Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

OliverH
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 26. Jul 2020, 10:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
E-Auto-Tester hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben: 11kW eine Stunde bringt Dich aber nicht großartig weiter.
Kann aber der entscheidende Unterschied sein zwischen nochmal zum Laden anhalten müssen oder bis zum Ziel ohne weiteren Zwischenstopp fahren.

Beim Hecktriebler hätte man den Frunk durchaus anbieten können. Platz hat es bestimmt - geht ja beim i3 auch...
Glaube ich nicht. Die Bilder aus dem vorderen „Motorraum“ zeigen ein unglücklich platzierten Hauptbremszylinder und Steuergerät. Da müsste man ziemlich aufräumen, um einen Frunk zu realisieren. Vielleicht denkt man für ein tiefgreifende Facelift darüber nach.
Tesla Model X 100D, 6 Sitzer, AHK
Anzeige

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

OliverH
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 26. Jul 2020, 10:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
BlueAngel hat geschrieben: Stört sich denn keiner an der Vmax 160 für ein Familien- und Urlaubsauto?
Das man ein E Auto drosselt ist ja ok, aber soviel?
Andere Hersteller bieten wenigstens 180.
Klar, kann man das nicht dauerhaft fahren, aber es kommt schon mal vor, das man wegen den Kindern mal schneller zum nächsten Rastplatz muss.
Nö. Ist eine realistische vmax. Unser Model X geht irgendwann über konstant 170 in die Temperaturwarnung und begrenzt die Leistung. Liegt hier aber bestimmt auch an den Motoren und dem Kühlkonzept. 180 km/h gäbe es beim RS/ vRS oder wie der auch immer je nach Region heisst. Dann hat der Enyak hinten wenigstens auch Scheibenbremsen.
Tesla Model X 100D, 6 Sitzer, AHK

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

BlueAngel
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Mi 25. Mär 2020, 12:28
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Dann wird Lieferstart des vRS und der Preis interessant.

Es geht mir wie gesagt auch nicht um dauerhaftes schnelles Fahren, das ist eh kaum noch möglich, sondern um kurze schnelle Stecken bei Bedarf.

Ich hatte einen Toyota RAV hybrid, der fuhr 185 Spitze. Das war mir allein auf der Fahrt von Hamburg nach München dann auch schon an der Grenze.

Wenn man mit der Familie in den Urlaub fährt, hat man eher mehr Zeit

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

SkillSeeka
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Do 25. Okt 2018, 13:33
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
OliverH hat geschrieben: Dann hat der Enyak hinten wenigstens auch Scheibenbremsen.
Ich hoffe doch nicht :o
Die machen mir jetzt schon Probleme bei meinem A, weil sie zu wenig beansprucht wird.
fahre nach wie vor (leider) einen W169 Diesel...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Schaumermal
  • Beiträge: 3084
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 878 Mal
read
BlueAngel hat geschrieben: Stört sich denn keiner an der Vmax 160 für ein Familien- und Urlaubsauto?
Das man ein E Auto drosselt ist ja ok, aber soviel?
voll ok!
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

micstriit
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 30. Aug 2020, 17:29
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich habe mein Ladekabel immer unter dem Beifahrersitz, Problem gelöst! Klar ein Fach im Frunk wäre nicht schlecht aber im Alltag nicht ein grosser Vorteil. Wenn ich z.b. am Supermarkt lade, muss ich dann extra noch die Haube zweimal öffnen. Einfach gesagt, ein Frunk wäre nett aber sicher kein Killerkriterium. Killerkriterium wird wohl eher, wann kann ich bestellen (in CH) und wann kann ich abholen ;-)

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

150kW
  • Beiträge: 4570
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
meinereinerbln hat geschrieben: Auf der norwegischen Skodaseite findet man jetzt die Farben und gerade noch gesehen auch das Interieur

https://www.skoda-auto.no/modeller/enya ... r/enyaq-iv
In Norwegen ist 100/125kW Ladeleistung Standard.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

meinereinerbln
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Do 15. Aug 2019, 09:58
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
In Norwegen ist noch einiges mehr Standard insbesondere aber nicht ausschließlich beim großen Akku. Wärmepumpen ACC, LED Matrix und 100kw Lader beim kleinsten Akku. Alles laut Preisliste
Zuletzt geändert von meinereinerbln am Mi 2. Sep 2020, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
citigoe iV Style sei Juli 2020 in blau, Komfort+ und Tempomat; Skoda enyaq, VW ID4 oder Nissan Ariya als Ersatz für den Familienkombi ins Auge gefasst. Bis es einen echten E-Familienkombi gibt, brauch ich den nicht mehr.:(

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Die wenigsten werden damit überhaupt je 160 fahren und erst recht nicht in den Urlaub (höchstens beim pendeln, wenn man abends schnell nach Hause will, oder das abgeben in der Kita mal zu lang gedauert hat und man einen Termin einhalten muss). Denn man kann zukünftig nicht damit rechnen immer eine freie Ladesäule vorzufinden und somit kostet schnell fahren nicht nur Reichweite sondern auch richtig Zeit. Wenn man unbedingt rasen muss, kann man sich ja die RS Version gönnen, aber für viele ist das kein Argument. Wenn ich in den Urlaub fahre hab ich eh nur 3km Autobahn bis zur Grenze und die ist auch in D dort dauerhaft beschränkt...

Zum Frunk: Ja, ist ein schönes goodie, aber auch kein wirkliches must have. Würde ich planen unterwegs bei vollem Kofferraum mit AC nachzuladen kommt das Kabel in einer Tüte unter den Sitz. In den meisten Fällen wird es aber wohl eh eine Schnelladung. Spontan mal eben mit AC mehrere Stunden nachladen wird eher selten vorkommen - ist dann der Kofferraum voll, muss man eben in den sauren Apfel beißen und ausladen. Für 10k mache ich das gerne ein paar mal. Zu Hause ist das Kabel an der Ladestation und das im Kofferraum ist ja für viele sowieso eher ein backup.

Unter dem Kofferraumboden ist aber trotzdem wahrlich kein optimaler Platz für das Ladekabel. Eine Fach in der Heckklappe oder zumindest seitlich wäre da deutlich angebrachter. Es gibt schlimmeres...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Nozuka
  • Beiträge: 1439
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
Ich finde Skoda hat das mit dem Ladekabel gut gelöst. So braucht es kaum Platz und ist immer erreichbar.
tasche.png
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag