Autobahn-Reichweitenangst

Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • Enyaqee
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 12:17
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hi, ich bin überzeugt von der Elektromobilität und dem Enyaq, aber das Thema Autobahn und BEV macht mir noch Kopfzerbrechen wenn es um längere Urlaubsreisen geht.

1-2mal im Jahr in den Urlaub mit den Kids zur Nordsee oder ans Mittelmeer ist meine Anforderung an das Familienauto Enyaq.
Der WLTP Wert von 510km lässt einen hoffen, aber ist beim reinen Autobahn-Einsatz vollbepackt und mit Klima dann fast nur noch die Hälfte wert (250km-350km).

Wenn ich 40k€ für ein Familienauto hinlege, wäre ich da schon enttäuscht wenn das so aussehen sollte wie hier im eCalc vorausberechnet:
Datei Urlaub-Nordsee-Enyaq80er.pdf
(2 MiB) 104-mal heruntergeladen
Quelle: eCalc https://www.ecalc.ch/evcalc.php

Für diese 1-2mal im Jahr einen Verbrenner zu leihen kommt für mich nicht in Frage, da ich ja ein Familienauto gekauft habe und das können muss.

Sorge bereitet:
- mehr als 3 planmäßige Stopps auf der beschriebenen Strecke
- Kinder werden zusätzliche Stopps brauchen
- Ladestationen defekt oder belegt
- Wetter nicht 20Grad (Arbeitstemp. der Batterien) sondern 30Grad (Klimaelektronik, BMS Verbrauch)

Ich bin bereit einige Opfer zu bringen für die E-Mobilität, und Pausen machen gehört ja auch dazu bei einer langen Reise...

Wie seht ihr das?
Skoda Enyaq Anwärter (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
PV Anwärter (7kWp / Stromspeicher)
Bi-Direktionales Laden Anwärter
Anzeige

Re: Autobahn-Reichweitenangst

Misterdublex
  • Beiträge: 3338
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 398 Mal
read
Wieso kommst du nur auf die Hälfte des WLTP?

Wir sind zu viert mit dem e-Golf300 (37 kWh Akku) 300 km an die niederländische Nordsee gefahren. Trocken, Wolkig, 25 Grad Celsius.
WLTP ist bei dem etwa 230 km. Verbrauch lag bei ca. 14,5 kWh/100 km. Entsprach real dann ca. 220 km Reichweite. Von einer Halbierung der Reichweite keine Spur.

Für den Enyaq iV 80 würde ich dann mal reell von mind. 450 km im Sommer unter ähnlichen Bedingungen ausgehen.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • Enyaqee
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 12:17
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Man könnte wohl noch ein bisschen was verbessern, indem man:
- ausnahmsweise nicht nur bis 80% volllädt, sondern bis 100% auf der langen Reise
- nie schneller als 130km/h

Sonst noch Möglichkeiten?
Skoda Enyaq Anwärter (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
PV Anwärter (7kWp / Stromspeicher)
Bi-Direktionales Laden Anwärter

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • Enyaqee
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 12:17
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Wieso kommst du nur auf die Hälfte des WLTP?
Weil der Autobahn-Anteil bei der Strecke im PDF viel höher ist als beim WLTP, und die Reichweite rapide abnimmt bei höheren Geschwindigkeiten (siehe PDF ganz unten)
Skoda Enyaq Anwärter (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
PV Anwärter (7kWp / Stromspeicher)
Bi-Direktionales Laden Anwärter

Re: Autobahn-Reichweitenangst

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Finde die Berechnung von 250-300km Reichweite bis zu den Ladestopps durchaus realistisch (wobei ich nicht weiß wie man konstant 130km/h auf 900km Strecke fahren soll ;) ). Warum sollte man auch dauernd den Akku leer lutschen? So kann man dann auf der schnelleren 10-80% SoC Welle schwimmen, sich den "Luxus" Leisten mal einen Ladestopp zu überspringen oder einfach da zu laden wo eh irgendwer auf die Toilette muss (vorausgesetzt die HPCs sind frei, funktionstüchtig / vorhanden).
Reichweitenangst sollte es da nicht geben. Würde da lieber mal den Weg zurück berechnen, da es da schon mehr bergauf geht...
Beim 80X gehe ich mal von ~300km Autobahn Reichweite im Winter bei SoC 100-5% aus, beim RWD würde ich noch 30-50km mehr Reichweite drauflegen.

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • isolar
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Kinderstopp ist dann immer auch Ladestopp. Da sehe ich kein Problem.
Ladesäulen an Autobahnen gibt es genügend.
Ich sehe da eher die Ionity Kosten. Da müsste man sehen was Skoda so an wieder kündbaren Grundgebühr-Tarifen anbieten wird. Ansonsten die anderen Autobahn Säulen wählen.
120 km/ h ist leider auf Langstrecke besser als 130 km/ h. Das ist beim E-Auto nun mal wegen des Windwiderstandes so.
Ansonsten: wenn häufig Kinderstopp Ladepause eingelegt wird, ist „Splash and Dash“ also höhere Geschwindigkeit auch möglich.
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • Enyaqee
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 12:17
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
MKM3 hat geschrieben: Warum sollte man auch dauernd den Akku leer lutschen? So kann man dann auf der schnelleren 10-80% SoC Welle schwimmen,..
10-80% sind der Vorschlag vom eCalc siehe Diagramm... sry, verstehe dich vermutlich falsch.
Skoda Enyaq Anwärter (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
PV Anwärter (7kWp / Stromspeicher)
Bi-Direktionales Laden Anwärter

Re: Autobahn-Reichweitenangst

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Enyaqee hat geschrieben: 10-80% sind der Vorschlag vom eCalc siehe Diagramm... sry, verstehe dich vermutlich falsch.
Finde die Einstellung da vollkommen korrekt. Mit 15% SoC bei Ankunft am Lader bist Du dann auch der noch etwas sichereren Seite falls doch mal alles belegt sein sollte.
Meinte da eher dass die volle Ausnutzung der Gesamtreichweite beim 80er relativ egal ist, da der vermutlich sowieso schnell lädt. Spash and Dash wie @isolar schon geschrieben hat ist da sicher sinnvoller als ewig langes vollladen und fast leer fahren. :mrgreen:

Mit den langsamer ladenden Versionen die maximal 50kW DC vertragen macht es sicher mehr Sinn den Akku unterwegs komplett voll zu ballern, da der Unterschied der effektiven Ladeleistung von 10% zu 90% SoC relativ gering ausfallen wird.
Zuletzt geändert von MKM3 am So 13. Sep 2020, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Autobahn-Reichweitenangst

USER_AVATAR
  • Enyaqee
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 12:17
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
isolar hat geschrieben: Kinderstopp ist dann immer auch Ladestopp. Da sehe ich kein Problem.
Kommt auf die Kinder an und deren Alter. ;)
isolar hat geschrieben: Ladesäulen an Autobahnen gibt es genügend.
Stimme dir zu für D, aber Richtung Mittelmeer schon eher abenteuerlich wenn man Erfahrungen wie hier glauben darf.
https://youtu.be/vwTxv0ZWnRg

Aber da glaube ich tut sich hoffentlich die nächsten Jahre noch einiges und wird besser... Will den Enyaq ja mind. 10 Jahre fahren.
Skoda Enyaq Anwärter (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
PV Anwärter (7kWp / Stromspeicher)
Bi-Direktionales Laden Anwärter

Re: Autobahn-Reichweitenangst

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Enyaqee hat geschrieben: Aber da glaube ich tut sich hoffentlich die nächsten Jahre noch einiges und wird besser... Will den Enyaq ja mind. 10 Jahre fahren.
Hab da mal vollstes vertrauen in die EU. Beim Mobilfunkroaming hat es letztendlich auch geklappt, was EnBW jetzt vor hat ist schon auf einem wirklich guten Weg zur ziemlich stressfreien, grenzüberschreitenden Ladeinfrastruktur.

War bei Deinem Enyaq 80 125kW DC eine Option oder wären die laut Visualizer gebotenen 75kW überhaupt bestellbar gewesen? Auf die Ionity Komponente der 125kW Option könnte ich bedenkenlos verzichten - die 125kW würde ich trotzdem nehmen. ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag