Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Nozuka
  • Beiträge: 1440
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Garantieverlängerungen hatte ich in Norwegen schon gesehen.

Wenn der Id. so pfiffig aufgebaut ist...wäre es intressant zu wissen, ob die Akkus nach 3 Jahren ein upgrade bekommen könnten. Ich bestelle jetzt den 60er und kann den „111 kWh“ gegen Aufpreis eintauschen.

Jedenfalls haben sie das letztes Jahr noch verneint, als jemand im einen Interview danach gefragt hat. Sei aktuell nicht geplant.
Aber kann sich natürlich auch ändern, wenn sie das Gefühl haben damit viel Geld verdienen zu können.
Aber Erfahrungsgemäss wollen die Hersteller ja am liebsten neue Fahrzeuge verkaufen.
Anzeige

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Weiter als zur Rücknahme der ausgelutschten Kutschen reicht die Verantwortung nicht. Eigentlich Schade, daß der Mietakku oder Betterplacedenke kein Geld abgeworfen haben. Mal schauen ob der Trend zum Refurbished auch beim Bev einzug hält.

Leasing bei Enyaq wird spannend....riesen Nachfrage trifft auf mikriges Angebot.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
MKM3 hat geschrieben: Als jemand der das Fahrzeug kauft, lange behalten will und den Akku pfleglich behandelt bleibt nur der 80er.
Was genau macht da den 80er zur Präferenz? Ich fahre auch immer wieder lange Strecken, trotzdem denke ich über den 80er garnicht erst nach (ist natürlich auch eine Preisfrage).
Blue shadow hat geschrieben: Für uns wäre sogar der 50er ausreichend, aber mit den künstlichen Krücken ein NoGo. keine Ahk oder Ladeupdate bei uns.
Genau das ist auch mein Problem. Gäbe es den mit AHK, könnte ich mich sogar mit der Ladekrücke arrangieren, sofern auch meine anderen Konfigurationswünsche dort möglich wären (Sitzheizung + Frontscheibenheizung + AHK - alles andere ist mir egal).
Wenn ich aber nur wegen der AHK zum 60er greifen muss, hab ich schon echt Stirnrunzeln.
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Executer255
  • Beiträge: 86
  • Registriert: So 10. Feb 2019, 08:27
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Für mich scheidet der 50er vermutlich auch wegen Ladeupdate, Led-Matrix und AHK aus, wobei AHK könnte man vermutlich nachrüsten. Gewiffte Preispolitik :(
Hyundai Ioniq FL Typhoon Silver in Kürze vom Sangl :)

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
FaCeOff hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben: Weiß man eigentlich was zur Fahrzeuggarantie und Batteriegarantie? Letztere wohl gleich zum ID.3?
8 Jahre bzw 160000km
https://www.kfz-betrieb.vogel.de/skoda- ... -a-960711/
Danke - ja also wie üblich und beim ID.3 auch.
Neufahrzeuggarantie wohl wieder 2 Jahre + Anschlussgarantien optional
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Bei VW saßen 2000 controller und haben in einem Workshop 14 Tage lang die Pakete optimiert...nicht auf Kundenwohlbefinden, sondern in heimtückischer Absicht.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Nun mal sehen ob es dem Enyaq so ergeht wie dem e-Up!

VW schafft wohl einfach die Stückzahlen nicht.
Also der Konzern.

Wäre schade wenn deshalb die Leute in die Arme von Tesla getrieben werden obwohl das Angebotene ja passen würde...
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Der Druck besteht ja nur durch diese unsäglich schlecht gemachte Tagespolitik. Hyper Förderung.

Das Model in den Usa bis zu einer Stückzahl zu fördern zeigt viel mehr Weitblick.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Ich mache mir da keinen Druck mehr.
Es wird irgendwann irgendwo einen Händler geben bei dem genau das Auto, das ich mir vorstelle prinzipiell, im Schauraum steht als Neuwagen und prompt verfügbar ist :D
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Misterdublex
  • Beiträge: 3350
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 401 Mal
read
Für uns ist der Enyaq raus. Den kleinsten Akku nicht mal optional mit der wichtigen Wärmepumpe anzubieten und keine AHK ist ein schlechter Scherz und für diese Extras 5.000 € mehr auszugeben, für eine Akkugröße, die wir an keinem einzigen Tag in dessen Autoleben nutzen würden, sehen wir nicht ein.

Mehrere Jahre E-Autoerfahrung reichten für uns zu dem Schluss:

Mehr als 300 km Reichweite haben wir noch nie gebraucht und einen unnötig großen Akku, zu einem viel zu hohen Preis herumzufahren, macht keinen Sinn.

Das zeugt nur von dem Irrweg unserer Gesellschaft: „Immer höher, im weiter, immer mehr“. Ein totaler Widerspruch zum grünen Grundgedanken der E-Mobilität.

Da warten wir jetzt wohl auf den Opel Combo oder Mercedes Citan. Zumindest letzterer hat die Wärmepumpe wohl immer Serie. Beide mit 40-50 kWh Akku und absolut familientauglich, praktisch.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag