Laden, Neuvorstellung

Laden, Neuvorstellung

haidi
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 17. Sep 2021, 13:57
read
Hallo Alleseits,

Ich möcht mich kurz vorstellen:
Wir zwei (Gabi und Ich - Hannes) kommen aus Niederösterreich, aus der Umgebung Neunkirchen und haben seit heute (genau genommen gestern) einen Twingo electric Intens Vorführwagen mit 2.000 km auf der Uhr im Garten stehen, geleast weil 0% Zinssatz. Ich bin zwar schon 70, bewege mich aber gerne flott bis sehr flott und der Kleine macht mir viel Spaß. Ich könnte ihn den ganzen Tag fahren.

Heute lade ich über Schukosteckdose mit 10A, fad: 8% in einer Stunde :(

Gut - zu meiner Frage wegen des Aufladens:
Als wir von Freileitung auf Erdkabel umgestellt wurden, haben wir vom Energieversorger 3x76 A Hauszuleitung bekommen - Whow. Ich will daher das Maximum für den Kleinen rausholen.

Mit wie viel Ampere kann ich den maximal laden?
Anzeige

Re: Laden, Neuvorstellung

USER_AVATAR
  • Zimi
  • Beiträge: 71
  • Registriert: So 18. Apr 2021, 12:59
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Moin,

herzlich willkommen hier und viel Spaß mit Deinem Neuerwerb. Ich hatte ursprünglich vor ausschließlich mit dem Ziegel zu laden. Keine Wallbox kaufen, keine Installation bezahlen und zusätzlich den Akku schonen. Laden kann ich ohnehin immer über Nacht in der Garage. Ich habe mir dann doch eine 11kW Wallbox besorgt, weil ich beim Laden mit dem Ziegel an die 30% Verlust ermittelt habe. 11kW bedeutet 3x16A, der Akku ist damit in 2,5 bis 3 Stunden voll. Maximal möglich sind 22kW, das erfordert dann 3x32A.

Gruß,
Simon
Twingo electric intens seit 24.06.2020
12 kWh / 100 km

Re: Laden, Neuvorstellung

haidi
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 17. Sep 2021, 13:57
read
Danke Simon. 3x16A habe ich außen am Haus und entsprechedes Verlängerungskabel ebenso, da komme ich vorerst einmal aus. Ich denke, bei 2,5 bis 3 Stunden sind wohl ausreichend schnell, da werde ich keine 3x32A brauchen.

Das mit den 30% Verlust hieße, dass 3-4 kW Verlust auftreten. Wenn ich mir das so überlege, wohin geht die verlorene Energie? Kann nur Wärme sein und bei 3-4 kW (eineinhalb bis zwei Heizlüfter) kommt da anständig was zusammen, da muss das Kabel schon glühen.

Grüße
Hannes

Re: Laden, Neuvorstellung

USER_AVATAR
  • Zimi
  • Beiträge: 71
  • Registriert: So 18. Apr 2021, 12:59
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Die ganze Ladeelektronik, Kühlung etc. ist beim Ziegel 13 Stunden an, mit der Wallbox nur 2 bis 3 Stunden.
Wenn Du schon eine CEE 16A Steckdose hast, kann ich die Wallbox DIRECT-FI 11kW von Stark-in-Strom wärmstens empfehlen. Kostet 389.- und wird nur eingesteckt. An die Wand schrauben, Stecker rein, fertig. Und die Dose bleibt bei Bedarf für andere Geräte nutzbar.
Twingo electric intens seit 24.06.2020
12 kWh / 100 km
AntwortenAntworten

Zurück zu „Twingo Electric - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag