Kommt die E-Wende bei VW?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
Benutzeravatar
folder Di 20. Okt 2015, 15:30
Nützt ja nichts wenn das Auto die wesentlichen Funktionen nicht erfüllt.
Wir sind letzte Woche lieber den unkomfortablen Verbrenner gefahren als 2 Stunden, die wir nicht hatten, elektrisch länger zu brauchen.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Anzeige

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4669
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 68 Mal
folder Di 20. Okt 2015, 15:33
Michael_Ohl hat geschrieben:Wieso kommt das bei den Leuten so wenig an?
. Weil es (fast) jedem Scheiß egal ist, was die Karre hinten raus haut
. Weil es (fast) jeden egal ist was es kostet (obwohl alle sagen dass es sich rechnen müsste auf EV zu setzen...)
. Weil wegen Reichweite immer und von allen Angst verbreitet wird
. Weil der jährliche Urlaub optimiert werden muss und nicht der tägliche Arbeitsweg.
. Weil es noch immer zu wenige und zu schwache Ladesäulen gibt
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85000
Aktuell: 85.000 km
Bild

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4669
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 68 Mal
folder Di 20. Okt 2015, 15:41
Karlsson hat geschrieben:Nützt ja nichts wenn das Auto die wesentlichen Funktionen nicht erfüllt.
Wir sind letzte Woche lieber den unkomfortablen Verbrenner gefahren als 2 Stunden, die wir nicht hatten, elektrisch länger zu brauchen.

Zwei Stunden haben oder nicht haben ist reine Planungssache. Was nicht geht, geht nicht. Wären es drei Stunden welche Dir gefehlt hätten, wäre es halt nicht gegangen. Wegen dem kleinen Fenster wo sich der Verpenner ausgeht und der EV noch nicht kauf ich mir kein zweites Fahrzeug. Das muss mir die Umwelt wert sein.

Und klar: Auch für mich gilt Deine Unterschrift: Das ist meine Meinung....
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85000
Aktuell: 85.000 km
Bild

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
Benutzeravatar
    DCKA
    Beiträge: 639
    Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Di 20. Okt 2015, 16:22
Und genau das wollte VW - alle reden/schreiben positiv, ein Elektroauto mit 500 km Reichweite und das "schon" 2019 Mensch das ist ja Klasse. Und zwei Monaten nach der Präsentation der Studie verschwindet das wieder in der Schublade, weil die Benziner/Diesel effektiv und so "clean" sind. Die neuen sind so gut, die brauchen keine Schummelsoftware mehr.
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
Benutzeravatar
    DCKA
    Beiträge: 639
    Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Di 20. Okt 2015, 16:27
Ausserdem wer will schon Elektroautos? http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tesla-Ver ... 67521.html
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
Benutzeravatar
folder Di 20. Okt 2015, 19:04
AbRiNgOi hat geschrieben: Zwei Stunden haben oder nicht haben ist reine Planungssache.
Genau. Und in dem Fall wäre der Planungsaufwand dermaßen hoch gewesen, dass der Verbrenner das kleinere Übel war. Da spielten auch mit rein, dass nur 22kW Ladung auf der Strecke verfügbar waren und wir 3 Grad hatten - da steht man ungern wartend neben dem Auto oder schaut sich die Gegend zu Fuß an.
AbRiNgOi hat geschrieben: Wegen dem kleinen Fenster wo sich der Verpenner ausgeht und der EV noch nicht kauf ich mir kein zweites Fahrzeug.
Ein zusätzliches Auto käme für mich auch nicht in Frage. Es waren zwei und sind zwei geblieben. Und solange die Einschränkungen dermaßen hoch sind, bleibt eins ein Verbrenner. Hätten wir nur ein Auto gehabt, wäre höchstens ein PHEV in Frage gekommen.
AbRiNgOi hat geschrieben:. Weil es (fast) jeden egal ist was es kostet (obwohl alle sagen dass es sich rechnen müsste auf EV zu setzen...)
Der Tenor, den ich höre, ist eigentlich genau anders herum.
DCKA hat geschrieben:Und genau das wollte VW - alle reden/schreiben positiv, ein Elektroauto mit 500 km Reichweite und das "schon" 2019 Mensch das ist ja Klasse.
Ja, das wäre total klasse. Und als Motivation, es auch umzusetzen, steht mein Renault regelmäßig bei VW zum Laden :lol:
Motto: Dieses Auto hätte auch von euch sein können, wenn ihr mal was vernünftiges im Angebot gehabt hättet ;)
DCKA hat geschrieben:Ausserdem wer will schon Elektroautos? http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tesla-Ver ... 67521.html
30% wollen es und <1% setzen sich über Preise um Umstände hinweg.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
Benutzeravatar
    ev4all
    Beiträge: 1393
    Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
    Wohnort: Solling
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 20. Okt 2015, 19:40
Glaubt hier irgend jemand, dass sich bei VW etwas ändern wird? Wenn Aufsichtsratsmitglied und Wirtschaftsminister Olaf Lies mit seinem neuen Dienstfahrzeug für VW Diesel wirbt? https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 29582.html
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
michaell
    Beiträge: 1460
    Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
    Wohnort: 90765 Fürth
    Website
folder Di 20. Okt 2015, 20:00
Nein warum auch
Nun gibt es schon die ersten Themen zur Motorreihe E288
Wenn das stimmt sind fast alle Töchter von VW dabei ;)
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA seit 12/2018
Info (at) Solar-lamprecht.de

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

menu
wolle
    Beiträge: 207
    Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
folder Di 20. Okt 2015, 20:06
Bisher hat jeder Hersteller zumindest mittelfristig größere Akkus in Aussicht gestellt. Nissan setzt es aktuell bereits um. Über UP und Golf hört man diesbezüglich noch gar nichts und noch vier Jahre auf den e-Bulli zu warten, obwohl die den seit Jahren bereits im Sack haben, ist mir etwas zu lange. Bis dahin ist der Zug abgefahren.

https://www.youtube.com/watch?v=rUahaOnvGeE :mrgreen:

LG wolkinger
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down