Wechselakku als Stromspeicher nutzen?

Alles über die Umrüstung zu einem Elektroauto

Wechselakku als Stromspeicher nutzen?

menu
Cheeseman
    Beiträge: 2
    Registriert: Fr 27. Sep 2019, 16:42
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 19. Jan 2020, 15:34
Hallo Zusammen,

Gerade bin ich dabei mir einen kleinen Schlepper für unsere Landwirtschaft auf Elektroantrieb umzurüsten. Das Fahrzeug soll erstmal nur für kurze und leichte Arbeiten herhalten, später auch für längere leichte Arbeiten bei der Heuernte. Da auf dem Schlepper nur wenig Platz ist möchte ich für den kurzen Einsatzzweck einen 20kwh fest einbauen (96V Akkuspannung, 44kwh Motorleistung)
Für die wenigen Tage im Jahr wo der Schlepper länger als eine halbe Stunde am Tag läuft, dachte ich eine mobile Akkueinheit (oder auch 2 für einen Wechseleinsatz) zu bauen, der bei Bedarf an die Front oder Heckhydraulik angekoppelt werden kann.
Da der Wechselakku nur wenige Tage (vielleicht 30) zum Einsatz kommen würde, wäre es natürlich klasse wenn man den Akku an den nicht benötigten Tagen als PV Speicher nutzen könnte.
Nun zu meinen Fragen: Gibt es DC/AC Wandler (96V auf 220V) mit ca 3 kw für diesen Zweck? Der Wandler könnte unsere Kühlanlagen im Hochsommer nachts versorgen, geht auch Netzunabhängig.
Welche Stecker würden sich eignen um einen Wechselakku (z.B. mit 30 kwh) am Schlepper anzuschließen?
Vielen Dank für Eure Tipps.
Anzeige

Re: Wechselakku als Stromspeicher nutzen?

menu
Benutzeravatar
    Klappstuhl
    Beiträge: 29
    Registriert: Di 27. Feb 2018, 22:17
folder So 9. Feb 2020, 19:51
gibt es von steca pli 5000. ist ein wechselrichter mit solareingang und ladegerät. läuft mit 48V. den akku auftrennen auf 2x48V und auf dem trecker dann in reihe.
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Elektroauto-Umbau“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag