Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: In B5 musst du nicht mehr "Gas" geben, um die Geschwindigkeit zu halten. Es muss nur das Fahrpedal etwas weiter gedrückt werden, weil die Kennlinie eine andere ist. Mit etwas Gefühl hat man den Punkt ganz schnell raus, um in B5 auch zu segeln bzw. nicht zu verzögern.
Mir fällt es nur etwas schwer mir vorzustellen, dass trotz gedrückten Gaspedal kein Strom fließt wie beim segeln und Fuß vom Gas.
Anzeige

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
read
miresc hat geschrieben:
MBj1703 hat geschrieben: In B5 musst du nicht mehr "Gas" geben, um die Geschwindigkeit zu halten. Es muss nur das Fahrpedal etwas weiter gedrückt werden, weil die Kennlinie eine andere ist. Mit etwas Gefühl hat man den Punkt ganz schnell raus, um in B5 auch zu segeln bzw. nicht zu verzögern.
Da sind wir uns ja technisch einig. Ich habe es aber einfach viel lieber, das Fahrpedal längere Zeit gar nicht drücken zu müssen, als "mit Gefühl" den richtigen Druckpunkt suchen und halten zu müssen. Genau dafür schätze ich B0.
Das ist ja auch vollkommen in Ordnung/legitim...und auf längeren BAB Strecken mache ich das ja auch so, also B0.
Wobei ich da meist versuche immer mit ACC zu fahren, was dann wiederum B2 wäre.

Ein Teufelszeug diese Reku-Stufen :mrgreen:
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
read
stgt_hb hat geschrieben:
MBj1703 hat geschrieben: In B5 musst du nicht mehr "Gas" geben, um die Geschwindigkeit zu halten. Es muss nur das Fahrpedal etwas weiter gedrückt werden, weil die Kennlinie eine andere ist. Mit etwas Gefühl hat man den Punkt ganz schnell raus, um in B5 auch zu segeln bzw. nicht zu verzögern.
Mir fällt es nur etwas schwer mir vorzustellen, dass trotz gedrückten Gaspedal kein Strom fließt wie beim segeln und Fuß vom Gas.
Ist doch alles nur eine in der Software definierte Kennlinie.

Einfach gesprochen, der "Null-Punkt" wird verschoben ;)
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
read
Vielleicht nochmal MEINE Taktik ;)

"Bestandsaufnahme" -> Reichweite (zur Zeit) ca. 60km [SOH, Ladung, etc. interessieren mich nicht, sondern nur wie weit ich komme :twisted: ]

1. Fahrten bei mir im Ort (Einkaufen und Co.) = B5
2. Fahrten ins Büro = B5 (Strecke ist durch meinen Ort, auf die Landstr. dann ein Stück BAB, dann Mitllerer Ring in MUC - quasi keine Höhenmeter)
3. Fahrten nach MUC = B5
4. Längere BAB Fahrten = B0 bzw. mit ACC, also B2
5. Urlaubsfahrten, Ausflüge in die Berge, usw. = B Stufe je nach Situation

Ich werde nächste Woche mal eine Fahrt mit B5 aufzeichnen und dann eine Fahrt mit B0.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Bin gespannt ...

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
  • martin-k
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Fr 24. Mai 2019, 20:57
  • Wohnort: In Baden-Württemberg, bei Heidelberg,
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Bitte beachten, dass evtl. die Verbrauchsanzeige vom Auto zum Watchdog unterschiedlich ist.
Mitsubishi Outlander PHEV, Bj Feb. 2016. Km: 50000 # SOH ~ 82%

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

CreytaX
  • Beiträge: 655
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
BTW glaube ACC ist nicht der effektivste Weg aber eben der Komfortablere.

Mit beschleunigt er oft zu stark, da er nicht vorausschauend fahren kann und manchmal verzögert er zu stark.

Aber dennoch sehr entspannend.

Hätte gerne einen Tesla mit Autonomen fahren ^^

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
read
Da muss ich dir absolut zustimmen.
Und der M3 kommt Anfang 2020...freu
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
read
gagu hat geschrieben: Ist wie beim Stinker auch, wenn man schön vorausschauend fährt und nicht Bleifuss wird man am meisten sparen unabhängig der B Stufe.
Nimmt man immer noch Bleiakkus zum Fahren?? *duckundweg*
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

pmd
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
stgt_hb hat geschrieben: Mir fällt es nur etwas schwer mir vorzustellen, dass trotz gedrückten Gaspedal kein Strom fließt wie beim segeln und Fuß vom Gas.
Nicht nur das, es wird sogar Strom generiert, während man weiter auf dem Gas steht. Das Auto verzögert obwohl das Gaspedal gedrückt wird. Daher meine Aussage, dass man auf B5 alle Stufen simulieren kann, rein durch das Gaspedal, alles eine Frage der Kennlinie.

Was man aber nicht machen kann: auf B0-B4 die volle Rekuperation erreichen. Natürlich beginnt das Auto zu rekuperieren, wenn man das Bremspedal leicht berührt, in jeder Stufe. Aber nur die Kombination aus B5 + Bremspedal führt zu voller Rekuperation, alle niedrigeren Stufen erhitzen Stahl, obwohl elektrisch stärkere Bremsungen möglich wären.


Und natürlich verliert man Energie, wenn man Geschwindigkeit durch Rekuperation abbaut, aber dann wieder Beschleunigt. Davon ist hier aber nicht die Rede, sondern von benötigter Verzögerung (als Alternative zur Kaltverformung). Damit es auch miresc versteht: Wer mit 80km/h auf den Kreisel zufährt und auf 30km/h runterbremst, der wird auf B5 mehr Energie rekuperieren, als auf B0. Das es sparsamer ist mit 80 km/h durch den Kreisel zu segeln ist unbestritten, aber unrealistisch.

(Ich fahre übrigens trotzdem auf der Autobahn mit B0, die Stufe hat schon ihre Daseinsberechtigung, aber es geht hier ja um Verbrauchsunterschiede. Da gibt es genau einen einzigen technisch bedingten, alles andere hängt am Gasfuß des Fahrers)

Vielleicht ist es so verständlicher: Man kann in jeder Stufe Segeln. Man kann in jeder Stufe rekuperieren. Aber nur auf B5 kann man maximal rekuperieren, das ist der einzige Faktor der nicht am Fahrer hängt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag