Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Du wirst es schaffen. Ich freue mich für dich.
Genieße nun die Zukunft mit dem Zoe.
Alles andere kommt von alleine.

Möge der Saft mit dir sein.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Rudi L.
read
Karlsson, in der Regel dauert das ja mindestens neun Monate, in der Zeit hast Du ein Haus gebaut, einen Baum gepflanzt und eine Wallbox montiert. ☺

Der passende und bezahlbare Familienelektro findet sich bis dahin auch. Die Entwicklung geht weiter, Deine und die der Autos ;)

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Ja, ja der Saft und die Familienplannung. :lol:
Twizyflu hat geschrieben:Du wirst es schaffen. Ich freue mich für dich.
Genieße nun die Zukunft mit dem Zoe.
Alles andere kommt von alleine.

Möge der Saft mit dir sein.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Familienerstwagen sehe ich derzeit nur den Tesla S gebraucht.

Fast ganz Europa mittels SC bereisbar.

Großer Kofferraum.

2016 gebraucht um 60.000 Euro denkbar.

(Wenn man die Spritersparnis rechnet sind es ca. 40000 - 45000)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
redvienna hat geschrieben:Ja, ja der Saft und die Familienplannung. :lol:
Da gab es doch mal einen Song in meienr Teenizeit "Gibt mir..." :lol:

Familienplanung ist eh nix genau Timbares. Da können auch mal schnell 2-3 Jahre draus werden.
Ein Auto kann man dann auch noch kurz vorher kaufen.

Vielleicht bekommt Röno ja die Kurve hin und hat bis dahin einen Kangoo mit 22/43KW AC und CCS/Chademo.
Wenn das Haus da ist, transportiert man auch automatisch mehr.

Notfalls dürfte ein Gebrauchter Outi auch ganz gut passen, wenn die Preise entsprechend nachgeben.
el Reicht der dann fürs meiste im Nahbereich und Auf Langstrecke kann man ja Wickelpausen am Chademoi machen, um dann wneigsten 1/3 el zu Fahren.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • lk77
  • Beiträge: 183
  • Registriert: Do 5. Mär 2015, 07:56
  • Wohnort: Graz-Andritz
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
redvienna hat geschrieben:Familienerstwagen sehe ich derzeit nur den Tesla S gebraucht.

Fast ganz Europa mittels SC bereisbar.

Großer Kofferraum.

2016 gebraucht um 60.000 Euro denkbar.

(Wenn man die Spritersparnis rechnet sind es ca. 40000 - 45000)
na ja, das kann man auch anders sehen. wir als 4-köpfige familie kommen bisher mit dem i3 bestens aus.
die erste ausfahrt für 4 tage nach münchen hat perfekt funktioniert.
jetzt überlegen wir schon, unseren jahresurlaub ende juni in flachau auch mit dem kleinen zu machen.
alles geht, wenn man will ;)

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
ja kann gehen. Wie alt sind die kids und vor allem wie groß ?! ;)

Gepäck ?!
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • lk77
  • Beiträge: 183
  • Registriert: Do 5. Mär 2015, 07:56
  • Wohnort: Graz-Andritz
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
redvienna hat geschrieben:ja kann gehen. Wie alt sind die kids und vor allem wie groß ?! ;)

Gepäck ?!
Die Kinder sind 4 und 5.
Als Gepäck bringen wir alle unsere 3 Koffern rein. Der Rest kommt vorne rein.
Mehr Platz wäre natürlich besser, aber es geht auch so.
Wir sind die letzte Zeit immer mit fast leerem Sharan rumgegurkt. Jetzt sind wir halt öfter mal "voll" :)

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Ok und die Ladepausen sind halt mindestens doppelt so lange. (wie beim Tesla S)

Meine kids sind fast 13 (Tochter 167 cm) und fast 16 (Sohn 188 cm) :lol:

Die jammern schon im 3er BMW E46.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Rob.
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Do 22. Mai 2014, 18:10
  • Wohnort: Germany
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Im i3 sitzt man ja auch besser, als im 3er ;)
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype), Leaf MY2018, GLC 350 e 4MATIC, EQ fortwo, I-Pace, Model X, e-Niro, Corsa-e, e-up!, e-208, ID.3
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag