Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

Symposiarch
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mi 29. Mai 2019, 12:03
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Guten Abend zusammen,

Folgendes Problem: gestern bin ich nach 1,5h abends zum geparkten Outi (Basis '19) zurückgekehrt. Die Scheiben waren massiv von innen beschlagen. Also rein ins Auto und Lüftung an (Motor aus). Wir saßen wirklich ewig drin und ich bekam die Scheibe nicht frei (hatte auch nichts zum wischen dabei).
Also mit größtem Widerwillen Heizung an (d.h. beim Basis Motor an) und weiter gewartet. Nach einer gefühlten Ewigkeit wurde die Frontscheibe langsam von unten freier.

Habe alles mögliche probiert: von alle Fenster auf und Klima aus, bis voll auf warm, Motor an und Fenster natürlich zu.
Wie geht ihr damit um? Habt ihr das Problem auch? ist mir jetzt das zweite Mal passiert. Normalerweise sollte die Lüftung allein doch ausreichen?
Anzeige

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Bei meinen 19er Basis hatte ich das Problem noch nie so extrem wie von die beschriebenen.
Am Montagabend hatten wir die Scheiben mal leicht Beschlagen, da sind wir aber auch mit nasser Kleidung ins Auto gestiegen. Die Scheiben konnte ich noch schnell mit der Klimaanlage frei machen. Am Montag war das wetter gegen 18:00 Uhr um die 9 Grad und es war leicht am Regnen.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 732
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Symposiarch hat geschrieben: Habt ihr das Problem auch? ist mir jetzt das zweite Mal passiert. Normalerweise sollte die Lüftung allein doch ausreichen?

:shock: Nein! Wenn die Scheibe kalt ist, kondensiert dort Deine Atemluft. Hört sich für mich auch fast so an, als hättest Du die Umluftschaltung aktiviert gehabt. Mal die Entfroster-Taste gedrückt?
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3236
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 409 Mal
read
Immer wenn ich das Problem hatte, war mein Auto irgend wo voll Wasser. Meist war es in der Reserveradmulde zu finden aber auch unter dem Teppich hatte ich das Problem schon. Im Winter ohne Gummifußmatten und oft mit vier Personen im Auto sind auch Varianten ohne defekte Dichtungen dieses Problem zu bekommen.
Wer glaubt das so etwas nur bei alten Fahrzeugen vor kommt, liegt daneben. Ich hatte das beim ersten Mal bei einem Ford Fiesta Neuwagen, der dann beim ersten richtigen Regenguss volllief. Die Fließschicht unter dem Kunststoffboden hat nach dem zweimaligen Wechseln aller Fenster Dichtungen noch ein halbes Jahr für beschlagene Scheiben gesorgt.

MfG
Michael

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

USER_AVATAR
read
Bei mir ist die Heckscheibe nicht ohne Heckscheibenheizung frei zu kriegen.
Das Auto beschlägt gerne, ich denke die Feuchte schleppt man selbst ein und mangels Dauerheizen und einen Spalt offenes Fenster bleibt die auch drin.

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Bekomme in meinem Basis 2017 beschlagene Scheiben ohne Verbrenner leicht frei, indem ich die EV-Taste drücke, anschließend die Klimaanlage einschalte und die Lüftung je nach Bedarf hochregle, so lange sich die Außentemperaturen nicht in Richtung 0° C bei feuchter Witterung bewegen. Derzeit allerdings haben wir morgens Temperaturen um den Gefrierpunkt und Nebel, und da wird es grenzwertig, wenn man nicht die Entfrostertaste drückt und damit mittels Verbrenner warme Luft an die Scheibe bekommt.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

USER_AVATAR
  • Don Jan
  • Beiträge: 155
  • Registriert: Mi 22. Jul 2015, 17:44
  • Wohnort: Wuppertal
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hast Du mal in den Fahrzeugeinstellungen die Klimaanlage umgestellt? Du kannst die Luft mehr Richtung Scheibe strömen lassen. Mach ich im Winter.
ab 12/19: Leaf e+ Tekna - solid red
Seit 01 2018: Mitsubishi Outlander PHEV - rubinschwarz
bis 12/19: ZOE Intens Q210 - schwarz, was sonst
bis 08/15: Twizy Technic
bis 03/14: CityEL

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

USER_AVATAR
read
Don Jan hat geschrieben: Hast Du mal in den Fahrzeugeinstellungen die Klimaanlage umgestellt? Du kannst die Luft mehr Richtung Scheibe strömen lassen. Mach ich im Winter.
Nette Idee, leider ohne Auswirkung auf den Auto-Modus.

Aber mal ehrlich, wie soll denn nur durch einen kühlen Lufthauch die Scheibe frei werden? Ohne Wärme wird das nichts. Beim Basis fehlt dann die Elektro-Heizung. Selbst mit der dauert es bei meinem Plus noch recht lange.

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

ostfriese
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 15. Aug 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Moin, war mit ein Grund den BASIC-Diamant zu kaufen, da ist die elektr. Warmwasserheizung dabei.
In Kombination mit AC und Defroster Taste bei mir "im nu" klare Scheiben. Aber sehr stark zu Lasten der Reichweite. Bei mir geht die Reichweite bei vollem Akku sofort von 45km auf 35km zurück. Und nach einiger Zeit im Stadtverkehr bei 2 Grad und Regen ist die Batterie halb leer und noch 25 km Reichweite. Gut das man noch Benzin im Tank hat. mit einem reinen Stromer würde ich verzweifeln irgendwo liegen zu bleiben.
schönen abend
der freundliche Ostfriese

Basic Diamant MJ 2020 EZ 01.Okt.2019
BMW 225 ex Hybrid EZ 1.Nov. 2018

Re: Scheiben beschlagen - Klima/Heizung hilft nicht

PeterWL
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Symposiarch hat geschrieben: Guten Abend zusammen,

Folgendes Problem: gestern bin ich nach 1,5h abends zum geparkten Outi (Basis '19) zurückgekehrt. Die Scheiben waren massiv von innen beschlagen. Also rein ins Auto und Lüftung an (Motor aus). Wir saßen wirklich ewig drin und ich bekam die Scheibe nicht frei (hatte auch nichts zum wischen dabei).
Also mit größtem Widerwillen Heizung an (d.h. beim Basis Motor an) und weiter gewartet. Nach einer gefühlten Ewigkeit wurde die Frontscheibe langsam von unten freier.

Habe alles mögliche probiert: von alle Fenster auf und Klima aus, bis voll auf warm, Motor an und Fenster natürlich zu.
Wie geht ihr damit um? Habt ihr das Problem auch? ist mir jetzt das zweite Mal passiert. Normalerweise sollte die Lüftung allein doch ausreichen?
So extrem hatte ich das auch noch nicht, Klima und Lüftung haben immer geholfen. Da muss viel Feuchtigkeit im Fahrzeug eine Rolle gespielt haben. Lege mal ein mit Reis gefülltes Säckchen, am Besten aus Baumwolle, in Dein Auto. Der Reis nimmt die Feuchtigkeit aus der Luft von Deinem Fahrzeug auf. Hatten wir „früher“ immer so gemacht … Grüße, Peter
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag