Bei Kälte nur als Verbrenner

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

MrMaus
  • Beiträge: 508
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben:
Ich habe das heute früh nochmal genau getestet und beobachtet, der ICE wird unmittelbar angelassen und läuft dann im Standgas.
Da ist nichts mit 30 sek. laufen ohne Sprit.
Nein 30 Sekunden Standgas...... Kaltlauf wird was ich merke, und wie es auch logisch sein muss nicht gemacht.( vielleicht 20-30 hundert umdrehungen.... bis er zündet)
Macht doch keinen Sinn den Motor zu drehen, dem Öl und Material sich aber keine Möglichkeit zu geben sich zu erwärmen.
Ich kenne die Kombination von Material nicht. Aber wenn Alublock und Geschmiedete Stahlkolben kann das sogar ungut ausgehen wenn es kalt genug ist. jedenfalls über Zeit.....
Anzeige

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
MrMaus hat geschrieben: Es ist ja ind er Regel beim Konventionellen so, dass man nicht direkt volle Pulle losbrettert.

Du kennst meinen Nachbarn nicht! :roll: (Firmenwagen halt, darum würde ich auch nie einen ehemaligen Firmenwagen oder ein Flottenfahrzeug als Gebrauchten kaufen)
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 26 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

MrMaus
  • Beiträge: 508
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Meiner ist auch Firmenwagen.....
Ich habe einfach zu viel in die Kacke gelangt, dass ich es meinem Nachfolger nicht so machen will...
Und ich finde mit Recourcen soll man anständig umgehen.... Darum probiere ich auch sorge zu tragen...

Einfach wen etwas ist, nervt es viel weniger als beim eigenen :mrgreen:

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
MrMaus hat geschrieben: Macht doch keinen Sinn den Motor zu drehen, dem Öl und Material sich aber keine Möglichkeit zu geben sich zu erwärmen.

sehe ich ganz genauso, ist hier aber nicht allgemeiner Konsens, von daher meine Verunsicherung...
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 26 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
MrMaus hat geschrieben: Meiner ist auch Firmenwagen.....
Und ich finde mit Recourcen soll man anständig umgehen.... Darum probiere ich auch sorge zu tragen...

:thumb: sehr löblich, wenn auch eher die Ausnahme
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 26 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag