Problem mit Chademo Ladesäule

Problem mit Chademo Ladesäule

jptreky
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 14. Apr 2021, 07:08
read
Hallo zusammen,


ich habe neuerdings folgendes Problem:
Ich fahre mit meinen Outi (BJ2020 in Dresden an die Ladesäule (Anbieter:Drewag/Enso)
1.Verbinde den Outi mit der Chademo Stecker.
2.Nehme meine newmotion Lade-Karte.
3.Bestädige das ich mit Chademo laden möchte
und nix passiert. Outi wird NICHT geladen
Ladesäulenanbieter angerufen mit folgendem Ergebnis:
Säulen kommuniziert nicht mit Outi.
Darauf hin habe ich Newmotion (Ladekartenanbieter) angerufen.
Ergebnis:
Karte ist aktiv, alles i.o.
Dann hab ich die e-charging app installiert und mich regestriert und neuen Ladeversuch gestartet
Ergebnis:
auch da passiert nix. Outi wird auch über die App NICHT geladen.
Das Ganze habe ich an 4 Säulen getestet.
Im Februar konnte ich noch an den Säulen von DREWAG laden.

Daraufhin bin ich bei uns ins Kaufland gefahren. Da steht eine Säule wo ich kostenlos laden kann.
Das ganze nochmal von vorn:
1. Verbinde den Outi mit der Chademo Stecker.
2. Bestädige das ich mit Chademo laden möchte
3. Drücke auf Start.
und siehe da, Mein Outi wird geladen. Perfekt

Also Schlussfolgere ich das meine Chademo am Outi i.o. ist.

Hat von euch jemand das gleich Problem schon gehabt?
Gibt es da eine simble Lösung?

Habe nämlich das Problem das in Dresden und Umgebung überall Ladesäulen vom Anbieter: Drewag/Enso

Achso
das Laden über den Ziegel zu Hause funtioniert perfekt.
MFG
jptreky
Anzeige

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

USER_AVATAR
read
Vielleicht mal eine andere Reihenfolge testen? Vielleicht hilft das schon. Erst freischalten und dann einstecken.

Ansonsten würde ich das mal beim freundlichen checken lassen. Dann hast Du Sicherheit dass es nicht am Outi liegt. Vielleicht können sie da auch etwas auslesen an was das gelegen haben könnte.
Wer die Ah nicht ehrt, ist die kWh nicht wert! 🤣
Geladen wird bei jeder Gelegenheit. Egal ob Chademo, Typ2 oder Ladeziegel. 👍

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

jptreky
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 14. Apr 2021, 07:08
read
Die Reihenfolge habe ich auch schon geändert und getestet. Brachte aber kein Erfolg. Hab Mal geschaut ob ich irgendwo eine anderen Anbieter von Ladesäulen finde. Den steuere ich heute Nachmittag mal an und schau mal ob es dort auch das Problem besteht.
Mein freundliche muss sich erst kundig machen.Den Fall hatte er noch nicht.

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

Wizard
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Fr 5. Apr 2019, 16:22
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ist es immer der selbe Typ Ladesäule? Vor 2 Jahren etwa gab es an, ich glaube ABB Säulen, ein ähnliches Problem. Die Säulen bekamen ein Update und alles funktionierte wieder.
Am Outi lag es meines Wissens nicht.

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

USER_AVATAR
  • srh
  • Beiträge: 91
  • Registriert: Mi 16. Okt 2019, 19:59
  • Wohnort: Zürcher Oberland
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Im 2020 gab es mal einen Update für den Outi. Gemäss Freundlichem seien die Sicherheitsstandards von Mitsu zu hoch gewesen bei gesagten ABB Säulen. Seit dem her nie mehr Probleme mit Chademo gehabt. Ausser der Stecker hat einen Wackelkontakt oder schliesst nicht richtig. Das Laden konnte aber gestartet werden.Ladetimer hat übrigens keinen Einfluss auf den DC Lader.
Mitsubishi Outlander PHEV S-Edition

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

jptreky
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 14. Apr 2021, 07:08
read
So, nachdem ich heute Nachmittag an einer anderen Ladesäule von einem anderen Anbieter(Comfortcharge GmbH) per CHadMO mein Outi geladen habe kam das nächste Problem. Das laden funktionierte wie gewohnt.
Nach dem Laden setzte ich mich ins Auto und wollte losfahren.
Das ging aber nicht. Im Display wurde auf einmal der Fehler "Elektrischer Antrieb - Werkstatt aufsuchen!" angezeigt.
Na toll dachte ich. Da habe ich meinen freundlichen angerufen.Er kam auch gleich vorbei und löschte den bzw.die Fehler und der Outi sprang wieder an. Jetzt muss er aber in die Werkstatt und dort müssen die Hochspannungsreleais getauscht werden. Zu Glück ist das ein Garantie Fall.
Was das Update an geht meinte mein freundlicher das es 2018 ein Update gab und die Autos ab BJ2019 hätten das Update schon und ein aktuelles Update zu dem Thema gäbe es nicht.

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

USER_AVATAR
read
Dieses Problem mit dem Fehler nach dem DC laden gab's ja schon mal mit glaube ich Lidl Säulen. Irgendwo sollte sich der passende Thread dazu verstecken
Wer die Ah nicht ehrt, ist die kWh nicht wert! 🤣
Geladen wird bei jeder Gelegenheit. Egal ob Chademo, Typ2 oder Ladeziegel. 👍

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

USER_AVATAR
read
Finde es schon gruselig das eine ladesäule dafür sorgen kann das man nicht mehr weiterfahren kann.
Outlander PHEV 2020 (Ausstattung Top / Farbe Dynamik Rot)
Skoda Octavia iv 2021

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 819
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 599 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
bergprinzess hat geschrieben: Finde es schon gruselig das eine ladesäule dafür sorgen kann das man nicht mehr weiterfahren kann.

in der Tat: vergangenen Herbst habe ich in Italien bei einem Einkaufszentrum auch über Chademo an einem optisch mir bis dahin unbekanntem Säulentyp geladen. Also es ist ja gut gegangen, aber die Vorstellung, dass man im Urlaub irgendwo in der Pampa auf einen fachkundigen Mitsu-Techniker wartet :o also das brauche ich nicht!
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 28 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Problem mit Chademo Ladesäule

jptreky
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 14. Apr 2021, 07:08
read
War heute in der Werkstatt. Es wurden keine Relais getauscht. Akku würde gecheckt alles i.o.. Nächster Schritt wäre:
Outi mal über Nacht in die Werkstatt um den Akku zu entleeren. Sprich einen Akku Reset durchzuführen. 🤔
Doch nicht alles i.o.? Muss ich mir jetzt Gedanken machen?
Hat jemand Erfahrung mit dieser Prozedur?
Außerdem wurde mir gesagt, ich solle nach 1-2 Mal Chademo, also schnell laden, mindestens 3-5 Mal Normal,also an der Steckdose laden. Also nicht ständig über Chademo laden. Dafür ist der Outi nicht ausgelegt. Ist dem so?Das wusste ich noch nicht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag