Automatiklicht zu früh

Automatiklicht zu früh

phevok
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 26. Mär 2020, 08:58
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo an alle PHEV-Fahrer, hat jemand eine Idee warum mein Fahrlicht schon sehr zeitig aktiviert wird? Habe im SDA2 unter Einstellungen der Lichtempfindlichkeit den Wert bereits auf "spät" gestellt. Trotzdem schaltet das Licht viel zu früh ein, wodurch das SDA2 auf Nachtmodus umstellt und kaum noch etwas auf dem Bildschirm erkennbar ist (Umgebungshelligkeit). Wenn NAVI aktiviert ist und das Kurz-Menü geöffnet werden soll (Geschwindigkeitssymbol-unten auf dem Bildschirm) erscheint "Ladevorgang läuft". Diese Meldung lässt sich nur durch berühren des Bildschirms entfernen.
Anzeige

Re: Automatiklicht zu früh

JEFA
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 12:35
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Das nervt mich auch ungemein. Aber nicht nur, dass es viel zu früh angeht, es geht auch unglaublich spät aus. Ich fahre morgens los bei zur Zeit wunderbarem Sonnenschein und das Licht brennt. Was für ein Quatsch. Die Sensorik ist schon extrem schlecht. Bei all meinen Fahrzeugen davor war das nicht dermaßen schlecht gesteuert.

Re: Automatiklicht zu früh

arimasbi
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 20:13
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
JEFA hat geschrieben: Das nervt mich auch ungemein. Aber nicht nur, dass es viel zu früh angeht, es geht auch unglaublich spät aus. Ich fahre morgens los bei zur Zeit wunderbarem Sonnenschein und das Licht brennt. Was für ein Quatsch. Die Sensorik ist schon extrem schlecht. Bei all meinen Fahrzeugen davor war das nicht dermaßen schlecht gesteuert.
Moin,

Bei den „Problemen „ die der 2020 hat bzw. Hier aufgeführt werden, bin ich ja froh einen 2019 mein Eigen zu nennen......🧐😉
Mitsubishi Outlander PHEV PLUS INTRO
07/2019 Rubinschwarz perleffekt Fanpaket, 20“

Re: Automatiklicht zu früh

USER_AVATAR
read
arimasbi hat geschrieben:
JEFA hat geschrieben: Das nervt mich auch ungemein. Aber nicht nur, dass es viel zu früh angeht, es geht auch unglaublich spät aus. Ich fahre morgens los bei zur Zeit wunderbarem Sonnenschein und das Licht brennt. Was für ein Quatsch. Die Sensorik ist schon extrem schlecht. Bei all meinen Fahrzeugen davor war das nicht dermaßen schlecht gesteuert.
Moin,

Bei den „Problemen „ die der 2020 hat bzw. Hier aufgeführt werden, bin ich ja froh einen 2019 mein Eigen zu nennen......🧐😉

Der ist gut...

2020 wurde diesbezüglich nichts geändert. Das ist also kein wirkliches Problem sondern nur eine Frage des persönlichen Empfindens.

Re: Automatiklicht zu früh

USER_AVATAR
read
Ich denke hier melden sich die Dienstwagenfahrer. "Verwöhnt" von Audi und Co., sparen wollen und jetzt enttäuscht sein.

Re: Automatiklicht zu früh

ptah_sokol
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 20:56
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
War auch meine Gedanke zumal ich selber von A4 komme.
Die Helligkeit des Bildschirms im Nachtmodus kann man auch anpassen. Das hat mich auch anfangs erschreckt. Danach habe ich die Helligkeit erhöht und finde es absolut ok jetzt.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Audi a4 2010 -> Outlander PHEV Basis Diamant MY2020

Re: Automatiklicht zu früh

phevok
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 26. Mär 2020, 08:58
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
"Verwöhnt" von Audi und Co., sparen wollen und jetzt enttäuscht sein" Was hat das hier zu suchen? Solche sinnlosen Sprüche sollte man sich schenken...… Dank Corona-Auszeit kann man ja verschiedene Experimente durchführen. Ich habe bei meinem PHEV20 den Fehler gefunden und möchte diesen auch mitteilen. Probiert mal den Modus von "Licht spät an" auf "Licht früh an" zu stellen und wartet ein paar Sekunden. Danach funktioniert es wahrscheinlich so, wie es sein sollte! Ich hoffe nur, dass an diesem Fahrzeug nicht noch mehr vermutliche Programmierfehler zu finden sind.
Das Problem vom Navi konnte ich noch nicht erkennen.

Re: Automatiklicht zu früh

USER_AVATAR
read
Da gibt es doch einen ganz einfach und alten "Trick", den habe ich vor Jahren bei einem Sorento gemacht (hatte ich aus dem Kia Forum):

einfach mit schwarzem Edding den Sensor anmalen, oder besser!, (so habe ich es gemacht), einen kleinen Aufkleber drauf machen.
Ergebnis (einfach gesprochen): das Aussen-Licht wird etwas "gedimmt" und somit schaltet das Fahrlicht später ein.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Automatiklicht zu früh

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 711
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 494 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Ergebnis (einfach gesprochen): das Aussen-Licht wird etwas "gedimmt" und somit schaltet das Fahrlicht später ein.

verstehe ich nicht: ich hätte erwartet, dass das Licht früher angeht, wenn ich dem Sensor vorgaukele, dass es draußen schon dunkel ist :shock:
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 19 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Automatiklicht zu früh

USER_AVATAR
read
Lieber geht doch das Licht zu früh an. Wie viele Automatiklicht Fahrer fahren bei Regen und Dämmerung noch ohne Licht?
Sehr viele!! Zu viele!!
Hauptsache vorne leuchtet das bescheuerte TFL. Ob die Hintermänner einen sehen oder nicht scheint ja egal. Ich fahre ca. 120000 km im Jahr mit dem Lkw über deutsche Autobahnen. Wie viele beinahe (zum Glück nur beinahe) Unfälle ich schon miterleben musste, weil von hinten einer ankommt und den vor ihm fahrenden Pkw erst im letzten Moment sieht, kann ich garnicht mehr zählen.
Also wieso sollte es Quatsch sein, wenn das Licht halt mal zehn Minuten früher einschaltet oder später aus geht. Wenn das einzige Problem ist, das der Bildschirm zu dunkel wird, dann würde ich definitiv zu @ptah_sokol's Tipp raten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile