Reifenwahl

Reifenwahl

USER_AVATAR
  • srh
  • Beiträge: 91
  • Registriert: Mi 16. Okt 2019, 19:59
  • Wohnort: Zürcher Oberland
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Die Sufu hat leider nichts ergeben. Die Reifenwahl ist wie bei einem PHEV selbst, natürlich Fahrprofilabgängig, grob gibt es sportliche Reifen, laufwiederstand optimierte Reifen und Geländereifen.

Offenbar bin ich einer der wenigen, welcher das Bilstein-Sportfahrwerk (in der Schweiz die S-Edition) eingebaut hat. Kollegen würden mich als Kurvenräuber bezeichnen, es entspricht somit meinem Fahrprofil, wobei ich ja auch nicht unnötig Sprit verbrauchen will und natürlich fahre ich ab- und zu auf Schotter, sonst hätte ich kein SUV gewählt.

Flachländler können auch einen Ganzjahresreifen nehmen, für mich kommt das aber nicht infrage, habe mich ja bewusst für einen Allrad entschieden, da ich bei 2WD schon paarmal umkehren musste.

Originalsommerreifen war der Yokohama Blue Earth, der ist nun unten und die Reifenflanken haben arg gelitten. Obwohl sich "Blue Earth" und Performance wiedersprechen, hatte ich nie das Gefühl, der Reifen sei schlecht.

Das Bilstein Fahrwerk ist wesentlich härter als das Originalfahrwerk und erlaubt eine schnelle Fahrweise, da wesentlich weniger Wankbewgungen. Im Fahrkomfort holpert und stampft es ab und zu.

Hat jemand von euch sogar auf eine grössere Dimenstion statt 225/55/18 gewechselt, welchen performance orientierten Reifen würder ihr empfehlen, oder was ist eure Wahl?
Mitsubishi Outlander PHEV S-Edition
Anzeige

Re: Reifenwahl

USER_AVATAR
read
Ich hänge mich mal dran, würde mich auch interessieren.
Steht aber vermutlich erst in 2022 an, noch ist der Blue Earth gut in Schuß.

Auch ich fahre gerne sportlich. Man mag es gar nicht glauben, was mit den paar E-PS so geht.
War echt cool die letzten Wochen, auf Schnee und Eis elektrisch zu driften :hurra:
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

Keine Antwort mehr für 1 Post Neulinge ohne Hallo (Vorstellung) - kein Support per PN

https://ts.la/markus34522

Re: Reifenwahl

Hybrid_Frank
  • Beiträge: 254
  • Registriert: Do 17. Mai 2018, 08:23
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Hab mit Grad neue Sommerpneus geholt. Die originalen haben ja eigentlich sch.... Werte.
Jetzt kommen Michelin Primacy 4 225/55 R18 102Y XL AO2 drauf. Bin schon echt gespannt.

Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk

Re: Reifenwahl

WesterwaldBauer
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 16:51
  • Wohnort: Westerwald
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Da bin ich mal gespannt, die sind auch bei mir in der engeren Auswahl.
https://ts.la/dennis19144 nutze meinen Empfehlungscode und erhalte z.Zt. 1500km kostenlose Supercharger Nutzung

Outlander PHEV PLUS mit FAP MY20

Bild

Re: Reifenwahl

USER_AVATAR
  • srh
  • Beiträge: 91
  • Registriert: Mi 16. Okt 2019, 19:59
  • Wohnort: Zürcher Oberland
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Habe mich nun auch für den Michelin Primacy 4 entschieden, warten wir auf den Sommer...
Mitsubishi Outlander PHEV S-Edition

Re: Reifenwahl

Hybrid_Frank
  • Beiträge: 254
  • Registriert: Do 17. Mai 2018, 08:23
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Habe meine Michelin heute aufziehen lassen. Um Welten besser als die originalen Toyo. Wobei diese nach 47000km noch reichlich Profil haben. Nur die vorderen waren aussen abgefahren. Hab sie mir erstmal noch eingelagert. Entsorgen kann ich sie dann immernoch.
Bin mit den neuen zwar erst 50km gefahren, aber eine Strecke, die ich geräuschmäßig kannte. Mit den neuen absolute Ruhe. Sollen ja auch Rollwiederstandsmäßig besser sein, dass muss aber erstmal länger beobachtet werden.
Also von mir

Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk

Re: Reifenwahl

Marsch
  • Beiträge: 165
  • Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:48
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Gut zu wissen, ich werde nächstes Jahr auch neue Sommerreifen kaufen, dann kommen die Michelin in die engere Auswahl.

Re: Reifenwahl

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 819
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 599 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Da ja abzusehen ist, dass die Winter immer wärmer werden und wir hier sowieso nur Mittelgebirge haben und ich am liebsten dauerhaft auf 17-Zöllern fahren würde, werfe ich auch mal die Frage in die Runde, ob jemand Erfahrungen mit AllWeather-Reifen hat. Wenn ich jährlich 120€ für's Umstecken und Einlagern spare, dann bräuchte ich bei den Reifen ja nicht auf den € gucken. Mir ist klar, dass das immer nur ein Kompromiss ist, aber wenn man sich den Sieger der Testsieger leistet, dass ist es ja vielleicht ein guter Kompromiss?! Allerdings möchte ich bei den Abrollgeräuschen keinen Kompromiss eingehen. Gibt es die eierlegende Wollmilchsau?
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 28 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Reifenwahl

miresc
  • Beiträge: 1251
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 141 Mal
  • Danke erhalten: 504 Mal
read
Ich habe vom Tag der Erstzulassung (11/2018) an die Michelin CrossClimate 225 55 R18 auf den Originalfelgen drauf. Sie sind sehr leise und komfortabel. Echt winterliche Straßenverhältnisse hatten sie aber in drei Wintern eher nicht zu bestehen. Erinnere mich jedenfalls an keine Probleme. Und (Co-)Testsieger der Ganzjahresreifen wurden sie mehrfach.

Re: Reifenwahl

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 819
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 599 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
miresc hat geschrieben: Ich habe vom Tag der Erstzulassung (11/2018) an die Michelin CrossClimate 225 55 R18 auf den Originalfelgen drauf. ... Und (Co-)Testsieger der Ganzjahresreifen wurden sie mehrfach.
Das klingt doch gut, danke!

Ich nehme an, die hast du bei der Bestellung deines Fahrzeugs gleich mitgeordert? Soweit habe ich leider nicht gedacht 🤷‍♂️.
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 28 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile