Automatiklicht zu früh

Re: Automatiklicht zu früh

ptah_sokol
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 20:56
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Dazu einfach das Licht einschalten und in den Einstellungen Helligkeit anpassen. Es gibt kein Hinweis das Helligkeit für aktuell gewälten Modus gilt.. aber wer probier findet es raus

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Audi a4 2010 -> Outlander PHEV Basis Diamant MY2020
Anzeige

Re: Automatiklicht zu früh

phevok
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 26. Mär 2020, 08:58
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Es geht hier nicht um Meinungen/ Empfindlichkeiten, sondern um einen Fehler. Das Licht ging nicht 10 min zu zeitig an, sondern gefühlte Stunden. Gegen 15 Uhr -oder zeitiger bei Wolken- mit Abblendlicht zu fahren ist schon ungewöhnlich. Da hilft es auch nicht, das Display auf maximale Helligkeit zu stellen. Sinnfreie Alternative war es, den Automatikbetrieb auf Tagbetrieb am SDA2 einzustellen. Denke das Forum kann an dieser Stelle beendet werden, da der Fehler gefunden wurde.

Re: Automatiklicht zu früh

USER_AVATAR
  • srh
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Mi 16. Okt 2019, 19:59
  • Wohnort: Zürcher Oberland
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Also mein 2019er hat dieses Problem nicht. Im Vergleich zum Vorgänger CX-5 ist spät später und wenn ich mit TFL fahre, fahren schon andere mit Licht.

Vor 2010 war bei mir insbesondere in Frankreich der Massstab, das Abblendlicht bei Dämmerung erst einzuschalten, wenn der Lichtkegel auf der Strasse erkennbar ist. Bei den Lichtautomaten ist dies aber heute wesentlich früher.
Die Franzosen fuhren bei Dämmerung und Regen höchstens mit Standlicht. Keine Ahnung wieso?
Mitsubishi Outlander PHEV S-Edition

Re: Automatiklicht zu früh

USER_AVATAR
read
Ich habe bei meinem 2017er die Automatik mit voller Absicht auf „früh“ gestellt, weil ich vor allem die Sichtbarkeit erhöhen will. Genau wie einer meiner Vorposter schreibt, ist bei vielen Fahrzeugen bei leichtem Nebel und vergleichsweise hoher Helligkeit die Automatik noch auf Tag und die Sichtbarkeit eines Fahrzeugs im Dunst ohne Rückleuchten eher schlecht. Mit der Beleuchtung des Displays hatte ich keine Probleme, nutze aber auch den Navi nicht, sondern das Smartphone.
Peugeot iOn von e-flat seit 04/2017 (geschäftlich)
Mitsubishi Outlander PHEV 2017 seit 05/2017
Peugeot iOn 2016 seit 08/2017

Re: Automatiklicht zu früh

jolly_roger
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Mo 8. Apr 2019, 19:14
  • Wohnort: GG
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
was noch toll wäre, das das Licht automatisch angeht, wenn der Scheibenwischer dauerhaft läuft, bei Intervall nach Lichtsensor aber bei dauerhaftem Betrieb direkt Licht an

naja träumen darf man ja, das das i-wann mal so programmiert wird

Re: Automatiklicht zu früh

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Für mich die einfachste Lösung wäre das hinten dauerhaft das Licht (zumal LED) brennt.

Dann kann das Abblendlicht auch erst spät schalten.

Leider gibt es die Möglichkeit nicht ohne zu basteln.

Die Lichtautomatik is auch nicht mein Fall.

Wenn Regenwischer an oder dauerhaft über 110km/h sollte das Abblendlicht an gehen.

In übrigen ist mir auch schon aufgefallen dass das Licht und der Bildschirm unterschiedlich schalten können.

Hängen nicht zwangsläufig zusammen.


Zum Beispiel bei strahlenden Sonnenschein mit Licht fahren Display hell. (Kann mein Einstellen)

Fahre durch nen Tunnel Display dunkel.

Re: Automatiklicht zu früh

USER_AVATAR
read
Lieber das Licht zu früh, als zu spät einschalten.
Das als "Fehler" zu bezeichnen finde ich schon echt ....

Ich habe einfach das SDA immer auf hell, fertig.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Automatiklicht zu früh

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Naja wenn vorne und hinten immer Licht ist, kann man theoretisch selbst nachts so fahren, sofern das Nachtlicht reicht um selbst etwas zu sehen.

Das wäre meiner Meinung am sichersten.
Immerhin wäre dann jedes Auto immer vorne und hinten beleuchtet. Egal ob auf BAB, im Regen oder Tunnel.

Das das TFL vorne Nachts blenden würde, ist bekannt aber da könnte die Automatik ja dann auf Abblendlicht schalten.

Aber das Thema hatten wir ja schon 😃

PS. Habe auch oft das Display auf Hell.
Nur nervig wenn es in der früh blendet, weil noch dunkel.

Dann muss man immer hin und her schalten was den Sinn einer Automatik für mich überflussig macht.


Bin ganz klar dafür das für alle Fahrzeuge TFL auch hinten immer an sein sollte. Vorne hat es der Gesetzgeber auch geschafft.

Finde Licht immer wichtig, selbst im Sommer.

Re: Automatiklicht zu früh

pelziger37
  • Beiträge: 364
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
oder ..oder man schaltet das Licht ( wie früher die Uropas ) einfach selber an und aus.
scheint ja ein Problem zu sein
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Automatiklicht zu früh

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Dann vergessen dennoch sehr viele im Regen, im Tunnel, bei Dämmerung, in Alleen das Licht einzuschalten.

Zumal dann jede Automatik Sinnfrei wäre.

Und wenn jeder es immer einschalten soll, kann man es gleich so Programieren.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile