Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Wann verlässt der letzte Verbrenner Euren Haushalt?

- 2016 oder früher
32%
71
- bis 2017
11%
25
- bis 2018
13%
30
- bis 2019
10%
22
- bis 2020
9%
20
- bis 2022
6%
14
- bis 2024
4%
10
- bis 2026
4%
8
- nach 2026
4%
8
- überhaupt nicht
7%
15
Insgesamt abgegebene Stimmen: 223

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Anzeige

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

USER_AVATAR
read
Na, bei 2040 bin ich mir da nicht so sicher. Bei 2030 würde ich auch Öl noch als sehr wichtig sehen. Allerdings nicht mehr so sehr für PKW.
Aber für die Luftfahrt zB. Da sind Akkus auch einfach noch zu schwer. Im Gegensatz zum Auto kann man da halt nicht einfach noch ne Schippe drauf packen.
Sehe das ja bei den elektrischen Motorschirmen, da ist nur ein weniger laute (der Propeller ist auch elektrisch angetrieben eine kräftige Schallquelle) Runde in der Nachbarschaft drin.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

USER_AVATAR
  • kangaroo
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:19
  • Wohnort: Potsdam
read
genaugenommen hätte ich mit "nie" antworten müssen, denn mein erstes eigene Auto wird ein BEV sein :)

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

USER_AVATAR
read
Hoffentlich am 29.04.2017 (Leasingende)
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Eauto
  • Beiträge: 199
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:43
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
read
Mein Verbrenner würde zusätzlich zu dem weiter oben genannten Grund auch verschwinden wenn Carsharer Emil in Salzburg ein EV mit Anhängerkupplung im Angebot hätte.
Ist aber leider noch nicht möglich wie hinlänglich bekannt.

lg

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Horse
  • Beiträge: 672
  • Registriert: Do 20. Okt 2016, 20:38
  • Hat sich bedankt: 1044 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Überraschenderweise schneller als gedacht :) (hab's korrigiert von vorsichtigem "bis 2019" auf 2017) :
In wenigen Tagen; seit vorletzter Woche steht der Polo ohnehin nur noch rum, da ich den gebrauchten e-up! habe :) , und seitdem zu keinem vorsintflutlich dröhnenden und schwerfälligen Verbrenner mehr zurück möchte.

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

USER_AVATAR
read
Horse hat geschrieben:seit vorletzter Woche steht der Polo ohnehin nur noch rum, da ich den gebrauchten e-up! habe :) , und seitdem zu keinem vorsintflutlich dröhnenden und schwerfälligen Verbrenner mehr zurück möchte.
Das geht wohl jedem so. Bei dem hin und wieder auftretenden Bedarf an spontanen langen Strecken mit teils Zeitdruck lasse ich es aber noch lieber dröhnen in der halben Zeit.
Überrascht bin ich aber doch von dem insgesamt sehr optimistischen Ergebnis. Ich hoffe es passen dann möglichst viele auch ihre Antworten an, wenn es so weit ist.

Ich bleibe bei der Einschätzung 2024. Und ich denke, dass das für mich dann ein Modell wird, das ab 2021 zu kaufen sein wird und ich kaufe einen Leasingrückläufer bj 2022, der hoffentlich mit den schlimmsten Kinderkrankheiten durch ist.
Bei der Marke tippe ich auf VW, Skoda oder Seat. Nissan, Renault oder ganz evtl Tesla würde ich aber auch nicht ausschließen.
Ende der 2030er hätte ich dann gerne einen Mercedes EQC der dann 2. oder 3. Generation.
Oder was dann das elektrische Pendant zum heutigen C-Klasse Kombi ist.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

USER_AVATAR
read
2018 (hoffentlich), oder 2019 (wenns schlechter läuft).

Der "Zweitwagen" wird mit der Lieferung des kürzlich bestellten Elektromobils ersetzt, der "Erstwagen" ist ab dann vermutlich nur noch für meine Pendelstrecke (4 mal die Woche 2*100km Autobahn) im Einsatz. Alle anderen Fahrten wollen wir dann mit dem Elektromobil machen.

Sobald es ein bezahlbares (damit sind Tesla MS und MX raus) Elektroauto gibt was eine "worst Case" Reichweite von 300-350 oder besser 400km hat wird dann auch der "Erstwagen" ersetzt. Lademöglichkeiten in der Firma gibt es leider auf absehbare Zeit nicht, sonst würde ich noch dieses Jahr den letzten Verbrenner rauskicken.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2874
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 151 Mal
  • Danke erhalten: 734 Mal
read
Wenn ich den Mut hätte, das viele Geld tatsächlich auszugeben, dann würde hier stehen "Frühjahr 2018". Dann würde ich nämlich für die Regierung sofort eine ZOE R240 holen und für mich einen Ioniq bestellen. Aber ich hab den Mut noch nicht
06/2018 Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß
06/2020 Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry

IONIQ 5 "Projekt45" (Atlas White / Full Black) alias Sangl #59 incoming... Juli 2021?
11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Lass die Regierung mal probefahren, dann wird das was... :D :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag