Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 358
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Mit meinen Verbrennern fahre ich auf Langstrecken auch nur maximal 130km/h, wenn flächendeckend Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten würden, würde mir das nicht mal auffallen.
Als PKW mit LKW Tempo (Autobahn 80-100) für 600km durch die Gegend zuckeln ist aber für die anderen nicht wirklich okay und bedient das Klischee des elektrischen Verkehrshindernisses.
Der Enyaq wird wohl eher nicht der Verbrauchsweltmeister werden, ausgehend von den Verbräuchen des ID.3. Mal abgesehen dass man ja auch noch ne Option auf eine AHK hat, die bei Benutzung ebenfalls ordendlich Reichweite vernichtet.
Anzeige

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Executer255
  • Beiträge: 86
  • Registriert: So 10. Feb 2019, 08:27
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Bei uns in AT sind ohnehin nur 130 erlaubt, für mich ist auch Reisetempo 120 OK. Alles darunter ist aber uninteressant und spielt nur den E-Gegnern in die Karten.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Also eigentlich würde mich der 80X interessieren, wollte bei meinem letzten Auto auch schon Allrad-Antrieb hab es dann aber wegen zu heftigem Aufpreis (man muss dann einen deutlich leistungsstärkeren Motor wählen) nicht genommen. Beim Enyaq wird es vermutlich ähnlich sein. Ich gehe mal von etwa 10k Aufpreis für den 80X zum 60er aus - das wird mir dann doch zu viel. Zudem fürchte ich ähnliche Einschränkungen bei der Zuladung wie beim ID.3.

Ich denke ich kann mich - wie viele andere hier auch - mit dem mittleren Akku anfreunden. Wenn ich 300-500km (einfach) in den Urlaub fahre, müsste man mit einem Ladestopp hinkommen. Und da solche Strecken bei uns nur 2-3mal im Jahr vorkommen, hab ich keine Probleme mit 1-2 Ladestopps. Einfach ne halbe Stunde früher losfahren, dann ist das alles stressfrei.

Ich freu mich jedenfalls dass es endlich eine brauchbare elektrische Alternative zu unserem Benziner gibt die auch bezahlbar ist. Ob es der Enyaq dann letzlich wird, muss eine ausführliche Probefahrt zeigen.

Apropos Probefahrt: Gib es schon Infos ab wann Vorführer zur Verfügung stehen? Klappt das noch dieses Jahr?
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read

Blue shadow hat geschrieben: Mit LKW Tempo hat der kleine kaum längere Fahrzeiten.
Du mietest Dir einen LKW um in den Urlaub zu fahren?
Da gehörst Du zur Minderheit.
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 358
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
E-Auto-Tester hat geschrieben: Ich freu mich jedenfalls dass es endlich eine brauchbare elektrische Alternative zu unserem Benziner gibt die auch bezahlbar ist. Ob es der Enyaq dann letzlich wird, muss eine ausführliche Probefahrt zeigen.

Apropos Probefahrt: Gib es schon Infos ab wann Vorführer zur Verfügung stehen? Klappt das noch dieses Jahr?
Sehe ich auch so. Blind bestellen würde ich in meinem Fall allein schon wegen dem scheinbar ziemlich monströsen Mitteltunnel nicht, da muss ich dann leider Probesitzen. Beim Model 3 habe ich mit fast 1,90m keine Probleme mit dem rechten Knie, beim Kona geht es da durch den Mittelklotz schon sehr beengt zu für mich.
Bin schon mal gespannt ob das nur eng aussieht oder wirklich eng wird.

Laut meinem VW Händler sollen die ersten ID.3 in den nächsten Wochen bei einigen Händlern begrabbelt werden können, würde jetzt eher nicht davon ausgehen dass es mit dem Enyaq Vorführer dieses Jahr noch was wird.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Skoda wird den mittleren Akku so gestalten, daß jeder den Aufpreis hinnimmt. (Power, Ladekurve und Pakete)

Das einige glauben, daß Sie 200km mit 120 km/h bewälltigen können ohne den Akku in den Reservebereich zu drücken. Geht mal von 150 km im SoC 20-80% aus. Anhaltswert Verbrauch über id.3, aber unter Etron.

Eine Reise sollte nicht erst am Ziel beginnen, dann ist LkWtempo auch zu ertragen.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Das einige glauben, daß Sie 200km mit 120 km/h bewälltigen können ohne den Akku in den Reservebereich zu drücken. Geht mal von 150 km im SoC 20-80% aus. Anhaltswert Verbrauch über id.3, aber unter Etron.
Bei 20-80 nicht nein. Entscheidend ist auch die Ladekurve. Wenn schon bei 60-70% die Geschwindigkeit einbricht, wäre das tatsächlich ein Showstopper auf Langstrecke. Gibt es eigentlich vom ID.3 schon Ladekurven? Wäre ja ein guter Anhaltspunkt bzw. vermutlich wirds dann beim Enyaq identisch sein.
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Jo liegt alles schon vor, wobei noch keine mit 125kW bekannt ist oder eine tiefgekühlte oder heiß gefahrene.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Jo liegt alles schon vor, wobei noch keine mit 125kW bekannt ist oder eine tiefgekühlte oder heiß gefahrene.
Hab sie gefunden. Optimal ist das nicht gerade. Statt 20-80 fährt man dann besser 10-70 wenn es schnell gehen soll. Aber immerhin gehts bis 85% auch noch halbwegs flott. Wäre ok für mich.
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Beim AmperaE gibt es eine Anzeige für Verluste zur Batterietemperierung.

Hat VW sowas auch vor? Oder preaktives Heizen oder Blocken des Tms?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag