Es wird doch wieder ein Stinker.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
Benutzeravatar
    eve
    Beiträge: 1359
    Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Di 26. Jul 2016, 18:38
mustanse hat geschrieben:ist geht, noch fieser finde ich aber die Rektralmusikinstrumente mit Moped ohne Schalldämpfer, Quad oder sog. Sportauspuff.
Besonders wenn sie gerade "der Lauteste gewinnt" spielen. Dabei sind die Mopedfahrer teils richtig aggressiv in ihrer Fahrweise, obgleich sie im Fall des Falles am ärmsten dran sind. Deshalb ziehe ich möglichst früh vorbei oder falls das nicht möglich ist, weil jene dem Vordermann am Kofferraum kleben, lasse ich mich viele zehn meter zurückfallen. Beides um dem Gestank und Lärm zu entgehen.
mustanse hat geschrieben:Schade, zu einem Spaßtwizy mit mehr Leistung, etwas größerem Kaufakku zu vernünftigem Preis könnte ich mich glatt hinreißen lassen...
Abwarten was der Herbst bringt.
Дворец, на который запрещено смотреть - Der Palast, auf den man nicht schauen darf (03/2018-ru/en UT)
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)
Anzeige

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
Benutzeravatar
folder Do 28. Jul 2016, 11:32
AbRiNgOi hat geschrieben:... Kaffee ... Mobiltelefone ... Amazon ... Alles das sind Handlungen, bei denen ich profitiere weil jemand anderer geschädigt ... wird. ... Wer von Euch ohne Sünde, der werfe den ersten Stein.
:danke: AbRiNgOi +1

Ein wenig Verständnis bringt uns viel weiter, als so ein radikaler Scheiß, wie ihn jemand weiter oben in diesem Thread verzapft hat. Da hilft es auch nicht, wenn ein Spruch sich vielleicht für manche auf den ersten Blick "witzig" liest. Ich wohne zwar nicht wie EVduck an einer viel befahrenen Bundesstraße, aber ich kämpfe mich jeden Morgen mit dem Fahrrad durch den berliner Berufsverkehr -- und stehe dort an der Ampel im Auspuffqualm viel zu großer, kalter Dieselmotoren, die eine einzige dekadente Person ein paar km weit befördern. Ja, da kommen einem schon manchmal aggressive Gedanken, aber die muss man nicht im Forum hinausposaunen. Besonders nicht, wenn wir über einen Auris Hybrid reden. Hallo geht's noch? Ersetzen wir erstmal alle Cayenne durch Auris Hybrid, dann sind wir schon einen großen Schritt weiter! 8-)

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
Benutzeravatar
    Mikele416
    Beiträge: 312
    Registriert: Mo 1. Dez 2014, 11:23
    Wohnort: Marktoberdorf
folder Do 28. Jul 2016, 13:18
Volker.Berlin hat geschrieben:Ersetzen wir erstmal alle Cayenne durch Auris Hybrid, dann sind wir schon einen großen Schritt weiter! 8-)
Lautstarker Beifall! Du hast nur die Q irgendwas, die Gl sowieso und die X wasweißich vergessen... :-)


Viele Grüße, Michael
Viele Grüße, Michael

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
bernd55
    Beiträge: 122
    Registriert: Fr 22. Apr 2016, 22:54
folder Do 28. Jul 2016, 14:00
Hallo,

na da pass ich ja in das Raster, im September geht ein X3 F25 3.0d und wird direkt durch einen I3 Rex ersetzt.
Den Entschluss und die Bestellung habe ich ohne hier angemeldet zu sein oder mitzulesen durchgezogen. Nachdem ich hier aber so in diversen Threads doch den einen oder anderen Verbrenner hassenden Beitrag lesen durfte habe ich meine Entscheidung fast schon bereut. In diese Schublade will ich als zukünftiger E-Mobilist nicht gesteckt werden.
Wirtschaftlichkeit, Komfort und Flexibilität von EV's muss man sich schon beherzt schönreden und die Entscheidung für die Elektromobilität ist in jedem Falle riskanter als aktuell Verbrenner zu fahren. Somit kann ich gerade die verstehen, die es auch von ihren bisherigen Autos nicht gewohnt waren in 5 Jahren 30k€ zum Neuwagenpreis an Wertverlust zu verschmerzen, das Sie hier eher bedachter agieren. Das zeugt eher von Verantwortung und ganz gesunder Einstellung zum sozialen Miteinander.

Gruß
Bernd

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
AndiH
    Beiträge: 1704
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Do 28. Jul 2016, 14:25
Die "Hater" und Radikalen aller Colour gibt es leider überall und dummerweise werden diese gerade im Internet am deutlichsten wahrgenommen, ein typisches E-Auto Fahrer Problem ist es aber sicher nicht. Trotzdem natürlich Glückwunsch dazu das du das fördern und verbrennen von Erdöl nicht mehr weiter unterstützt ;-)

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 2.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
campr
    Beiträge: 1233
    Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
folder Do 28. Jul 2016, 14:29
Ich stand vor einigen Monaten vor einer ähnlichen Entscheidung. Ich habe mich gegen die "Klapperkiste" Zoe entschieden, auch wegen der vielen hier geschilderten Probleme mit Laden/Motor (das Risiko bin ich nicht mehr bereit einzugehen). Ich hab einen Yaris HSD genommen und bereue die Entscheidung nicht. Der Verbrauch sinkt kontinuierlich; ich bin bereits bei 4,0l/100km. Das ruckfreie, zumindest teilweise elektrische Fahren hat man auch. Dafür aber eine Technik, die nicht mehr in den Kinderschuhen steckt, sondern sich millionenfach bewehrt hat.

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
rolandk
    Beiträge: 4421
    Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
    Wohnort: Dötlingen
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
    Website
folder Do 28. Jul 2016, 15:13
campr hat geschrieben:Ich habe mich gegen die "Klapperkiste" Zoe entschieden, auch wegen der vielen hier geschilderten Probleme mit Laden/Motor (das Risiko bin ich nicht mehr bereit einzugehen).
Welche Probleme mit Laden/Motor? Wenn dann waren das doch wohl eher Einzelfälle. Da der Zoe recht verbreitet ist, bekommt man da natürlich eher Fehlermeldungen als bei anderen Fahrzeugen. Der Großteil der Zoe fahren einwandfrei bzw. nicht besser oder schlechter als andere E-Fahrzeuge. Auch die Begrifflichkeit "Klapperkiste" kann ich nicht nachvollziehen. Ganz im Gegenteil, Klapperkiste hatte ich mal bei 'ner Tesla-Probefahrt. Deswegen würde ich den Tesla aber nicht als Klapperkiste bezeichnen.

Von daher kann ich Dein Statement nicht unwidersprochen stehen lassen.

Roland

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
Benutzeravatar
folder Do 28. Jul 2016, 15:18
Gebe RolandK recht. Fahre nun seit einem Jahr ZOE. Klappern tut da nix. Und sonst gibt es auch keine Probleme. Der Motor wurde vorsorglich bei auf Garantie getauscht, nachdem ich etwas Geräusche bemängelt hatte. Also für mich ist die ZOE ein ausgereiftes, tagestaugliches Fahrzeug. Nach gut 35000 Kilometern und bei täglicher Anwendung kann ich das ruhigemGewissens sagen.
Zuletzt geändert von nodojo am Do 28. Jul 2016, 15:19, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Intens 06/2013
8,235 KwP PV Anlage mit 8 KW Sonnenbatteriespeicher und 22 KW Typ2 Ladebox.

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
Benutzeravatar
folder Do 28. Jul 2016, 15:19
Einerseits: Zoe-Technik ist nicht "millionenfach" bewährt. Andererseits: Es ist eines der ausgereiftesten E-Autos, die man heute für "normales Geld" kaufen kann. Den Ruf einer "Ladezicke" hat sie aber auch nicht von ungefähr, und Roland, erzähl mir nicht Du hättest noch nie davon gehört! ;)

Meine Eltern fahren eine 2015er Zoe mit neuem/anderem Motor (und dementsprechend anderem Lader). Bis jetzt (8 Monate 10 TKM nah und fern) keine nennenswerten Probleme (und klappern tut auch nix, ist aber ein anderes "Ambiente" als im Tesla ;) ). Ist die "Ladezicke" mit der neuen Hardware Vergangenheit?
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am Do 28. Jul 2016, 15:23, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7253
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 4 Mal
    Website
folder Do 28. Jul 2016, 15:20
Ich habe die Zoe 1,5 Jahre und 50.000km und der Motor läuft ohne Probleme.
Das einzige was klappert ist die Seitenscheibe, wenn sie ganz unten ist und man über Schlaglöcher fährt. :lol:

Alle Ladeprobleme die ich bisher hatte lagen bei näherer Betrachtung außerhalb der Zoe (sprich Erdung schlecht, Spannung zu hoch/zu niedrig, zuviel Unterschied zwischen den Phasen, Fehlprogrammierung des Ladecontrollers in der Säule...)

Ein Hybrid ohne Stecker hat für mich absolut nichts mit Elektromobilität zu tun.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down