Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

ag1307
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Do 21. Jan 2021, 14:50
read
Hallo zusammen,

ein befreundeter Jäger spielt mit dem Gedanken, sich nen 2014/2015er Outlander Phev als Fahrzeug zuzulegen. Zum einen als Alltagsfahrzeug, zum anderen aber auch als Jagdbegleiter, Transporter für seine 3 Flatcoated Retriever sowie Revierfahrzeug.

Hat jemand Erfahrung, wie der Outlander leichte Geländefahrten wegsteckt? Bzw. in erster Linie hat er viel Matsch und Schlamm auf den Revierwegen. Kein extremes Gelände, aber halt wird das Fahrzeug ziemlich verschmutzt. Jetzt ist der Unterboden vom Outlander ja ziemlich offen und die Stromleitungen, etc. liegen ja da ziemlich ungeschützt. Gibt es da Erfahrungen, wie anfällig oder potentiell problematisch Matsch & Schlamm für den Unterboden etc. sind?

Geplant wären auch All-Terrain Bereifung sowie ggf. eine Höherlegung (ich hab ihm mal noch zu Schutzplatten für den Unterboden geraten).

Danke im Voraus
Andreas
Anzeige

Re: Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

USER_AVATAR
read
Geld für Umbauten sparen=> Lada dazustellen. > Der Outi ist für den Broterwerb im Waldbusiness sicher nicht der richtig.

Re: Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

blackcrow
  • Beiträge: 138
  • Registriert: Sa 9. Feb 2019, 09:16
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Kann mich nicht beschweren. Haben ein kleines Waldstück (holen da Holz raus 😃), Zufahrt ist ein schmaler Waldweg mit ordentlich Steigung. Auch bei extrem schlammigen Wegverhältnissen hat uns der AWD im Outi nie im Stich gelassen. Trotz Hänger dran. Akku voll aufgeladen (auch für die Kaffemachine 😃), AWD auf Lock und einfach losfahren. 👍
VG Christoph
Mitsubishi Outlander 2019 Intro Plus

Re: Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

USER_AVATAR
read
Der Outlander ist genauso anfällig für Schlamm und Matsch, wie jedes andere Fahrzeug.
Die Batterie ist ein einem wasserdichten Kasten und interessiert sich dafür rein gar nicht. Warum auch, könnte man ja auch nicht im Regen, oder durch die Waschstrasse fahren.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

USER_AVATAR
  • Frostnase
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Mi 22. Mai 2019, 11:21
  • Wohnort: Ludwigsburg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Vernünftige Reifen nicht vergessen! Gerade wenn er häufiger im Wald unterwegs ist - grobe AT, noch besser MT Reifen! Aber dann macht das Fahren auf der Straße nicht mehr viel Spaß.
Kaum macht man's richtig, geht's!

Re: Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

ag1307
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Do 21. Jan 2021, 14:50
read
AT Bereifung war eh angedacht...

Re: Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

muinasepp
  • Beiträge: 1181
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Bin mit dem unseren letztens einen recht steilen, ca. 15 cm hoch verscheiten (nicht geräumten) Feldweg hoch, und zwar mit Ganzjahresreifen. Hat gut funktioniert. War auch sonst bisher immer mit der Traktion zufrieden. Aber die Bodenfreiheit ist natürlich begrenzt und die Überhänge sind auch recht groß, also als richtiges Geländefahrzeug ist der Outlander natürlich eher nicht zu gebrauchen. Es kommt sehr drauf an, in welchem Zustand die Wege sind, die der betreffende Jäger fahren muss.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Mini Cooper SE

Re: Schlamm & Matsch und der Outlander Unterboden

USER_AVATAR
  • srh
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Mi 16. Okt 2019, 19:59
  • Wohnort: Zürcher Oberland
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Was mir aufgefallen ist, dass sich beim MY2019 unten an den Radkästen der Dreck ansammelt, hat da eine kleine Einbuchtung. Das führt dann dazu, dass dieser bei nasser Fahrbahn immer schön auf die Karrosserie verteilt wird. Erst nach einer längeren Fahrt im Schnee war es dann dort sauber.

Die Bodenfreiheit ist mit 19 cm nicht die Welt, einige Cross Country Kombis haben 21 cm. Vorne und die Batterie sind noch einigermassen geschützt, man muss halt relativ langsam fahren, die Schwachstelle ist aus meiner Sicht der Auspuff, keine Ahnung was der an Schlägen verträgt oder ob dann irgendwo eine Rohrschelle bricht.
Mitsubishi Outlander PHEV S-Edition
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag