Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

OliverH
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 26. Jul 2020, 10:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Frunk und Tiefkofferraum machen sich auf Urlaubsfahrten echt bezahlt.
Tesla Model X 100D, 6 Sitzer, AHK
Anzeige

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

OliverH
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 26. Jul 2020, 10:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
West-Ost hat geschrieben:
OliverH hat geschrieben: Suche ein kompakteres Auto zu unserem Model X, was nicht von Tesla kommt (das Thema Tesla ist für mich abgeschlossen). Habe mir gestern die ersten Bilder und Fakten des Enyak angeschaut. Sehr schönes Auto, aber..
- mir fehlen noch Angaben zu Deichsel-/ Stützlast AHK für Fahrradträger (4 Räder)
- Dachlast? für Dachbox wegen Kofferraumgrösse
- Äusserst Schade ist der fehlende Tiefkofferraum (analog Tesla)
- richtig enttäuscht bin ich beim ID4 und Enyak vom fehlenden Frunk, da ist so sinnlos Platz verplempert mit „liebloser“ Komponentenanordnung (Packungsdichte)
- beim cw Wert verschenkt man auch Effizienz. Mein alter Wagen von 2003 (Saab 95 Kombi) hatte bei cw x A fast gleiche Werte. Das ist doch nicht mehr Stand der Technik

Nicht falsch verstehen, der Enyak ist, glaube ich, ein tolles Auto. Aber mit mehr Engagement wäre man jetzt nicht Jahre hinter Tesla. Man ist ja bereit Kompromisse einzugehen, aber das ist schon strapazierend (Ladenetz und Auto)
...alle gesuchten Daten sind hier im Thread bereits verlinkt und/oder besprochen worden. Ansonsten kann ich nur sagen, Jahre hinterher, wenig Engagement klingt in meinen Ohren in Bezug auf die E-Offensive des VW Konzerns seltsam.
VW ist sehr weit. BMW zeigt, wie man es nicht machen sollte. Aber es fehlt mir Konsequenz beim Pflichtenheft.
Cw 0,28 war vor Jahren ein toller Wert. 0,22-0,24 ist Stand der Technik. Das macht Reichweite aus.
Dadurch, dass man bei der Packungsdichte noch nicht auf dem Punkt ist, verschenkt man einiges an zusätzlichem Kofferraum

Wie gesagt, ansonsten ist der Enyak ein toller Wurf. Bin auf die ersten Fahrberichte gespannt.
Tesla Model X 100D, 6 Sitzer, AHK

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Ein Frontkofferraum ist immer eine Kostenfrage. Angesichts des kurzen Vorderwagens, der auch noch einen Vorhalt für Asynchronmaschine und Leistungselektronik besitzt, wäre das Kosten-Nutzen-Verhältnis beim Enyaq eher dürftig geworden, da sich außer dem Pannenset und einem Mode-3-Ladekabel dort nichts hätte verstauen lassen, die ganzen Elemente wie Ablagefläche, Dichtungen, Wasserablauf, Modifikation an Scharnieren und Öffnungsmechanismus etc. aber trotzdem bezahlt werden müssen.
Stattdessen hat man jetzt die Ladekabel-Tasche im Kofferraum links einfach zugänglich und vor allem zu geringen Mehrkosten für den Kunden platziert.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

150kW
  • Beiträge: 4571
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Ein flaches Heck (guter cw Wert) ist aber ggfl. unpraktisch. Das hat weniger mit "nicht können" zu tun. Sonst würden schon lange Tropfenförmige Autos auf den Straßen fahren.
Hohe Packungsdichte im "Motorraum" dito.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

150kW
  • Beiträge: 4571
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben:
150kW hat geschrieben: Und wenn ich die Videos anschauen, scheint Skoda tatsächlich keine Abdeckung für die DC Pins zu haben.
Die Abdeckung liegt unter dem Ladeboden im Kofferraum laut den Pressefotos...
Na ich weiß nicht, sieht eher unpraktischer als ein einfacher Stopfen aus:
Bild
https://spidersweb.pl/autoblog/skoda-enyaq-wyposazenie/

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Es soll doch auch eine Coupeform kommen, für die, die nicht so auf Kombi stehen. Bei mir ist aber die Kombiform gerade das Kriterium. Ich möchte die nur selten benötigte Autobahneffizienz nicht gegen weniger Nutzwert tauschen. Zudem kann man die Reichweite bereits durch etwas weniger "Gasfus" deutlich mehr beeinflussen. Ich würde jetzt zudem den enyaq auch eher mit dem MY als dem MX vergleichen...

Zum Thema Wärmepumpe: Die nützt bei den Prospektwerten wenig, da die Testzyklen nicht unter den Umständen ermittelt werden, die den Vorteil einer Wärmepumpe ausmachen. Die kommen bei den Realtests bei 5° Außentemperatur erst zum Vorschein.

Die Abdeckung sieht nach "ich lade über Nacht bei Schneefall im Freien" aus

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Dominik4947
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mi 2. Sep 2020, 13:13
read
Der Skoda Enyaq iV ist das Führungsfahrzeug bei der heutigen Tour de France Etappe. Wer es mal live sehen will muss auf Eurosport schalten. 😀

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
OliverH hat geschrieben: Frunk und Tiefkofferraum machen sich auf Urlaubsfahrten echt bezahlt.
Das können sich kinderlose Menschen aber eben nur schwer vorstellen. Und "praktisch" ist im Kofferraum garnichts untergebracht, wenn jener bis unters Dach beladen ist und erst am Zielort ausgeräumt werden soll. Wenn ich da zwischendrin an das Ladekabel muss, geht das Kofferraum-Tetris auf dem Parkplatz wieder von vorne los...
Hatte das Problem bereits bei einem Kurzurlaub mit dem e-Golf. Ziel war nicht so weit weg (~120km), daher haben wir uns getraut und weil wir nur 5 Tage weg waren, hatten wir nicht so viel Gepäck. Der Zwischenboden wurde aber vollständig entfernt damit alles noch unter die Hutablage passt.
Mit dem Enyaq dürfte das alles kein Problem mehr sein. Ich hoffe nur dass es nicht so ein Krampf wie bei unserem 6er Variant wird - da lässt sich der Zwischenboden nicht einfach rausnehmen oder auch nur in der Höhe verstellen, dazu muss das halbe Fahrzeug zerlegt werden! :evil:
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

OliverH
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 26. Jul 2020, 10:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Super-E hat geschrieben: Es soll doch auch eine Coupeform kommen, für die, die nicht so auf Kombi stehen. Bei mir ist aber die Kombiform gerade das Kriterium. Ich möchte die nur selten benötigte Autobahneffizienz nicht gegen weniger Nutzwert tauschen. Zudem kann man die Reichweite bereits durch etwas weniger "Gasfus" deutlich mehr beeinflussen. Ich würde jetzt zudem den enyaq auch eher mit dem MY als dem MX vergleichen...

Zum Thema Wärmepumpe: Die nützt bei den Prospektwerten wenig, da die Testzyklen nicht unter den Umständen ermittelt werden, die den Vorteil einer Wärmepumpe ausmachen. Die kommen bei den Realtests bei 5° Außentemperatur erst zum Vorschein.

Die Abdeckung sieht nach "ich lade über Nacht bei Schneefall im Freien" aus
Ich vergleiche den Enyak auch mit dem Model Y. Mit dem X haben wir nur Ärger, aber den haben wir momentan nun mal. Nächster Wagen soll unter 200 Wh/ km Verbrauch haben und weniger breit sein (Parkhaus, Autozug).
Auf Urlaubsfahrten haben wir uns an den Platz im X gewohnt und schleppen gerade beim Camping viel mit uns mit. Da hatte ich aber eh vor von Zelt auf Klappcaravan (Camplet) umzusteigen. Kühlbox kann dann in den Deichselkasten und andere Dinge (Aufblaskayak, SUP) noch in oder auf den Klappcaravan. Aber mit 75 kg Deichsellast habe ich auf normalen Fahrten nur noch 2, max 3, Fahrräder dabei. Das X kann 90 kg. Das hat mir für 4 Räder gereicht. Mit Gepäckauslagerung in den Frunk könnte auch ein Brompton in den Kofferraum.
Tesla Model X 100D, 6 Sitzer, AHK

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
150kW hat geschrieben:
Köln Bonner hat geschrieben:
150kW hat geschrieben: Und wenn ich die Videos anschauen, scheint Skoda tatsächlich keine Abdeckung für die DC Pins zu haben.
Die Abdeckung liegt unter dem Ladeboden im Kofferraum laut den Pressefotos...
Na ich weiß nicht, sieht eher unpraktischer als ein einfacher Stopfen aus:
Bild
https://spidersweb.pl/autoblog/skoda-enyaq-wyposazenie/
Sehe ich genauso, aber einen zusätzlichen kleinen Stopfen für die DC-Pins kann man sich ja günstig kaufen/drucken wie es viele beim Model 3 gemacht haben. Die Lösung von Skoda sieht dafür sehr gut aus bei starkem Regen oder Schnee.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag