Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

derchris
  • Beiträge: 109
  • Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:02
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Genau das mein ich ja @Schüddi
Zoe Intens R240
Pacifica Hybrid Platinum
Anzeige

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Rudi L
read
Die SUV werden hauptsächlich gekauft weil man bequem ein- und aussteigen kann, die erhöhte Sitzposition mehr Überblick bietet und das Auto mehr Sicherheit suggeriert.

Was sie auf jeden Fall sind, sehr angenehme und bequeme Reiseautos.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13875
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 881 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Ach ja, wie immer, die Leute bringen haufenweise Argumente, und dann kommt Rudi und negiert einfach alles. Popcorn-Alarm :lol:

Eigentlich bestätigt er damit nur die vorher gebrachten Argumente.

PS: Meine Zoe ist ein äußerst angenehmes bequemes Reiseauto :D In bisher über 63.000 km :D :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Rudi L hat geschrieben:Die SUV werden hauptsächlich gekauft weil man bequem ein- und aussteigen kann, die erhöhte Sitzposition mehr Überblick bietet und das Auto mehr Sicherheit suggeriert.

Was sie auf jeden Fall sind, sehr angenehme und bequeme Reiseautos.
Mehr Überblick??? :lol:
Wie kommt es, das die dann so schwierig zu fahren sind? Zumindest denke ich mir das immer wenn ich die Muttis ihre Kutschen bei mir vor der Schule versuchen zu parken. Und ein Kombi mit richtigen Sitzen sind für eine Reise viel praktischer und bequemer als ein SUV in dem man wie auf einem Küchenstuhl sitzt. Und man kommt kaum in eine Tiefgarage bzw einen normalen Parkplatz.
Ich glaube SUV brauchen vor allem die, die nach Anerkennung lechzen. Die bei denen es sonst nicht stimmt im Leben. Hauptsache das Auto ist groß. Am besten noch damit bis vor den Biomarkt fahren dann ist das Klischee erfüllt.

PS: bei alten Leuten lasse ich das noch durch gehen. Aber wenn man schon so eingeschränkt ist das man nicht mehr in ein normales Auto kommt sollte man sich überlegen ob man überhaupt noch fahren sollte. Das macht den Schulterblick auch nicht einfacher. Und wenn man es sich immer leichter macht ist das völlig kontraproduktiv.

Und BITTE BITTE nicht das Argument - So viel mehr verbrauchen die auch nicht für ihre Größe - wer so denkt sollte am besten gleich nen LKW fahren der ist NOCH sparsamer wenn man das gesamte betrachtet.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Rudi L
read
Wir haben zwar auch einen SUV, aber ich fahre den aus verschiedenen Gründen selten bis gar nicht. Der Hauptgrund, mir sind diese hohen Kisten auf der Straße zu wenig fahraktiv. Sollte wider Erwarten eines Tages doch ein generelles Tempolimit auf der Autobahn kommen dann vielleicht, mal sehen was es dann sonst noch zum cruisen gibt.
Bislang eher nein. Zum Kilometerfressen und Anhänger ziehen sind die aber top.

Und wenn Mutti damit nicht einparken kann, dann sollte sie generell nicht fahren. Beim einparken sind diese Autos doch recht übersichtlich, zumal es Helferlein gibt.

Ich glaub auch nicht, dass alle die so ein Auto fahren es als Defizitkompensator brauchen, vielmehr ist es ein Trend. Die Dinger verdrängen ja grade die VANs , die finde ich z.B. praktischer und man reist damit genauso bequem.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13875
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 881 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Wie man sich auch immer dreht und windet, SUFFs sind völlig unnützer Luxus, der Umwelt, Klima und Gesundheit der Mitmenschen schwer schädigt. Und auch noch (es sind ja meist aus Geldgründen Diesel) mit 7 Milliarden Euro jährlich subventioniert werden.

Insofern wäre es gut, Rudis Vorschlägen zu folgen, die Abgaben auf schädliche Emissionen schrittweise deutlich zu erhöhen. Und vor Allem die steuerlichen Vergünstigungen abzuschaffen.

Von der Zoe wurden übrigens dieses Quartal über 9.000 Einheiten verkauft: https://electrek.files.wordpress.com/20 ... &strip=all, fast doppelt so viele wie im Vorjahresquartal.

Und mit 400 km Reichweite ist sie absolut familientauglich. Vom Platz her sowieso. Auf jeden Fall für die deutsche Durschschnittsfamilie mit 1,4 Kindern :D :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Ist das hier nun eine Anti-SUV-Diskussion? Geschmäcker sind verschieden und unser SUV ist super praktisch (Kind, Hunde, Einkauf, Wohnwagen) und kein Diesel.

Haben uns gerade heute mal (um das ursprüngliche Thema mal aufzugreifen) den Model X als Ersatz angesehen (der Nissan-Van hat einfach faktisch keine Reichweite...) und spezifisch für uns passt es da noch nicht für den Erstwagen. Habe meine Gedanken dazu mal aufgeschrieben: https://ev.walther.world/tesla-model-x-probefahrt/

Meine Zusammenfassung: Leben und leben lassen - wenn es passt, dann springe ich mit Freude auf eine Elektro-Erstwagen - und ehrlich gesagt hatte ich mir das von der Probefahrt auch erhofft...
Hyundai IONIQ Premium SD blau - seit 28.9.2017 bei uns - Sangl #283 (Zufall, nächster Händler zu mir)
Verbrenner: Dodge Durango

Mein Blog: https://ev.walther.world

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
SvenWal hat geschrieben:Ist das hier nun eine Anti-SUV-Diskussion? Geschmäcker sind verschieden und unser SUV ist super praktisch (Kind, Hunde, Einkauf, Wohnwagen) und kein Diesel.
Wo sind die super praktisch oder praktischer als ein Kombi? Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Kinder: haben in einem vergleichbaren Kombi oder einem Van mehr Platz
Hunde: haben in einem vergleichbaren Kombi oder Van mehr Platz UND müssen nicht so hoch rein springen da die Ladekante viel niedriger ist - also auch gesundheitlich die bessere Wahl
Einkauf: also das man in einem Kombi mehr rein lasen kann als in einen SUV ist ja wohl unbestritten aber ich kann gerne 8 bis 10 Beispiele nennen. Also überhaupt kein Argument.
Wohnwagen - was macht unser bekannter falsch, der seit Jahrzehnten mit einem Kombi seinen Wohnwagen zieht - er meint sogar das das deutlich praktischer ist als mit einem SUV da er dann ein vernünftiges Auto hat, wo man auch auf den engen Straßen Italiens durch kommt wenn der Wohnwagen am Zielort ist. Außerdem lobt er den großen Kofferraum für Gepäck usw. Den man im SUV nicht hat und das Auto hat auch mit Fahrrädern auf dem Dach eine brauchbare Höhe.

Ja leben und leben lassen aber ruhig mal zugeben das man einfach nur ein wenig über den anderen stehen will.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Rudi L
read
Bleib lieber bei dem Durango, der macht was Du willst statt Dich zu bevormunden und er telefoniert nicht nach Hause.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13875
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 881 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Leben und leben lassen heißt aber zuallererst von den Verpestern runterkommen 8-) :mrgreen:

Jeder weiter betriebene Verpester schädigt Menschen, Klima und Umwelt schwer. Manche Gesundbeter dieser überholten Technologie scheinen das nicht akzeptieren zu wollen :twisted:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag