Wartezimmer Twingo Z.E.

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

yoyo
  • Beiträge: 869
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 423 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Doch ist so.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Renault Zoe Z.E. 40 R110 Bose Edition (10.2018),Renault Zoe Z.E. 50 R135 Intense (07.2020),Renault Twingo Electric Vibes (03.2021)Wallbox ABL 22kw
Gesendet von meinem Atari ST :geek:
Anzeige

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

USER_AVATAR
  • fischi
  • Beiträge: 240
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 10:11
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Ferhat hat geschrieben:
Mache mir Sorgen bezüglich BAFA-Prämie..
Warum? Meinst du, das Geld ist dann auf?
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Tibber?https://invite.tibber.com/b470d208

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

USER_AVATAR
  • Ferhat
  • Beiträge: 98
  • Registriert: So 3. Jan 2021, 17:22
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
fischi hat geschrieben:
Ferhat hat geschrieben:
Mache mir Sorgen bezüglich BAFA-Prämie..
Warum? Meinst du, das Geld ist dann auf?
Ich denke dass das Geld knapp werden könnte und als Azubi wäre ich relativ froh wenn ich die Förderung bekommen würde.

Gesendet von meinem SM-N975F mit Tapatalk

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

USER_AVATAR
read
Ich hoffe auch, dass der Wagen keine weitere Luftnummer wird. Bin im Wartezimmer "Intens". Der Produktmanager hat versprochen, dass er Ende 2020 kommen würde. Nun hat Renault selbst das auf Bestellung ab März und Auslieferung ab Mai geändert. Das kollidiert allerdings mit den Aussagen, dass man jetzt schon vier Monate warten muss. Das macht mich fertig. Da gibt es ein Auto am Markt was meiner Freundin und mir richtig gut gefällt und dann kommt das nicht... wollten eigentlich spätestens April wieder mobil sein. Ich will aber keine gebrauchte ZOE und auch keinen Vibes. Man Renault, einmal Produktionsvollstrom bitte! :roll: Und gern auch paar mehr Twingo verkaufen, dann kommt ihr auch mit den Produktionskosten runter. Bei der ZOE habt ihr ja gezeigt wie es geht.

Woher kommt eigentlich diese Zahl 5.000 Fahrzeuge für 2021? Ich habe das zwar im Forum und auf einigen Internetseiten gelesen, aber noch keine offizielle Angabe von Renault gefunden. 5.000 Stück sind einfach mal gar nichts. Die könnten locker das Dreifache absetzen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

yoyo
  • Beiträge: 869
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 423 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Das Twingo-Werk Novo Mesto kann vermutlich gar nicht so viele E-Autos produzieren. Die Akkus kommen vom Zulieferer und sind mengenmäßig begrenzt, da die Zoe Vorrang hat. Die Zahl 5.000 sind interne Renault-Zahlen, die zu Jahresbeginn sicherlich nicht kommentiert werden. Sollte der Twingo Z.E in Deutschland besser laufen als in anderen Ländern, wäre auch eine Umverteilung (vielleicht 6.000) denkbar.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Renault Zoe Z.E. 40 R110 Bose Edition (10.2018),Renault Zoe Z.E. 50 R135 Intense (07.2020),Renault Twingo Electric Vibes (03.2021)Wallbox ABL 22kw
Gesendet von meinem Atari ST :geek:

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

USER_AVATAR
read
Dann hätte Renault sich den Twingo aber auch komplett sparen können, wenn man den eh nicht im Programm haben will, weil das größere und teurere Auto viel profitabler ist und man eigentlich alle Rohstoffe für dieses benötigt. Erschließt sich mir nicht.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

Yoshi84
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Fr 16. Aug 2019, 11:52
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ich denke der Twingo electric ist vor allem ein Testballon. Renault ist genauso zögerlich wie alle großen OEMs wenn es um die Frage geht "all-in on electric cars oder nicht?". Und das aus gutem Grund. Es steht viel auf dem Spiel. Nämlich jeweils das Schicksal ganzer Firmendynastien. Die Distruption kommt. Das wissen alle. Die Frage ist nur "Wie schnell?". Und in dem Segment des Twingos gibt es quasi noch keine wirkliche Datenlage. Wie eigentlich in keinem Segment so wirklich. Denke der Twingo soll in kleinsten Mengen in versch. Märkte gebracht werden, um hier mal abzuklofen, welcher Kunde zu welchen Konditionen welches Produkt zu kaufen bereit ist. Ein Volumenmodell wie der Verbrenner-Twingo wird der elektrische niemals werden. Dafür ist die techn. Entwicklung auch so dynamisch und rasant gerade. Einen 22kwh-Twingo könnte in 3 Jahren quasi wertlos sein. Oder auch nicht. Das weiß niemand. Wir werden sehen.
LG
9,75 kwp Süd/West (~8500kwh/Jahr), fahre noch kein BEV, aber bin auf der Suche

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

USER_AVATAR
  • fischi
  • Beiträge: 240
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 10:11
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Yoshi84 hat geschrieben: I... Einen 22kwh-Twingo könnte in 3 Jahren quasi wertlos sein. Oder auch nicht. Das weiß niemand. Wir werden sehen.
Im welchem Szenario sollte das passieren? Ich sehe im Kleinstwagensegment großes Potential für E-Autos. Das Problem der Hersteller ist da natürlich der Preisdruck dort. Wenn man sich die Wartezeit auf die UpMiGos ansieht, sieht man, das der Bedarf da ist.
Sollte mein Twingo in fünf Jahren nur noch 5000€ wert sein, wäre das zwar bitter, aber zu verschmerzen. Ich habe eh vor den bis zum "End of life" zu fahren :lol:
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Tibber?https://invite.tibber.com/b470d208

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

yoyo
  • Beiträge: 869
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 423 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Renault muss sich wie alle anderen Hersteller breit aufstellen. Kleinwagen für Stadt/Land und für Leute, die keinen großen SUV haben wollen. Mit dem "Umbau" des Verbrenner-Twingos auf E-Antrieb bricht man nicht radikal mit der Tradition und lockt alte und neue Twingo-Kunden zum Elektric. Die verschärften zukünftigen Zulassungsbedingungen lassen eigentlich Verbrenner-Neuentwicklungen nicht mehr zu, weil die Kosten dafür zu hoch werden.
1993 war der allererste Twingo wirklich ein gelungener Wurf (und hat einen besten Ruf) wie der R 4 oder der Polo von VW oder der Fiat Panda. Es gab die Zielgruppe und wird es auch weiter geben, Wenn ich sehe, dass seit 2012 der PKW-Bestand um fast 10 % zugenommen hat, muss man sich fragen, wo die Autos denn alle parken sollen. So viele Garagen gibt es nicht, und wenn, werden (zumindest hier im Ruhrgebiet) selbst 60er-Jahre Gragen mit 2 M Breite für € 100 vermietet.
Der Parkdruck nimmt zu, und wenn dann eine Bundesregierung Steuer-Einnahmequellen für ein Auto erschließt, wo nach Größe besteuert wird, kann der SUV-Boom ganz schnell vorbei sein.
Renault hat es richtig gemacht, indem sie einfach eine vorhandene Plattform kostengünstig (ohne große Neuzulassungsverfahren) auf Elektro umgebaut hat und bekommt damti vier Jahre Zeit, den Nachfolger zu entwickeln und auch Erfahrungen zu sammeln.
Zum von manchen befürchteten "Wertverlust". Der wird nicht eintreten, weil der Markt für gebrauchte E-Autos gerade erst entsteht. Nach vier Jahren sind ohne weiteres € 10.000 für einen Twingo Electric erzielbar sein, während die Verbrenner-Kleinwagen nach und nach aus dem Straßenbild verschwinden. Wer sieht denn heute noch einen Citroen C2, einen R 5 oder VW Käfer?
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Renault Zoe Z.E. 40 R110 Bose Edition (10.2018),Renault Zoe Z.E. 50 R135 Intense (07.2020),Renault Twingo Electric Vibes (03.2021)Wallbox ABL 22kw
Gesendet von meinem Atari ST :geek:

Re: Wartezimmer Twingo Z.E.

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 2557
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 449 Mal
  • Danke erhalten: 399 Mal
read
Naja der Unterschied vom Twingo zum eTwingo ist in der Reichweite dann doch deutlich, klar es ist ein Kleinwagen, aber Reichweiten von "nur" 80-150km mit den entsprechenden Ladezeit en schrecken dann doch einige ab.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR am 22.02.2021 bestellt ?Liefertermin 10.05.2021?

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Twingo Electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag