Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
  • scoutice
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Fr 20. Nov 2020, 15:50
  • Wohnort: Österreich
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Ich habe lichtpaket und gestern bei Regen genau gar nichts gesehen. Weder in der RFK noch im Spiegel. Muss ich schauen, ob die Rückfahrscheinwerfer überhaupt funktionieren.
--
Skoda Enyaq iV 80; Loft, Fahrerassistenz+, Family, HUD, Klima+, Komfort+, 125KW, Licht- und Sicht, 20'', Sportfahrwerk, Wärmepumpe
Wallbox Schrack i-CHARGE CION 22kW mit fixem Kabel; Mobile Ladelösung: enercab flexible LED T2 11KW 10m Kabel
Anzeige

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
Finde es gerade nicht mehr, aber hat hier nicht kürzlich jemand von gebrochenen Fußmatten-Halterungen geschrieben? Mein Fahrzeug ist davon leider auch betroffen (Beifahrerseite). Werde da morgen mal meinen Händler kontaktieren.
seit 05/2018: VW e-Golf (190)
seit 04/2021: Skoda Enyaq iV60

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Tubalkain
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Fr 15. Jan 2021, 17:53
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Moin zusammen,
Weiß evtl. jemand, was die Zahl im Kreis in der oberen Statusanzeige des Infotainments bedeutet? Rechts neben de Telefonanzeige. Da steht bei mir mal eine 1 und mal eine 2 im Kreis. Ist wahrscheinlich ganz einfach, habe dazu aber nichts gefunden. Danke für eure Hilfe.

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
  • mcluki99
  • Beiträge: 306
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 21:05
  • Wohnort: St. Georgen im Attergau
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
1 Benachrichtigung. Von oben runterwischen (wie am Handy) um die Benachrichtigungen zu öffnen.
Bei mir immer "webradio funktioniert nicht"
ZOE Intens seit 2017, Enyaq iv80 seit 2021

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
mcluki99 hat geschrieben: Bei mir immer "webradio funktioniert nicht"
Bei mir auch, ist aber noch nicht so lange.
seit 05/2018: VW e-Golf (190)
seit 04/2021: Skoda Enyaq iV60

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
  • scoutice
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Fr 20. Nov 2020, 15:50
  • Wohnort: Österreich
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Webradio ging bei mir noch gar nie
--
Skoda Enyaq iV 80; Loft, Fahrerassistenz+, Family, HUD, Klima+, Komfort+, 125KW, Licht- und Sicht, 20'', Sportfahrwerk, Wärmepumpe
Wallbox Schrack i-CHARGE CION 22kW mit fixem Kabel; Mobile Ladelösung: enercab flexible LED T2 11KW 10m Kabel

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
Mir gings eher um die Fehlermeldung die irgendwann aufgetaucht ist und seither nicht mehr verschwindet.
seit 05/2018: VW e-Golf (190)
seit 04/2021: Skoda Enyaq iV60

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Schlapperklange
  • Beiträge: 42
  • Registriert: So 20. Sep 2020, 09:00
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Seit ein paar Tagen haben wir unseren Enyaq iV 80 als Familienauto.
Hier mein ganz subjektiver Erfahrungsbericht:

Er fährt sich unspektakulär und somit gut. Von 74kW kommend (altes Auto, Verbrenner) sind 150kW ordentlich Power, trotz des hohen Gewichts.
Das Fahrgeräusch ist sehr leise (convenience plus). Das ist erstmal angenehm, man muss sich aber umstellen. Die Geschwindigkeit lässt sich schwerer abschätzen, da das Brummen des Motors fehlt. Auch ein fremdes Hupen hätte ich beinahe überhört, da es sich anhörte, als käme es von weiter her.
Das Fahrlicht ist gut, Rückfahrlicht katastrophal (nur Standard-Licht). Es leuchtet nur das linke Rückfahrlicht, was wohl so vorgesehen ist, wie an anderer Stelle hier beschrieben. Ich hoffe, daß man zukünftig die Helligkeit irgendwie erhöhen kann, oder sogar das rechte Licht nachrüsten kann. Wenn man während des Rückwärtsfahrens bremst, hilft das Bremslicht bei der Ausleuchtung. Evtl. hilft auch die Nebelschlussleuchte - habe ich noch nicht ausprobiert.
Einen Fernlicht-Assistenten (wie in der Anleitung beschrieben) gibt es nicht. Vielleicht später OTA?
Beinfreiheit auf der Rückbank ist sehr gut, die Kopffreiheit OK, aber nicht überragend (bin 1,86m groß, und wenn ich mich auf der Rückbank aufrecht hinsetze passt noch eine flache Hand zwischen Kopf und Decke).
Travel Assist lässt sich aktivieren, obwohl nicht gebucht (nur Fahrassistenz Basic). Wenn man vom alten Auto her keine Assistenten gewohnt ist, ist die Funktion erst mal gewöhnungsbedürftig, und es dauert eine Weile zu verstehen, welche Teilfunktionen gerade funktionieren, und welche nicht (Erkennung Fahrbahnrand, Übernahme der erkannten Geschwindigkeit, etc.). Mir ist immer noch nicht klar, ob es eine Fehlkonfiguration ist, oder ob Skoda uns die Funktion "dazugeschenkt" hat (dauerhaft?, probeweise?).
Kessy ist auch gewöhnungsbedürftig, die Verriegelung über die Sensorfläche am Türgriff funktioniert nicht immer. Vielleicht liegt es auch daran, daß ich das System noch nicht richtig verstanden habe. Oder darf ich den Griff nicht umfassen? Hier muss ich noch weiter lernen. Wahrscheinlich muss man es nur 1x kapieren, und denkt dann nicht mehr drüber nach.
Der Verbrauch entspricht grob den Erwartungen (15-20kWh/100km Innerorts und Landstraße kombiniert; Autobahn 130km/h eher Richtung 24kWh/100km, bin aber noch nicht viel BAB gefahren).
Die Sprachassistentin per "Hey Laura" zu starten, gestaltet sich schwierig. Nach -zig Versuchen habe ich den Eindruck, daß es wichtig ist, das "u" in "Laura" deutlich auszusprechen.
Obwohl wir hier seit einigen Jahren wohnen, und die Adresse beispielsweise in Google Maps seit Jahren drin ist, existiert sie in diesem Navi nicht.
Das Auto steht in einer TG und schafft es irgendwie, aktuelle Daten herauszufunken, obwohl z.B. mein Handy keinen Empfang da unten hat. Das ist gut, weil man so vom Sofa aus per App den Ladestand checken kann. Dort steht dann immer "Aktualisiert vor einigen Sekunden".
Das Tansportpaket haben wir nicht gebucht, um mehr Platz im Kofferraum zu haben. Nachteil: Man hat jetzt einige Teile "lose" rumfahren (Erste-Hilfe-Set, Warndreieck, Flickset), die nicht verstaut sind und irgendwie stören. Zum Teil kann man das Kabel-Fach unter dem Kofferraum-Boden dafür nutzen. Da ich aber immer ein kleines Board-Werkzeug dabei haben möchte, und einen weiteren Schirm, und eine zusammenfaltbare Einkaufstasche, reicht der Platz in dem Fach nicht für alles. Jetzt sind mit diesen Dingen z.T. die Ausbuchtungen im Kofferraum befüllt. Finde ich nicht optimal. Insofern wäre es wohl klüger gewesen, das Transportpaket zu buchen, da man alles etwas besser aufgeräumt hätte. Vielleicht fällt uns noch eine andere schlaue Lösung ein.

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Haking
  • Beiträge: 89
  • Registriert: So 27. Sep 2020, 17:21
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Einen zweiten Škoda-Schirm gibt es bei EBay, der kann in der rechten vorderen Türe verstaut werden.

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

chriswo
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Fr 22. Jan 2021, 11:38
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich glaube es heißt „Ok Laura“ zur Aktivierung 😊
Enyaq 80 iV bestellt, Liefertermin 04/21, quarzgrau
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag