Autobahn-Reichweitenangst

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • Enyaqee
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 12:17
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
@isolar Würde gerne drauf antworten, aber wir werden dann Off-Topic. Vielleicht sollten wir ein Thema aufmachen "Enyaq und PV"?
Skoda Enyaq Anwärter (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
PV Anwärter (7kWp / Stromspeicher)
Bi-Direktionales Laden Anwärter
Anzeige

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • isolar
  • Beiträge: 194
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Gerne, da ich keinen Enyaq (edit) habe, könntest du einen Beitrag eröffnen? Dann passt es
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • Enyaqee
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 12:17
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Mit dem Thema PV gehts hier weiter:
viewtopic.php?f=447&t=60069&p=1355312#p1355312
Skoda Enyaq Anwärter (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
PV Anwärter (7kWp / Stromspeicher)
Bi-Direktionales Laden Anwärter

Re: Autobahn-Reichweitenangst

Ucla
  • Beiträge: 54
  • Registriert: Sa 5. Sep 2020, 14:32
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Mal ne frage in die Runde wie sehr wirkt sich die Geschwindigkeit denn auf die Reichweite aus. Ich bin durchaus bereit mehr vom Gas zu gehen, sonst hätte ich bei der Höchstgeschwindigkeit von 160 schon gejammert. Ich bin auch (eigentlich) viel Deutschlandweit lange Strecken in wechselnden Firmenfahrzeugen unterwegs, von daher muss ich privat wirklich nicht Rasen... Aber konstant 120 halt ich in zumindest in einem Verbrenner def. nicht durch, auch wenn das hier eventuell verpönt ist aber empfinde ich persönlich als viel ansregngender als 170+ vorausschauend ohne Drängeleien... auf der linken Spur.

Also konkret: Reichweitenvorteil 120 zu 160 bei vollem Akku in etwa in Prozent?

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
read
Laut A Better Routeplanner ist beim Model X (dem SUV, für das die genauesten Daten vorliegen) der Verbrauch bei 160 km/h etwa 36% höher als bei 120 km/h (wobei mir dieser Unterschied eher niedrig vorkommt).

Das bedeutet, dass wenn man mit dem Enyaq bei 120 km/h 350 km weit käme, die Reichweite bei 160 km/h etwa 257 km wäre.

EVCalc sagt 62% mehr bei 160 km/h gegenüber 120 km/h. Das bedeutet, dass wenn man mit dem Enyaq bei 120 km/h 350 km weit käme, die Reichweite bei 160 km/h etwa 215 km wäre.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Autobahn-Reichweitenangst

Mamuc
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Di 1. Sep 2020, 11:34
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich wage mal eine steile These: Wer bei einem Verbrenner es nicht durchhält, konstant 120 zu fahren, schafft es bei einem Elektroauto auch nicht, nur weil es unter der Motorhaube ein wenig anders ausschaut. Aber das ist jetzt nur mein Gefühl.

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
read
Kann die Diskussion nur teilweise nachvollziehen. Unsere Urlaubsfahrten sehen so aus: In Passau oder Salzburg über die Grenze (bis dahin etwas Landstraße oder kurzes Autobahnstück) und danach ist die Autobahn (Österreich/Italien) eh meist voll, so dass man selten überhaupt auf 120 kommt. Die letzten Jahre hat sich das immer so zwischen 100 und 120 eingependelt und wegen den Kids ist spätestens nach 200km (ca. 2h) sowieso Pflichtpause. Das sollte sogar mit dem 60er machbar sein.

Einzig die innerdeutschen Verwandtschaftsbesuche (einmal quer durchs Land) sind dann vermutlich anstrengender. Da schwimmt man eher bei 140-160 mit dem Verkehr. Aber nur wegen einmal im Jahr den großen Akku nehmen? Da mach ich doch lieber ein oder zweimal zusätzlich Ladepause und spare viel Geld.
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung...

Re: Autobahn-Reichweitenangst

Ucla
  • Beiträge: 54
  • Registriert: Sa 5. Sep 2020, 14:32
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Danke für die Antwort @Köln Bonner das ist wirklich dramatisch, hätte ich tatsächlich nicht so krass erwartet.
Mamuc hat geschrieben: Ich wage mal eine steile These: Wer bei einem Verbrenner es nicht durchhält, konstant 120 zu fahren, schafft es bei einem Elektroauto auch nicht, nur weil es unter der Motorhaube ein wenig anders ausschaut. Aber das ist jetzt nur mein Gefühl.
Das denke ich nicht das man das so pauschalisieren kann. Das würde im Umkehrschluss lauten das alle E Fahrer die Ladestopps vermeiden wollen tendenziell schon immer auch mit den Autos davor gediegen auf der Autobahn unterwegs waren. Bei aller Liebe zur Umwelt aber den meisten Leuten ist es doch herzlich egal wenn sie im Verbrenner 1 l mehr verbrauchen, wenn die Bahn frei ist. Bei einem E Auto sieht die Zeitplanung wohl in der Tat genau anders rum aus, da wird man wohl praktisch darauf trainiert langsamer zu fahren um unter dem Strich schneller zu sein.

Ich sehe das wie @E-Auto-Tester längere Fahrten sind dann eben einfach anstrengender, aber wie oft hat man die privat schon, deswegen für mich dennoch kein Grund nicht doch ein E Auto zu wollen. Wenn ich es allerdings Geschäftlich nutzen müsste (in meinen Fall auch mal >1000 km am Tag mir div Terminen dazwischen) wäre es mit diesem Wissen allerdings durchaus ein Killer Argument.

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
read
Wenn die Autobahn nicht komplett frei ist, dann ist der Zeitgewinn von 160 km/h gegenüber 130 km/h nur gering. Daher fährt man einfach 130 km/h und plant dann alle 2-2,5 Stunden einen kurzen Ladestopp ein. Stelle ich mir sehr entspannend vor - beim Ioniq muss ich doppelt so oft laden. Wer natürlich gewohnt ist, nachts in den Urlaub zu fahren mit 180 km/h und minimalsten Pausen, wird sich umstellen müssen.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
read
Fahr das Auto einfach wie du ein Auto fährst... und fertig.
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020
am KIA eSoul als Erstwagen nicht mehr interessiert
PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag