Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Entspannt Euch !
Tesla Model 3 2017/2018
Tesla Model 3 (SUV/Crossover) Vermutlich 2019 wenn das M3 ein Erfolg ist.
Ja eben, das bedeutet doch, dass ich vorher noch einen Übergangsverbrenner kaufen muss.
Ganz gut erhaltene Astra Sportstourer gibts für 9 Scheine.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Schäm dich! Wenigstens ein Erdgas oder Hybrid sollte es schon sein :twisted:

CNG Zafira oder passat Ecofuel wäre etwas für ne Family.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Rudi L.
read
Fahr den alten Corsa und die neue Zoe erstmal weiter und kauf bloß keinen anderen Verbrenner mehr. Ich setze im Moment alles dran auf Elektro umzustellen. Auch wenn die Spritpreise derzeit im fallen sind.

Es ist meine eine reine Vermutung von mir, aber ich schätze ab 2017 wird es größere Reichweiten bei Zoe und Co. geben. Autos von der Größe eines Astra Sportstourer sind dann nicht mehr weit.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Rudi L. hat geschrieben:Fahr den alten Corsa und die neue Zoe erstmal weiter und kauf bloß keinen anderen Verbrenner mehr.
Ersteres ist ja der Plan und letzteres...mal schauen, ob das reell ist. Es würde ja auch kein Verbrenner werden, der dann neu produziert werden muss, sondern irgendwas älteres.
Wir lassen halt ein paar Scheine im Säckel und bei Bedarf ist in 3 Tagen ein nagelgebrauchter Kombi vor der Tür wenn die Corsage zu eng wird.
Rudi L. hat geschrieben:Es ist meine eine reine Vermutung von mir, aber ich schätze ab 2017 wird es größere Reichweiten bei Zoe und Co. geben. Autos von der Größe eines Astra Sportstourer sind dann nicht mehr weit.
Ja, das denke ich auch. Leaf 2, Zoe 2, Model III, Bolt, Mercedes ELC, Mercedes ELA... So 2017-2020 kommen interessante Modelle. Aber bis es da ein paar Erfahrungsberichte gibt und die gebraucht zu haben sind, schreiben wir ja auch mindestens 2020. Geld über werde ich dann auch nicht haben.
eDEVIL hat geschrieben:Schäm dich! Wenigstens ein Erdgas oder Hybrid sollte es schon sein :twisted:
Hast Du Dir den Markt der CNGs mal angeschaut? Der ist quasi leer. Für einen Verbrenner bin ich auch nicht mehr bereit groß zu investieren. Da nehme ich was altes, was noch so lange durchhhält, bis es elektrischen Ersatz gibt.
Hybrid wäre ok. Der Auris Touringsport kostet aber ab ca 18k. Also das doppelte von dem, was für einen passablen Astra hinzulegen ist. Da der Wagen nicht wirklich viele Kilometer fahren soll, wäre auch ein Benziner eine Option.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Mensch, der Chevy Bolt ist das erste BEV, wo ich denke, dass das klappen könnte mit Familien Erstwagen 8-)
Platz sieht ...es könnte reichen... aus, Reichweite ist auch schon mal eine andere Nummer.
Auch vom Preis her....nicht günstig, aber auch nicht unerreichbar.
Jetzt müsste noch der 3 Phasen Lader für die EU Version an Bord.

Bild
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Deef
  • Beiträge: 967
  • Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
  • Wohnort: nördlich von Freiburg
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Wird der wohl in der schweiz oder in FR angeboten werden?
Leaf 2.Zero + VW-T4 California und... - vielleicht irgendwann mal ein 500er Cabrio

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Nicht als Chevy, aber im Opel-Kleid ganz sicher.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Zum Bolt gabs glaub ich zur letzten IAA ne Aussage von Opel (Edit: gefunden http://bit.ly/1kQ2qPU ), dass die den nicht als Opel bringen werden, da man ein eigenständiges Fahrzeug entwickeln möchte. Was auch immer das heissen mag, u.U. auch nur irgend so ne Compliance PHEV Kiste mit 5km elektr. Reichweite... Der Bolt kommt mit Typ1-Combo und hat nen 32A 240V AC-Lader an Bord, also irgendwas bei 6,6-7,7KW Leistung. Typ1 ist klar, also einphasig für den amerikanischen Markt. Für Europa müsste er zwangsläufig auf Typ2-Combo (CCS) umgebaut werden, wäre aber ja nur der Tausch der Anschlussdose selbst. Angepeilte Hauptkonkurrenten sind der i3 und der Leaf. Akku wird sich wohl auf nutzbare ca. 60kWh rauslaufen, Reichweite wohl auf 200-225 Meilen nach EPA, also relativ realistisch. Preis von rund 30k USD bezieht sich sicher auf den Einstiegspreis, die 7500,- USD staatlicher EV-Förderung sind da schon von abgezogen, Märchensteuer (tax) kommt auch noch on top.... Für den Preis, die Größe und Reichweite jedoch schon mal ne echte Ansage.... ;-)

Grüße
Jack
Zuletzt geändert von Jack76 am Do 7. Jan 2016, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Glaube ich nicht, so doof werden die nicht sein. Das wird ganz bestimmt der neue Opel! Und hoffentlich das erste 22kW AC + 50kW CCS (oder gerne mehr) Fahrzeug!
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Glaube ich nicht, so doof werden die nicht sein. Das wird ganz bestimmt der neue Opel! Und hoffentlich das erste 22kW AC + 50kW CCS (oder gerne mehr) Fahrzeug!
Spekulatius und die Aussage von Opel dazu: http://bit.ly/1kQ2qPU
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag