Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
E-Auto-Tester hat geschrieben: Was genau macht da den 80er zur Präferenz? Ich fahre auch immer wieder lange Strecken, trotzdem denke ich über den 80er garnicht erst nach (ist natürlich auch eine Preisfrage).
Meine genaue Präferenz ist ja eigentlich der 80x, der Enyaq soll auch als Zugmaschine missbraucht werden. :)
Allrad muss mit (weil es beim EV extrem stressfrei zu realisieren ist und ich lust drauf hab), die 80kWh sind bei mir Pflichtprogramm, da ich immer wieder eine 300km Strecke habe (150km einfach), bei der ich am Zielort keine Gelegenheit habe nachzuladen. Natülich soll diese Strecke auch im Winter ohne Frostbeulen und angelaufene Scheiben bewältigbar sein. Dazu ist meist voll beladen (dann fast jeder mit Sitzheizung) und der Enyaq ist weder ein Leichtgewicht noch unglaublich Stromlinienförmig. Mich würde es wundern wenn man den unter 20kWh/100km bekommen kann ohne zum Verkehrshindernis zu werden.
Im täglichen Betrieb werde ich maximal bis 60-70% laden und zwischen 20-70% pendeln, LiIon Akkus mögen es halt gern nahe an 50% gehalten zu werden dazu freut sich die Rekuperation über freie Akkukapazität. Einfach lebensverlängernde Maßnahmen.
Wenn es spontan doch mal eilt habe ich einen 100kW DC Fastcharger (200m) und 4x 350kW HPCs (3km) praktisch vor der Haustüre.

IMHO müsste der 50kWh Akku gestrichen werden, gleichzeitig Förderung weg und einfach mal realistische Preise verlangt werden (unabhängig vom Hersteller natürlich).
Anzeige

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
West-Ost hat geschrieben:Das Display nachrüsten - nein. In 2021 bestellen (Nach Freigabe HUD) und Lieferung im KJ 2021 - äußerst unwahrscheinlich. Die 2021er Quoten für D dürften allerspätestens Jan. 2021 verkauft sein.
Das bedeutet, dass alles, was 2020 nicht bestellbar ist, nicht mehr 2021 ausgeliefert wird...

Also
kein 50er,
Kein 80x
Kein RS
Keine Founders Edition..
Kein Soundsystem
Kein AR HUD

Da hoffe ich mal auf eine intelligentere Lösung.
(Aber wer nur ein Kontingent verkaufen will, damit der id.4 bessere Verkaufszahlen bekommt, der kann das möglichweise so handhaben..)
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
MKM3 hat geschrieben: Meine genaue Präferenz ist ja eigentlich der 80x, der Enyaq soll auch als Zugmaschine missbraucht werden. :)
Ja, der hätte mich auch interessiert. Aber Preislich abseits meiner Möglichkeiten (naja ok, könnte man finanzieren, die Nutzungsdauer ist auch bei mir mind. 10 Jahre).
m.baumgaertner hat geschrieben: Keine Founders Edition..
Werden die 1895 Stück nicht vorproduziert? Ich dachte die werden als erstes ausgeliefert. (Vermutlich sind die 5min nach Bestellstart weg...) :roll:
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 474
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
In einem Video wurde erwähnt das die Founder schon längst Ausverkauft ist.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
VR46 hat geschrieben:In einem Video wurde erwähnt das die Founder schon längst Ausverkauft ist.
Glaube ich nicht..Siehe Infos von West-ost.

Es wird zur Bestellöffnung dann wohl so sein, dass man mit seinem Händler vorab vereinbart haben muss, dass er einem seine Founders Edition verkauft..Und da er nur eine(Max 2) verkaufen kann ist ruckzuck Schicht im Schacht .

In Österreich gab es ein Preordering...ggf. Macht es Skoda Deutschland auch noch..
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
E-Auto-Tester hat geschrieben: Ja, der hätte mich auch interessiert. Aber Preislich abseits meiner Möglichkeiten (naja ok, könnte man finanzieren, die Nutzungsdauer ist auch bei mir mind. 10 Jahre).
Och, über ne lange Zeit gerechnet tut es nur noch halb so weh. Natürlich, Autos sind grundsätzlich viel zu überteuert, leider kommt bei mir zusammen dass mein Mittelklasse Frachter 2021/22 ersetzt werden muss (dann 19 Jahre alt :) ) und EVs da vermutlich noch keine Standardfahrzeuge sein dürften (€€€). Beiße da aber lieber in den sauren Apfel und greife tiefer in die Tasche als einen PHEV oder gar Verbrenner nehmen zu müssen, der dann ggf. so viel Wertverlust aufweist, dass der Mehrpreis zum EV wieder relativierbar ist.
Dazu wird es das Midlife-Crisis Mobil! ;) Andere nehmen da nen Mustang 5.0 oder ähnliches, bei mir wird es eben ein Vernunftmobil (oder doch noch ein Model Y falls Skoda nicht liefern kann / will).

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

West-Ost
  • Beiträge: 1801
  • Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 1633 Mal
read
m.baumgaertner hat geschrieben:
West-Ost hat geschrieben:Das Display nachrüsten - nein. In 2021 bestellen (Nach Freigabe HUD) und Lieferung im KJ 2021 - äußerst unwahrscheinlich. Die 2021er Quoten für D dürften allerspätestens Jan. 2021 verkauft sein.
Das bedeutet, dass alles, was 2020 nicht bestellbar ist, nicht mehr 2021 ausgeliefert wird...

Also
kein 50er,
Kein 80x
Kein RS
Keine Founders Edition..
Kein Soundsystem
Kein AR HUD

Da hoffe ich mal auf eine intelligentere Lösung.
(Aber wer nur ein Kontingent verkaufen will, damit der id.4 bessere Verkaufszahlen bekommt, der kann das möglichweise so handhaben..)
..nicht alles, einige wenige von genannten Modellen / Ausstattungen werden sicher noch 2021 geliefert. Bei den geringen Stückzahlen für nächstes Jahr (wenn man zudem bedenkt, dass die Markteinführung und damit auch erste Auslieferungen ca. Mitte April stattfinden werden!) in D und einer flachen Anlaufkurve in Mladá Boleslav ist aber völlig klar, dass die Kunden-Nachfrage nicht komplett bedient werden kann. Das hat weniger etwas mit dem ID.4 zu tun.
Das Coupé (Premiere Ende 2020, bestellbar ca. ab März 2021) wird eigene Quoten erhalten.

Fakt ist: es wird genug Händler geben, bei denen dann eben keine Bestellung mehr platziert werden kann. Kundenbestellungen über die zugeteilte Quote hinaus werden von Skoda Deutschland gelöscht und bleiben unbestätigt.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
MKM3 hat geschrieben: Dazu wird es das Midlife-Crisis Mobil! ;) Andere nehmen da nen Mustang 5.0 oder ähnliches...
Lustige Umschreibung. :lol:
Ja ich warte immer noch auf einen elektrischen Camaro. Vielleicht zu meinem 50er. ;)

Aber ganz ehrlich, ich hatte von Anfang an kein großes Interesse am normalen 80er. Wenn es einen 60X gäbe, würde ich den nehmen.
Andererseits wird es noch bis Februar/März dauern bis man eine Probefahrt machen kann. Und wenn ich dann erst bestelle und bis 2022 warten muss bis das Fahrzeug geliefert wird - nein danke. Vielleicht bietet kommendes Jahr ein anderer Hersteller ein vergleichbares Fahrzeug an. Das Modellkarussell hat ja erst gerade angefangen sich zu drehen. :roll:
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Ucla
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 5. Sep 2020, 14:32
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
m.baumgaertner hat geschrieben: @ucla welcher Händler erzählt sowas? Ein Skoda Händler?
Ja der örtlich größte VAG und damit auch Skoda Vertragshändler.

Das HUD wäre für mich schon ziemlich wichtig. Für mich ist der Enyaq auch deswegen interessant weil er als einziges E-Auto gewisses "obere Mittelklassengefühl" vermitteln kann und das zu nem Preis der den Invest in ein Neufahrzeug rechtfertigt, für mich in Summe v. A. mit der Praxistauglichkeit "leider" ein Alleinstellungsmerkmal. Wenn das alles nix wird und die Lieferzeiten sich exorbitant verlängern. Wirds wohl doch nochmal ein Verbrenner. Bis es irgendwann mal gebrauchte elektrische Kombis Gibt. Und das kann wohl noch ewig dauern. :(

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Den gibt so schnell keiner aus der Hand....vielleicht um auf Allrad umzusteigen.

in dem Segment bis 36.000€ gibt es für die nächsten 5 jahre keine einzige Alternative.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag