VW Crafter Umbau auf Elektromotor

Hier kannst du über deinen Elektroauto-Umbau berichten

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
Jack-Lee
    Beiträge: 48
    Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Do 11. Jul 2019, 22:06
Die TÜV Kosten liegen bei ca 160-250€. Wie kommt ihr da auf solche Unsummen? Und 250000 für nen Umbau? Lasst ihr vorher alles vergolden?
1kwh Akku kosten ca 100-200€ in gutem gebrauchten Zustand. Eine tesla sdu gibt's für 2500-5000€ inkl Anschlusskabel und Antriebswellen. Controllerboard 500€ drauf. Dann bräuchte man noch einen lader (ich nutze einen tesla 18kw lader), einen dcdc Wandler (ca 500€) und "kleinkram". Bei 50kwh landet man, wenn man selber baut, bei vielleicht 20-25000
Anzeige

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
MobilesBüro
    Beiträge: 15
    Registriert: Mi 29. Okt 2014, 18:14
folder Di 16. Jul 2019, 22:54
Hallo,

ich habe soeben ein paar Technische Daten gefunden:

https://www.handwerk-magazin.de/transpo ... /517/32100

https://www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de ... itaet.html

Dort wird angegeben, von 82 KW bis 100 KW Motorleistung von einem Elektromotor.
Mein Crafter hat jedoch 100 KW schon als Dieselmotor, darum meine frage, warum hat der Elektromotor auch 100 KW?
Wie sind die 300 NM zu verstehen?
Ist das an der Radkraftübertragung oder ist das eine Motorkraftübertragung?
Da ich denke, wenn es übersetzt ist, sich dementsprechend auch die NM sich ändern!

Ich habe hier ein paar Daten berechnet:

0,1865 kwh = 1 km
37,3 kwh = 200 km

0,1865 kwh = 1 km
74,6 kwh = 400 km

Nun würde mich mal Interessieren, welcher Generator mir diese Strommenge erzeugen kann?
Oder wir sagen mal 0,5 kwh Stromgenerator, ich weiß jedoch nicht, ob ich oben richtig gerechend habe.
Sollte es falsch sein, wäre es schön, wenn meine Rechnung verbessert wird.

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
MobilesBüro
    Beiträge: 15
    Registriert: Mi 29. Okt 2014, 18:14
folder Di 16. Jul 2019, 23:00
Ich vermute mal, das das Gleichstrommotoren sind, die da eingebaut sind. Da es sicherlich nur Wechselstromgeneratoren gibt, müsste man sicherlich mit Leistungsgleichrichter und grosse Kondensatoren daraus Gleichstrom erzeugen bzw. herstellen.

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
MobilesBüro
    Beiträge: 15
    Registriert: Mi 29. Okt 2014, 18:14
folder Mi 17. Jul 2019, 00:55
0,1865 kwh = 186,5 Wh

Dann bräuchte ich sicherlich ein Stromgenerator von 23 KWh bis 30 KWh um diesen Autoelektromotor zum laufen halten zu können!

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
HOW
    Beiträge: 103
    Registriert: So 3. Jul 2016, 17:35
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 17. Jul 2019, 13:00
MobilesBüro hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 00:55
0,1865 kwh = 186,5 Wh

Dann bräuchte ich sicherlich ein Stromgenerator von 23 KWh bis 30 KWh um diesen Autoelektromotor zum laufen halten zu können!
Ich würde sagen, Dein Denkansatz ist komplett falsch. Wenn Du mit einem Generator einen Elektromotor antreiben möchtest und keine Pufferbatterie zwischenschalten willst, muß der Generator eine maximale elektrische Ausgangsleistung in der Höhe bereit stellen können, wie Dein E-Motor im schlechtesten Fall benötigt.
Da der Generator den Motor live versorgen muß, gibt es keine kWh sondern nur kW und das eben Max-Leistung für max. Belastung und Dauerleistung für normalen Fahrbetrieb. Den Zusammenhang mit einem BEV sehe ich nicht, Deine Idee ist eher ein Umsetzer von Verbrenner > Generator > Elektromotor.
Also ein RangeExtender ohne Akku!?
Wo liegt der Sinn in so einer Konstruktion? Den schlechten Wirkungsgrad des Generators wird der E-Motor kaum wett machen können.

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
Jack-Lee
    Beiträge: 48
    Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Mi 17. Jul 2019, 13:51
Die Angaben der Motorleistung und des Drehmoments sind die an der Motorwelle. Je nach nachgeschaltetem Getriebe kommt am Rad was ganz anderes an.
Beispiel Tesla: 350Nm bringt der kleinere Motor selber (und so ists auch angegeben), das Getriebe untersetzt aber mit 9,84:1 -> Knapp 3500Nm am Rad...

Gruß,
Patrick

PS. mich dünkt du hast nicht allzuviel Erfahrung was Elektrik und Elektronik angeht? Energiemengen und Leistung so offensichtlich zu vertauschen spricht oft Bände. Genauso wie der Denkansatz mit einem Verbrenner einen Generator anzutreiben der 1:1 ohne Puffer den E-Motor antreibt. Da kann man sich auch gleich nen reinen Verbrenner bauen und den Tank anbohren. Kommt aufs gleiche raus.

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
HOW
    Beiträge: 103
    Registriert: So 3. Jul 2016, 17:35
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 17. Jul 2019, 18:19
Ich habe mal kurz nach Brennstoffzellen gegoogelt, was ja Dein erster Ansatz war. Also ne 72Watt Zelle kostet im Angebot bei EFOY zur Zeit 3.619,00 €
Macht dann für Deinen 100kW Motor > 100kw = 100.000Watt / 72 Watt = 1388 Stück EFOY Geräte mal 3619 Euro ergibt dann 5.026.388 Euro. Also mir wäre das keine 5 Millionen Euro Wert.

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
ubit
    Beiträge: 984
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 194 Mal
folder Mi 17. Jul 2019, 18:51
Ganz so teuer muss es nicht sein. Viessmann 18kW e-Leistung gibt es schon für gut 25000€. Nebenbei fallen auch noch 37kW thermisch an damit man es kuschelig warm hat.

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 9360
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 256 Mal
folder Mi 17. Jul 2019, 19:23
Warm genug wird er es mit BSZ immer haben.

Re: VW Crafter Umbau auf Elektromotor

menu
HOW
    Beiträge: 103
    Registriert: So 3. Jul 2016, 17:35
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 17. Jul 2019, 20:06
Das ist ja ein richtiges Schnäppchen für 100kW nur 138.888 Euro, da könnte ich ja glatt schwach werden. Ach ne, ich bleibe doch lieber bei meinem Akku-Auto ohne BSZ, das hat mich "nur" 6% der Summe gekostet und etwas Eigenleistung.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Dein Elektroauto-Umbau Projekt“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag