SOH Batterie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: SOH Batterie

USER_AVATAR
read
...dann füge ich mich mal ein...

elektrosigi - 2013 - 113 tkm - 68,4%

Toddy70 - 11/2018 - 2716 km - 96,8%

taxipionier - 2014 - 238 tkm - 66,3%

caprice2006 - 12/2018 - 5490 km - 90,5% - 3885 - 9880

CSI - 11/2018 - 3412 km - 96,6%

MBJ1703 - 12/2018 - 4.750km - 98%

PHEV-Muc - 06/2018 - 17.100km - 92,1%

hominidae - 10/2018 - 4272km - 94,1% - 2004 - 5388
hominidae - 10/2018 - 6873km - 91,6% - 2888 - 8084
IONIQ Premium MY19/vFL, seit 08/19
IONIQ 5, LR, RWD, UNIQ, Relax, AHK, MY22, bestellt 03/22, gebaut 06.07.22, Übernahme am 23.09.22
----
Outlander PHEV Intro, MY19, 10/18 - 05/22
Anzeige

Re: SOH Batterie

pmd
  • Beiträge: 320
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
caprice2006 hat geschrieben: Das kann nicht stimmen. Wie ist sonst zu erklären, dass ich zu Beginn mit neuem Fahrzeug 43 Ah nach Ladung hatte, nun max. 40,4 Ah.
Dass er bis 4,1 Volt lädt ist Spannung in Volt (U), keine Kapazität in Ah (C). Er lädt bis die maximale Spannung erreicht ist, was er bis dahin rein gepumpt hat ist die Kapazität die zur Verfügung steht. Die Kapazität an sich sagt aber nicht zwingend den aktuellen Lebensstand der Batterie, das ist kompliziert. Dabei soll der SoH helfen, der die Werte mit Statistik verbindet um eine Aussage zu treffen über deren Nützlichkeit man sich streiten kann. => Die Kapazität wird von der Realität bestimmt, nicht vom SoH.

Das ein 2013er PHEV keine 100% Reichweite mehr hat ist klar, der Punkt ist nur, dass der SoH kein nützlicher Vergleichswert ist, auch wenn er sich scheinbar anbietet

(Sorry für das OT, ich wollte die Aussage aber nicht so stehen lassen)

Re: SOH Batterie

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 886
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 633 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
miresc hat geschrieben: Ich habe bisher weder OBD-Dongle noch Watchdog-PHEV-App, lese aber interessiert mit.
:thumb: ich verspüre dafür auch noch kein Verlangen (wo bleibt eigentlich das Auto :evil:). Schließlich brauche ich den Outlander aus dem gleichen Grund, wie den Avensis: zur Fortbewegung! Faszination für die Technik? Ja, aber alles in vernünftigem Rahmen.

LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 52 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: SOH Batterie

cryptic
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 12:16
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
caprice2006 hat geschrieben: Das kann nicht stimmen. Wie ist sonst zu erklären, dass ich zu Beginn mit neuem Fahrzeug 43 Ah nach Ladung hatte, nun max. 40,4 Ah.

Nur die Ladeschlussspannung kann nicht ausschlaggebend sein. Mit sinken des SOH sinkt parallel auch die maximale Ladeleistung.

Wenn der SOH keinen Einfluss hätte, wäre Andy auch mit seiner 70 % Batterie genauso weit gekommen. Ist aber nicht.
Genau das ist das nachlassen der Batteriekapazität. Man muss sich das vorstellen wie ein Gefäß. 3,7 V bedeutet das Gefäß ist leer. 4,1 V bedeutet das Gefäß ist voll. Nur das mit der Zeit das Gefäß immer kleiner wird. Das ist die"Battery Degradation". Bei Mitsubishi scheint es so, dass dieser Vorgang eben viel zu schnell geht. Die SOH berechnet sich also aus der Kapazität einer neuen Batterie im Verhältnis zur Batteriekapazität die gerader Vorhanden ist. In deinem Fall wären das 40,4 Ah/43 Ah = 0,939 = 94% SOH :geek:

Re: SOH Batterie

gagu
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Man man man irgendwie macht mich diese Diskussion schon ein wenig nachdenklich. Auf der anderen Seite hat man ja 8 Jahre eine Garantie auf die Batterie.

Aber wenn ich das jetzt richtig verstanden habe wird der SOH der Batterie ja auch mit festen Werten berechnet und das sollte nicht die Realität sein! Daher gehört die BMU auch von Zeit zu Zeit neu kalibriert, im Grunde so wie es cyptic gerade beschrieben hat.
Bin mir leider sehr sicher, wenn ich meinen Händler da proaktiv anspreche hat er keine Ahnung von dem Thema :-(

Re: SOH Batterie

PeterWL
read
Hier mein Update. Grüße, Peter


elektrosigi - 2013 - 113 tkm - 68,4%

Toddy70 - 11/2018 - 2716 km - 96,8%

taxipionier - 2014 - 238 tkm - 66,3%

caprice2006 - 12/2018 - 5490 km - 90,5% - 3885 - 9880

CSI - 11/2018 - 3412 km - 96,6%

MBJ1703 - 12/2018 - 4.750km - 98%

PHEV-Muc - 06/2018 - 17.100km - 92,1%

hominidae - 10/2018 - 4272km - 94,1% - 2004 - 5388
hominidae - 10/2018 - 6873km - 91,6% - 2888 - 8084

PeterWL - 02/2017 - 27.249km - 86,3% - 7444 - 22292

Re: SOH Batterie

apopesc
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:49
  • Wohnort: Hann.Münden
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
  • Website
read
elektrosigi - 2013 - 113 tkm - 68,4%

Toddy70 - 11/2018 - 2716 km - 96,8%

taxipionier - 2014 - 238 tkm - 66,3%

caprice2006 - 12/2018 - 5490 km - 90,5% - 3885 - 9880

CSI - 11/2018 - 3412 km - 96,6%

MBJ1703 - 12/2018 - 4.750km - 98%

PHEV-Muc - 06/2018 - 17.100km - 92,1%

hominidae - 10/2018 - 4272km - 94,1% - 2004 - 5388
hominidae - 10/2018 - 6873km - 91,6% - 2888 - 8084

PeterWL - 02/2017 - 27.249km - 86,3% - 7444 - 22292

apopesc - 02/2019 - 971 km - 99,8 % 43,9 Ah (Neuwert 101,6% 44,7 Ah) - 516 - 1364




BTW: kann mir jemand sagen warum der Dog mir in der aktuellen Ansicht über 116% Capacity anzeigt?
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß

Re: SOH Batterie

miresc
  • Beiträge: 1416
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 157 Mal
  • Danke erhalten: 589 Mal
read
apopesc hat geschrieben:
BTW: kann mir jemand sagen warum der Dog mir in der aktuellen Ansicht über 116% Capacity anzeigt?
Ich vermute, die verwendete Watchdog-Software ist für die PHEV-Version bis 2018,
das Fahrzeug aber ein 2019er (46/44Ah statt 40/38).

Re: SOH Batterie

pmd
  • Beiträge: 320
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
gagu hat geschrieben: Aber wenn ich das jetzt richtig verstanden habe wird der SOH der Batterie ja auch mit festen Werten berechnet und das sollte nicht die Realität sein!
Warum muss der SoH denn der Realität entsprechen? Wer sagt denn, dass der SoH für uns eine Relevanz hat? Genau das ist doch der Punkt an der ganzen Geschichte, dass man sich mit einer App einen Wert aus dem CANBus fischt, der unter Umständen weder vom Auto noch von Mitsubishi benutzt wird.

Wenn man diese Werte sammeln will und vergleichen dann ist das jedem selbst überlassen, ich möchte auch nichts gegen diesen Thread hier sagen, aber man darf sich nicht hinstellen und dem irgendeine Relevanz geben.

Es gibt keinerlei Beweise, dass der Wert relevant ist, wir wissen nicht ob die Batterie so schnell degeneriert wie der SoH es behauptet. Wenn ich mich richtig erinnere stellt Andy das sogar selbst fest, dass seine maximale Kapazität nicht so schnell fällt wie sein SoH. Im Endeffekt geht es in der Thematik nur noch um das Problem, dass der SoH, den das Auto nicht freiwillig anzeigt und dessen Nutzung völlig unklar ist, nicht so berechnet wird wie manche das gerne hätten.

Re: SOH Batterie

USER_AVATAR
read
apopesc hat geschrieben: BTW: kann mir jemand sagen warum der Dog mir in der aktuellen Ansicht über 116% Capacity anzeigt?
Das ist normal und der größeren Batterie geschuldet!
Ioniq 5 AWD 72,6 KwH Atlas Weiß
Batterie Degradation in Zahlen beim EX Outlander
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Outlander Plug-in Hybrid - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag