Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

wosch
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 15:30
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Warum soll es denn vom Enyaq nur minimale Stückzahlen geben?
Auch wenn man überall liest, dass die zusammen mit den MQB-Modellen gebaut werden, denke ich doch, dass da eine Linie komplett für errichtet wurde und die will doch aus ausgelastet werden. 2020 könnte ich das, wegen der CO2-Punktlandung, noch irgendwie verstehen, aber der Enyaq kommt doch eh erst 2021.
Anzeige

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Skoda wird aber 2021 nicht gleich 6-stellig produzieren, ich denke 60-80k Einheiten sind eingeplant. Vermutlich ist das stark abhängig von dem wie VW die Akku-Kapazitäten verteilt. Und sie werden auch 2021 auf die Punktlandung hinarbeiten. Mit etwas Insider-Wissen kann man das ausrechnen wieviel sie verkaufen müssen. Mehr wäre ökonomisch nicht sinnvoll.
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Sehe das leider ähnlich wie @E-Auto-Tester dazu stehen halt noch viele Stinker und Teilzeitstinker herum die verkauft werden wollen und auf dem Papier ebenfalls den Schadstoffausstoß reduzieren.
Würde mich gern vom Gegenteil überzeugen lassen, aber wirtschaftlich wäre es aktuell tatsächlich nicht für den Konzern.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Schaumermal
  • Beiträge: 3084
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 613 Mal
  • Danke erhalten: 878 Mal
read
MKM3 hat geschrieben: Sehe das leider ähnlich wie @E-Auto-Tester dazu stehen halt noch viele Stinker und Teilzeitstinker herum die verkauft werden wollen und auf dem Papier ebenfalls den Schadstoffausstoß reduzieren.
Würde mich gern vom Gegenteil überzeugen lassen, aber wirtschaftlich wäre es aktuell tatsächlich nicht für den Konzern.
Das ist legal und politisch so gewollt. Wer mehr verkauft, den bestraft die EU.

Wobei ich unterstelle, dass VW durchaus mehr verkaufen muss, als notwendig ist. VW verdient dank MEB-Plattform mit jedem BEV auch so Geld.
Um dieie Verbrenner-Umbau-Konzerne aus Frankreich und Korea muss man sich eher Gedanken machen. Allerdings hält sich mein Mitleid in Grenzen. Sie haben sich dank politischer Protektion (speziell F) aus dem Diesel-Abschalt-Krise gemogelt .,. jetzt dürfen sie ruhig ein bisschen leiden.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Executer255
  • Beiträge: 86
  • Registriert: So 10. Feb 2019, 08:27
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Das relevante Jahr für die CO2 Vorgaben für 2030 ist aber 2020 (Flottengrenzwert), daher in diesem Jahr der strategische "Deckel" bei den E-Autos.
Ab 2021 gibt aber diesen Deckel nicht mehr, wenn mit den Modellen Geld verdient wird ist die verfügbaren Stückzahl vermutlich eher eine Frage der Batterieresourcen bzw deren Verteilung im Konzern?
Hyundai Ioniq FL Typhoon Silver in Kürze vom Sangl :)

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Dank des MEB ist ja überhaupt erst sinnvoll, verschiedene Modelle damit zu bespielen und die Synergieeffekte der Plattform zu nutzen.
Je mehr desto besser!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: Das ist legal und politisch so gewollt. Wer mehr verkauft, den bestraft die EU.
Das würde ich so nicht unterschreiben. Denn wenn VW 2030 keine Verbrenner mehr verkauft, ist es egal was sie die Jahre davor treiben.
Es ist ein durchaus vorstellbares Szenario dass VW nach 2025 alle Verbrennerplattformen auslaufen lässt - wenn die MEB-Plattform das bringt was sich VW erhofft.

Aber wir werden es ja sehen ob sich der Knoten nächstes Jahr komplett löst.
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

150kW
  • Beiträge: 4570
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Naheris hat geschrieben: Wie soll den Skoda noch billiger im Innenraum werden als VWs ID.3? Da ist doch praktisch kaum noch Luft nach unten...
Wie ich bereits geschrieben habe: Das was ich bisher auf Fotos von meiner Quelle gesehen habe sah absolut hochwertig aus! Armaturenbrett mit Stoff oder Leder und gebürsteten Alu Leisten und Chrom Applikationen... Da Frage ich mich eher wie Audi noch einen drauf setzen will.
Kann natürlich auch täuschen, waren ja nur Fotos, aber ich würde dennoch einiges darauf Wetten dass der Skoda wesentlich hochwertiger wird als die IDs.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Executer255
  • Beiträge: 86
  • Registriert: So 10. Feb 2019, 08:27
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Habe den Id3 auf der Messe in Wien gesehen, der Innenraum ist leider wirklich sehr nüchtern und schlicht gehalten, dazu das kratzanfällige Hochglanzkunststoff und viel nicht hochwertige wirkendes Plastik. Das kann man im Konzern fast nicht mehr schlechter machen :P

Ist die Innenraumanmutung mit dem Octavia vergleichbar? Den finde ich sehr gefällig.
Hyundai Ioniq FL Typhoon Silver in Kürze vom Sangl :)

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Nozuka
  • Beiträge: 1439
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
150kW hat geschrieben:
Naheris hat geschrieben: Wie soll den Skoda noch billiger im Innenraum werden als VWs ID.3? Da ist doch praktisch kaum noch Luft nach unten...
Wie ich bereits geschrieben habe: Das was ich bisher auf Fotos von meiner Quelle gesehen habe sah absolut hochwertig aus! Armaturenbrett mit Stoff oder Leder und gebürsteten Alu Leisten und Chrom Applikationen... Da Frage ich mich eher wie Audi noch einen drauf setzen will.
Kann natürlich auch täuschen, waren ja nur Fotos, aber ich würde dennoch einiges darauf Wetten dass der Skoda wesentlich hochwertiger wird als die IDs.
Klingt ja stark nach Octavia... der auf mich inzwischen auch wertiger wirkt, als der Golf.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag