist eher der Durchschnitt. Drum kaufen auch nur Fans Elektroautos und die anderen setzen auf Verbrenner, vorzugsweise Diesel, was im übrigen auch Sinn macht wenn man bißchen mehr fährt.
360km bedeuten mit dem Ioniq genau einmal nachladen an CCS. Sicher nicht in 8 Minuten, aber dennoch vertretbar. Die Frage ist was man jeweils unter zügig versteht. Mir reichen 100-110 im Ioniq völlig. Probleme mit dem finden von CCS-Säulen habe ich in den drei Monaten auf keiner Strecke gehabt und es waren auch zwei Tage wo es knapp über 400km waren. Wenn das BEV-Killer Strecken sind muss mir das wohl entgangen sein. :roll: :lol:
Ich bin kein Fan. Ich bin überzeugt davon, weil es im Vergleich zum Verbrenner unfassbar angenehm zu fahren ist.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Anzeige

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
  • DeJay58
  • Beiträge: 4642
  • Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
  • Wohnort: Voitsberg/Steiermark
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Es ist total sinnlose Zeitverschwendung die Du hier betreibst Karlsson. Wenns für Dich nicht passt dann ist es so. Falscher Lebensstil. Pech. Aber warum musst Du seit einem Jahr oder länger das hier immer wieder detailliert kundtun? Es weiß doch schon jeder. Ist doch schön, dass es für Dich nicht passt. Bleibt ein Ioniq oder ein M3 mehr für einen andren über jemanden der sich freut drüber. Ich sehe kein Problem, außer dass es die meisten nervt sich immer wieder Deine privaten Probleme mit BEVs durchzulesen. Lass doch gut sein und lass die anderen so leben wie sie wollen.
Für 40km Strom geschenkt hier ohne Verpflichtung, einfach nur kostenlos registrieren! (&Charge): https://and-charge.com/#/invite-friends?code=BEUKQH

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Rudi L
read
@Nordstromer, die geringe Reichweite in Verbindung mit langen Ladezeiten sind das Handicap beim Elektroauto. Aber es bessert sich, beim Mission E versprechen sie 80% bereits nach 15 Minuten, das ist schon näher am Verbrenner. Wenn die Reichweite unter realen Bedingungen passt könnte man wieder ernsthaft drüber nachdenken ob er als Alternative zum Verbrenner taugt.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Meikel EV
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Do 13. Apr 2017, 12:51
read
Generell denke ich, dass jeder für sich selbst entscheiden sollte, ob ein E- Auto überhaupt für die eigenen Zwecke geeignet ist, ... oder eben auch nicht.
Von Platz und Ausstattung einmal abgesehen, ist die erforderliche Reichweite natürlich ein wichtiges Kriterium.
Wenn ein Nutzer regelmäßig zu Hause laden kann und bei täglichen Fahrten um den heimischen Kirchturm mit der nächtlichen Batterieladung auskommt, ist Reichweite doch kein Problem und auch kein Thema.
Wenn damit 95% der anstehenden Fahrten abgedeckt sind, kann jeder für sich entscheiden, ob er für die restlichen 5% kompromissfähig ist (Wartezeit beim Laden) oder ob er für relativ viel Geld in zusätzliche, fast nie benötigte Kwh in Form einer größeren Batterie (wenn überhaupt möglich) investieren will/ muss.
Hierbei ist leider klar, dass gerade bei der Batterieherstellung größere Umweltbelastungen hervor gerufen werden.
Deswegen meine ich, dass die Batteriegröße zwar den 95%- Nutzen abdecken muss,
aber ein "nice to have ein paar Kwh mehr" durchaus überdenkenswert ist.
Hier für mich also eher die Idee: "so groß wie nötig" und nicht "so groß wie möglich".
Hierüber aber ein Streitgespräch zu führen erscheint mir sinnlos.
Jeder nach seinem Gusto.......
Seit Jan18 Ioniq Premium Polar White mit Schiebedach.

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Rudi L hat geschrieben:@Nordstromer, die geringe Reichweite in Verbindung mit langen Ladezeiten sind das Handicap beim Elektroauto. Aber es bessert sich, beim Mission E versprechen sie 80% bereits nach 15 Minuten, das ist schon näher am Verbrenner. Wenn die Reichweite unter realen Bedingungen passt könnte man wieder ernsthaft drüber nachdenken ob er als Alternative zum Verbrenner taugt.
Depende. Alle die bei mir im Ioniq mit gefahren sind haben das als herausfordernd gesehen, aber nicht als alleinigen Hindernisgrund. Der Preis und beim Ioniq die Wartezeit spielen auch eine erhebliche Rolle.
Reale Bedinungen sind in mehr als 90% der Fälle kaum mehr als 100km meist deutlichst darunter. Und ich bin für alle Fälle noch bei Cambio. Nur ist bisher kein solcher Fall eingetreten. Das wird auch bei Fahrten nach Holland, Dänemark, Österreich und Berlin sicher nicht der Fall sein. Unseren alten A2 vermisse ich jedenfalls nicht.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
Ja geil, es geht doch, sogar mit dem kleinen Akku:
Unbenannt.JPG
Die Kiste hat sogar Platz. Jetzt bitte noch in den Klassen darunter.
Meikel EV hat geschrieben:Generell denke ich, dass jeder für sich selbst entscheiden sollte, ob ein E- Auto überhaupt für die eigenen Zwecke geeignet ist, ... oder eben auch nicht.
Ja klar ist es das. Die Frage ist nur wann und was ist man bereit auszugeben - siehe oben: mit hinreichendem Konto ist man sofort dabei. Innovationen beginnen halt in der Oberklasse.
DeJay58 hat geschrieben:Es ist total sinnlose Zeitverschwendung die Du hier betreibst Karlsson. Wenns für Dich nicht passt dann ist es so. Falscher Lebensstil. Pech. Aber warum musst Du seit einem Jahr oder länger das hier immer wieder detailliert kundtun?
Ich finde es eher total anmaßend, was Du hier gerade betreibst. Als ob ich irgendwelche Wünsche mit 200km/h und 1000km am Stück wie die TDI Hasen hätte - nein, ich bin bereit, deutlich langsamer zu fahren und deutlich eher zu halten und sogar deutlich mehr zu bezahlen und dass das alles auch kein Ding der Unmöglichkeit ist - siehe oben.

Ich hole das hier jetzt Jahre lang immer wieder alle paar Monate hoch, weil mich die Weiterentwicklung interessiert. Deshalb muss ich aber keine halbgaren Kompromisse beim Erstwagen eingehen. Du musst das hier auch nicht lesen, das ist alles freiwillig. Aber sei doch so gut und akzeptiere, dass nicht jedem die popeligen Reichweiten der heute üblichen Autos im Normalpreissegment für den Erstwagen gefallen. Zumal in relativ kurzer Zeit auch zahlreiche sehr vielversprechende Modelle dazu kommen werden.
DeJay58 hat geschrieben:Bleibt ein Ioniq oder ein M3 mehr für einen andren über jemanden der sich freut drüber.
Wie kannst Du die beiden in einem Satz nennen? Das Model 3 hat in der long Range Variante 75kWh, das ist eine komplett andere Liga als der Ioniq. Das Model 3 dürfte das 4. Modell werden, das es oben auf den Thron der kaufbaren Fahrzeuge, die nicht durchs Raster fallen, schafft. Bzw man könnte es auch das 3. nennen, je nachem wie sich die Verfügbarkeit von Ampera e und Model e entwickelt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
Ach...war ohne Heizung....aber mit ist es auch noch ok:
Unbenannt2.JPG
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
read
Zum Vergleich Zoe R90 - ein wenig frustrierend! Geht da echt so wenig?!

Nur 3,78km/kWh Akku und Tesla kommt auf 4,24?!
Unbenannt3.JPG
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Man könnte auch mal nachdenken, "ein bißchen" (sic!) weniger zu fahren und dies dann als normal zu sehen.
... schön wenn man es sich bzw du es sich vielleicht aussuchen kann...

Kinder sind 270 km entfernt, Kunden sind in ganz Deutschland.

Ich fahr auch 60 tkm/anno
Trotzdem freue ich mich auf daheim. Wo muss das ein Widerspruch sein?

Re: Reine Elektroautos, die als Alleinfahrzeuge taugen könnt

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7472
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Karlsson hat geschrieben:Zum Vergleich Zoe R90 - ein wenig frustrierend! Geht da echt so wenig?!

Nur 3,78km/kWh Akku und Tesla kommt auf 4,24?!
Unbenannt3.JPG
Das kann nicht stimmen. Die Zoe schafft schon 200km bei 120kmh.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag