Zweifel am Outlander nach 10.000km?

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

bula
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mo 18. Jun 2018, 18:11
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Super-E hat geschrieben:
Klar, es ist ein wenig ärgerlich, dass man die Finger verrenken muss um gleichzeitig den eV Knopf und die Starttaste zu drücken...
Bei mir reicht es, wenn ich den EV-Knopf sofort nach dem Startknopf betätige.
Anzeige

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 731
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
In dem Avensis-Forum, in welchem ich früher unterwegs war, wurde für derlei Prosa jedes Jahr ein neuer Laberthread eröffnet 😂!
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

USER_AVATAR
read
bula hat geschrieben:
Super-E hat geschrieben:
Klar, es ist ein wenig ärgerlich, dass man die Finger verrenken muss um gleichzeitig den eV Knopf und die Starttaste zu drücken...
Bei mir reicht es, wenn ich den EV-Knopf sofort nach dem Startknopf betätige.

Wenn's draußen tiefe Minusgrade hat reicht es bei mir nicht... Oder ich bin einfach zu lahm ;-)

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

sportster
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 12:17
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Wenn man vor dem Abschalten des Fahrzeugs die Klimaanlage auf OFF stellt, dann hat man nach dem nächsten Start beliebig viel Zeit, den EV-Knopf drücken. Erst nach Betätigen des EV-Knopfes darf man die Klimaanlage/das Gebläse wieder einschalten. Wenn der AUTO-Modus verwendet wird, ist es im Winter wichtig, in den Einstellungen die Verknüpfung von AUTO mit A/C abzuschalten. Das Aktivieren der A/C (Schnee-Symbol) startet bei mir trotz EV-Taste unmittelbar den Verbrenner.
Outlander PHEV Instyle Bj.2017

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

USER_AVATAR
read
[quote=MBj1703 post_id=1176181
time=1579950703 Es ist doch nur ein Gebrauchsgegenstand.
[/quote]
In Deutschland? Hier sind Autos heilig!!
Ich bin zu Oldschool, Leihwagen nimmt man wenn das eigene kaputt ist oder so.
Mein Auto, habe ich zusammen gearbeitet, pflege ich gerne und wie mir das Spass macht, verschafft mir Freiheit und ist mein Sofa der mobilen Beqeuemlichkeit.
Im Prinzip freue ich mich jeden (außer Reparatur-)Tag (en) daran.
Die Ur-Frage ist da so individuell wie das vorgeschriebene, nicht zu beantworten.

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

USER_AVATAR
read
Dir tun die Raten weh, du brauchst eigentlich kein Auto und dann willst du einen dicken Daimler kaufen? Einen Mitsubishi ASX kriegst du für 15k neu, der sollte es eigentlich auch tun?
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

Ratzkatz
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Nervig ist auch am Outi das es keinen Cloud service gibt zum Vorheizen/kühlen, fast alle anderen Hersteller haben so was. Die App und das Wlan sind langsam und für die Tonne.

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

TorstenW
  • Beiträge: 1749
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 476 Mal
read
Moin,

sorry, aber das sind jetzt "Argumente", die an den Haaren herbei gezerrt werden, um Deine Zweifel zu "begründen".

Grüße
Torsten

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

ptah_sokol
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 20:56
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ratzkatz hat geschrieben:Nervig ist auch am Outi das es keinen Cloud service gibt zum Vorheizen/kühlen, fast alle anderen Hersteller haben so was. Die App und das Wlan sind langsam und für die Tonne.
Fast alle anderen Hersteller verlangen dafür andere Preise für das Auto.. Die App ist nicht optimal, ja, aber immerhin gibt es sie..

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Audi a4 2010 -> Outlander PHEV Basis Diamant MY2020

Re: Zweifel am Outlander nach 10.000km?

USER_AVATAR
  • srh
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Mi 16. Okt 2019, 19:59
  • Wohnort: Zürcher Oberland
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Dachte in Deutschland sind die Gebrauchtwagenpreise der Jahreswagen fast auf Neuwagenniveau? Dies wegen der Dienstwagenbesteuerung.
Dann wäre der Typ einfach bei nicht gefallen verkaufen.
Mitsubishi Outlander PHEV S-Edition
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag