Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

FoG
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 09:20
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
micimic hat geschrieben: Ich denke wenn man drin sitzt und ihn einschaltet zählt es für ihn als Fahrt.
Die Standklima ist dann das wenn keiner im Auto ist. Da finde ich es auch gut, dass das nicht in den Verbrauch eingeht, weil ja die Reichweite dann noch schlechter berrechnet wird.
Stimmt - so hatte ich das gar nicht gesehen. Wir hatten den ja eingeschaltet und dann zählt er es tatsächlich als Fahrt. Das ist in der Tat etwas anderes, als ausgeschaltet zu klimatisieren.
Anzeige

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

root666
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:47
  • Wohnort: Linkenheim-Hochstetten
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
... habe mein Enyaq am Samstag abgeholt. Bereits auf den ersten Kilometern - "Elektrosystem funktioniert nicht richtig. Bitte Werkstatt aufsuchen."
Nach dem Telefonat mit dem Verkäufer bin ich allerdings weiter nach Hause gefahren - wollte nicht fast 700km weg von zu hause sitzen bleiben und das Auto führ unauffällig. Das Auto fährt sich toll, Ladeleistung war auch ganz ordentlich. Am Montag früh das Auto in die Skoda Werkstatt bei uns in Karlsruhe abgegeben, seitdem herrscht Stille. Niemand kontaktiert mich und erzählt, wie es weiter geht, was das Auto hat etc - DAS finde ich ... äh.. nicht gut.
Habe heute eine "emotionale" EMail an Skoda-Support geschrieben, mal sehen, ob die EMail-Response-Bots sich erweichen lassen und mir wenigstens sagen, was das Auto hat...
#4325

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
Oje, so ein Mist!

Ich weiß nicht, ob ich es überhaupt abgegeben hätte. Ob da die Werkstatt schon so gut Bescheid weiß…
Hatten sie schon mal Enyaqs da? Kannten sie den Fehler?

War der Fehler nach einer Busruhe noch da? Oder war das nur einmalig? Hattest ja genug Testkilometer…

Normalerweise sollten man seinen Neuwagen einfach abgeben und es wird einem geholfen… aber hier bin ich mir echt nicht sicher…
Skoda Enyaq (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
Wallbox Zappi & PV & Bi-Direktionales Laden Anwärter

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

root666
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Di 19. Jun 2018, 22:47
  • Wohnort: Linkenheim-Hochstetten
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
>Ob da die Werkstatt schon so gut Bescheid weiß…
ob es die eine Werkstatt oder die andere Werkstatt, die Bescheid nicht weiß, ist glaube ich eh egal, die lesen eh nur Fehlerspeicher aus und schicken es an Skoda. Mehr dürfen sie eh nicht machen. Die Fehlermeldung war auch nach zwei Nächten da, also Busruhe hatte der Enyaq genug.

>Hatten sie schon mal Enyaqs da?
Mindestens einen habe ich bei denen auf dem Hof gesehen, also dass es die Enyaqs gibt wissen sie schon :)
#4325

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2586
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 371 Mal
read
Meine Werkstatt durfte an der schwachen Klimaanlage auch nicht anfangen zu reparieren. Der Mechaniker wurde von der Skoda-Zentrale "ferngesteuert". Nun wird auf eine Reparaturanweisung gewartet.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq bestellt(26.9.20) abgeholt am (18.5.21)

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Schaumermal
  • Beiträge: 4910
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1330 Mal
  • Danke erhalten: 1701 Mal
read
E-lmo hat geschrieben: Meine Werkstatt durfte an der schwachen Klimaanlage auch nicht anfangen zu reparieren. Der Mechaniker wurde von der Skoda-Zentrale "ferngesteuert". Nun wird auf eine Reparaturanweisung gewartet.
ich muss sagen: das ist in dieser 'frühen Phase' (für den Konzern und die Werkstätten und letztlich den Kunden) garantiert die beste Lösung.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

dan11hh
  • Beiträge: 228
  • Registriert: Fr 18. Sep 2020, 07:48
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Heute erste Tour mit den Rädern gemacht. Alles easy. Keine Problem. Kein messbarer Mehrverbrauch.
(Inkl Träger wiegen die vier Räder 76,4 kg, habe ich mit einer Kofferwaage extra abgewogen)

0A07D260-C54F-43EB-9EB0-F8823CA832D6.jpeg
51kWp PV
VW ID.3 Pro Life seit 04/21
Skoda Enyaq 80iV 05/21
Smart ForFour EQ seit 09/20
2xOpenWB Series 2

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

E-Peter
  • Beiträge: 155
  • Registriert: Mo 12. Okt 2020, 03:23
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
Super Sache mit dem Träger. Ich hatte letzthin auch ein positives Erlebnis: Mein Hotel hatte AC-Ladesäulen. Ich habe das Auto angehängt und wollte vor dem Schlafengehen abhängen und umparkieren.

Wie es so kommt, bin ich eingeschlafen und habe dann mit dem Schlimmsten gerechnet (max. 10 EUR Blockiergebühr).

Aber nichts da: Das Auto war beim Ladelimit von 80% angekommen und hat die Ladung unterbrochen. Obwohl der Stecker verbunden war, und der Parkplatz belegt, wurde keine Blockiergebühr verrechnet. Super.

Da es genug unbelegte Säulen gab, war es sicherlich nicht schlimm. Aber insofern ist die Blockiergebühr noch dümmer: Als "blockierendes Auto" verstehe ich ein angestöpseltes Fahrzeug, das nicht lädt. Defakto zahlen aber Blockiergebühren nur Autos, die Laden. Wie sinnlos....


Oder nochmals anders gesagt: Blockiergebühren sind kein Grund zum Umparken, ihr müsst bloss schauen, dass der Ladevorgang entweder via Fernsteuerung durch die App oder via Ladelimiter rechtzeitig gestoppt wird.

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
Heute wurde mir die BAFA-Prämie überwiesen. Einen Bescheid darüber habe ich bisher nicht, aber das Geld ist da. :D
Skoda Enyaq 80 RWD ,quarzgrau, AHK, 125kW, Suite, WP etc., geliefert am 28.4.21
Go-Echarger Home+ 11kW

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Marty56
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Sa 19. Sep 2020, 11:19
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
dan11hh hat geschrieben: Heute erste Tour mit den Rädern gemacht. Alles easy. Keine Problem. Kein messbarer Mehrverbrauch.
(Inkl Träger wiegen die vier Räder 76,4 kg, habe ich mit einer Kofferwaage extra abgewogen)


0A07D260-C54F-43EB-9EB0-F8823CA832D6.jpeg
Das mit dem "kein messbarer Mehrverbrauch" dürfte eine Fehlinformation sein, es sei denn Sie sind nur langsamer als 50 km/h.
Ich hatte bei meiner Fahrt bei max 90 km/h schon 2 kW/100 km mehr. Bei Autobahnfahrten mit max 110 würde ich 3 kW/100 km schätzen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag