Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
read
Max2495 hat geschrieben: Jep, das hatte ich auch gefunden, und das funktioniert auch so, habe ich eben ausprobiert😉
Kann ich bestätigen (BJ2020 Basis).
Outlander Basis MJ2020
Anzeige

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
johjoh66 hat geschrieben: Segeln: ich definiere das so, wie ich es auf Strecke 1 auch schon mit meinem Diesel-Van immer praktiziert habe: Gang raus und rollen lassen. So bleiben als Widerstände nur der Rollwiderstand der Reifen, die Reibung in den Radlagern und der Windwiderstand. Also aus einer gegebenen potentiellen Energie die maximale kinetische Energie erzielen.
Das sehe ich auch so. Und das auf B5 hinzukriegen ist wirklich schwer. Auch wenn er gerade steht, sieht man unten doch, dass er lädt.

Ich fahre im Normalfall mit B5, weil er so halt schon verzögert, wenn ich nur vom Gas gehe, und ich so den einen oder anderen (Centi)Meter gewinnen könnte.
Mein Fahrprofil ist an den meisten Stellen für B0 nicht ideal. Aber b0 zu nutzen geht in einigen Situationene sehr gut.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag