Werkstatt- DBCAM

Re: Werkstatt- DBCAM

USER_AVATAR
read
Hui....ich bin gerade amüsiert....
Wo habe ich jemanden beleidigt???
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige

Re: Werkstatt- DBCAM

arimasbi
  • Beiträge: 64
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 20:13
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Hui....ich bin gerade amüsiert....
Wo habe ich jemanden beleidigt???
Nur der Einfältige lacht über seine eigenen Witze........👍
Mitsubishi Outlander PHEV PLUS INTRO
07/2019 Rubinschwarz perleffekt Fanpaket, 20“

Re: Werkstatt- DBCAM

kjp
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:03
  • Wohnort: Lengerich NRW
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wer beleidigt hier gerade- einfältig bist eher du!
Outlander PHEV Top Sterling Silber 2019

Re: Werkstatt- DBCAM

pelziger37
  • Beiträge: 363
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
so ..hab mein Auto wieder
1 Wartung hat mit DBCAM 275 € gekostet ( und nen 10 in die Kaffekasse )
ach ja ..ohne aufüllen der Waschanlage ( stelle auf Sommer um )
habe auch einen Ausdruck über DBCAM bekommen..aber nur ,das er durchgeführt wurde.
43 AH ist nun wieder im Wachhund zu sehen
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Werkstatt- DBCAM

Andi07
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Fr 14. Feb 2020, 08:54
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Also den Preis inkl. DBCAM finde ich vollkommen in Ordnung! Aber daran sieht man auch mal wieder wie unterschiedlich die Werkstätten ihre Preise gestalten.
Man muss halt wirklich Glück haben um eine Gute und Faire Werkstatt zu erwischen, das ist aber nicht nur bei Mitsubishi so!


Gruß Andreas

Re: Werkstatt- DBCAM

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Die nachträgliche Kapazitätsprüfung hat meine Kapazität auf 42,7 gesetzt. Bei >150 Ladezyklen ist der Wert wie erwartet.
Nach dem angekündigten Preis musste ich jetzt doch nichts nachzahlen. Es wäre alles im Preis der Wartung enthalten.
Das finde ich fair.
Schade finde ich, dass man nur die neue Kapazität mitgeteilt bekommt. Wünschenswert wäre ein kompletter Auszug der BMU Werte.

Re: Werkstatt- DBCAM

Scorpikor
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Fr 20. Sep 2019, 11:23
  • Wohnort: Kemnath
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Ich schließe mich mal kurz an. Schon seit Mitte Februar ist mein (ich denke) DBCAM durch. Gebracht hat es gefühlt nichts. Maximal +5km, wenn ich sehr optimistisch bleibe. Der Händler bzw. seine Mitarbeiter waren sehr hilfsbereit und willig, nur DBCAM hat für die nichts bedeutet. Nachdem ich erklärt habe, dass meine 1,5 Jahre alte Batterie mit viel Mühe meinerseits trotzdem höchstens bis 35 km ausreicht, wussten die Bescheid und ich musste mein Auto für die Nacht im der Werkstatt lassen. Was genau gemacht wurde weiss ich natürlich nicht. Es wurde aber lt. Werkstatt komplett entladen und neu geladen, dann wurde SOH Wert ausgelesen und mit 98% als sehr gut erklärt. Mir wurde auch mitgeteilt, dass das das erste Mal war, als diese Procedere am Fahrzeug gemacht wurde.

Watchdog habe ich nicht, bis jetzt keinen Bedarf gehabt. Außerdem braucht man einen Adapter und noch habe ich ihn nicht gekauft.

So meine Fragen an euch erfahrenen DBCAM-ler:

1) Das von mir beschriebene Procedere ist doch das, was ihr als DBCAM bezeichnet, oder? Zumindest habe ich den Eindruck bekommen von dem, was ich hier im Forum vorher gelesen habe.

2) Ich habe von meinem alten Fahrzeug noch ELM327 BT Adapter. Passt er evtl. für Watchdog oder braucht man was Mitsu PHEV speziefisches?

3) Wenn ich mir MUT und den Treiber von dem Nikolai besorge um dann DBCAM selber zu machen. Sieht etwa der Händler, dass ich es Paar mal gemacht habe? Wer weiß welche mögliche Garantienachteile das mit sich bringt... Mich hat sein Kommentar "wurde zum ersten Mal gemacht" beunruhigt.

Danke
Mitsubish PHEV Plus mit FA MJ2018

Re: Werkstatt- DBCAM

WesterwaldBauer
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 16:51
  • Wohnort: Westerwald
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Zu 2, der 327 hat hier bei jemand anderen nicht funktioniert. Hier https://phevwatchdog.net/ findet man eine Liste der kompatiblen Adapter. Bestimmt funktionieren auch noch andere.

Ich habe mir den Vgate iCar pro 4.0 bei eBay bestellt. Hat 22€ gekostet. Amazon war er leider vergriffen. War aber der selbe Anbieter.
Outlander PHEV PLUS mit FAP MY20

Bild

Re: Werkstatt- DBCAM

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Hallo Skorpikor,
mit +5km kannst du zufrieden sein. Gemessen an deinen 35km vorher sind dass +14%. Allerdings kann man den Zustand nicht exakt an den Kilometer fest machen. Wahrscheinlicher ist, dass du 10% gewonnen hast. Wichtiger ist der neue Wert 98%. D.H. du müsstest jetzt bei 100-140 Ladezyklen sein. (ca 7000 -9000 km rein elektrische Kilometer)

Re: Werkstatt- DBCAM

USER_AVATAR
read
Scorpikor hat geschrieben: 2) Ich habe von meinem alten Fahrzeug noch ELM327 BT Adapter. Passt er evtl. für Watchdog oder braucht man was Mitsu PHEV speziefisches?
Hatte auch noch einen China ELM327 BT Adapter rum liegen. Hat damals um die 5€ gekostet.
Funktioniert bei mir einwandfrei mit dem Watchdog.
Wer das Watt nicht ehrt, ist das kW nicht wert! 🤣
Geladen wird bei jeder Gelegenheit. Egal ob Chademo, Typ2 oder Ladeziegel. 👍
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag