Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
miresc hat geschrieben:
Hotoyo hat geschrieben: Mit der Aussage kann man doch mal was anfangen. Danke.
Sehr "freundlich" gegenüber allen anderen hier, die sich nach bestem Wissen und ihren jeweiligen Erfahrungen um Tipps zu deiner Frage bemüht haben! :x
Nach dem Einbau einer Klimaanlage hattest du überhaupt gar nicht gefragt! Im Übrigen lassen sich die Infos zur Mitsubishi/Webasto-Klimaanlage für den "Basis" ganz einfach den - im Download jederzeit zugänglichen - Mitsubishi-Prospekten bzw. der Mitsubishi-Homepage entnehmen. Ziemlich unsinnigerweise sogar dem neuen Prospekt für die Diamant-Sondermodelle des PHEV, für die sie gar nicht vorgesehen ist, weil beide die elektrische Standheizung schon mitbringen. - Wenn man denn incl. Einbau rund 2000 Euro investieren möchte, ist das sicher die "elegantere Lösung".

Sorry wollte keinen übergeben der mir bei der Findung einer Lösung behilflich ist, war noch etwas verwundert das sich MrMaus ein Generator ins Auto stellen möcht.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10
Anzeige

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
miresc hat geschrieben: Ziemlich unsinnigerweise sogar dem neuen Prospekt für die Diamant-Sondermodelle des PHEV, für die sie gar nicht vorgesehen ist, weil beide die elektrische Standheizung schon mitbringen. - Wenn man denn incl. Einbau rund 2000 Euro investieren möchte, ist das sicher die "elegantere Lösung".
Es werden auch regelmäßig Standheizungen in TOP-Modelle verbaut, das hat nicht unbedingt etwas mit dem vorhanden sein der elektrischen Standheizung zu tun. Einfache Szenarien: Das Fahrzeug soll morgens warm aber mit vollem Akku verfügbar sein oder auch spontan per Anruf/SMS vorgeheizt werden können (ThermoCall).

Natürlich ist es für die generelle Funktion Vorheizen/Vorklimatisieren das einfachste wenn man einfach nicht die Basis-Version kauft - dann muss man keine teure oder eben "windige" Nachrüstlösung suchen.
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 730
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 526 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
sko hat geschrieben: Das Fahrzeug soll morgens warm aber mit vollem Akku verfügbar sein

darum ging es wohl auch "Hotoyo" mit einem separat versorgten Heizlüfter. Sonst hätte er ja auch einen kleineren Defa-Heizlüfter (1400 Watt) an die interne Steckdose anschließen können. Den könnte man dann ggf. auch über die PHEV-App von der Couch aus starten.
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

miresc
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
johjoh66 hat geschrieben: Sonst hätte er ja auch einen kleineren Defa-Heizlüfter (1400 Watt) an die interne Steckdose anschließen können.
Das ist leider unrichtig. Der "Basis" hat weder die elektrische Standheizung noch die 230V-Steckdosen. Und der Einbau eines 1500W-Wechselrichters wäre für diesen Zweck Unsinn, denn die 12V-Batterie wäre leer gesaugt, ehe der Innenraum gut warm wäre. Insofern bleiben als sinnvolle Lösungen nur eine teure Benzin-Standheizung von Webasto oder - viel billiger - bei vorhandener Steckdose ein DEFA-Lüfter, dessen Laufzeit man per Zeitschaltuhr oder Funk-Steckdose auch sehr gut programmieren kann.

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 730
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 526 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
miresc hat geschrieben:
johjoh66 hat geschrieben: Sonst hätte er ja auch einen kleineren Defa-Heizlüfter (1400 Watt) an die interne Steckdose anschließen können.
Das ist leider unrichtig. Der "Basis" hat weder die elektrische Standheizung noch die 230V-Steckdosen.

Oh sorry: das die 230V-Steckdosen in der Basis auch fehlen, war mir nicht bewusst!
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ich hatte mich bewusst für den Basis entschieden, natürlich hatte auch meine selbst gesetzte Preisgrenze eine Rolle gespielt. Jetzt weiß ich das es ein Fehler war, hätte jetzt schon gerne die eine oder andere Spielerei gehabt. Aber es ist nun mal so wie es ist und muss damit erst mal auskommen, und das eine oder andere nachrüsten.
Den DEFA Heizlüfter musste ich nicht extra kaufen, denn konnte ich bei mir in der Firma abstauben. Und jetzt wo er schon mal da ist, möchte ich den auch einsetzen.Und dabei so wenig wie möglich durch Löcher kaputt machen somindes in dem Bereich wo man es sieht..
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
sko hat geschrieben: Es werden auch regelmäßig Standheizungen in TOP-Modelle verbaut, das hat nicht unbedingt etwas mit dem vorhanden sein der elektrischen Standheizung zu tun. Einfache Szenarien: Das Fahrzeug soll morgens warm aber mit vollem Akku verfügbar sein oder auch spontan per Anruf/SMS vorgeheizt werden können (ThermoCall).
Ist das so? Ich hatte mich auch mal für den Einbau einer Standheizung (Basis 2017) interessiert. Auskunft damals war, dass die Webasto-Heizung nur für den Basis zur Verfügung steht. Also für mich hätts ja gepasst, hab das aber trotzdem wieder verworfen, weil ich auch so gut zurecht komme. Selbst auf einen Defa-Heizlüfter hab ich bisher verzichtet. Man muss ja auch nicht immer so ein Weichei sein. :lol: :lol: :lol:
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 730
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 526 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Hotoyo hat geschrieben: Ich hatte mich bewusst für den Basis entschieden, natürlich hatte auch meine selbst gesetzte Preisgrenze eine Rolle gespielt.
kann ich gut nachvollziehen, habe auch schwer mit mir gerungen. Dann aber wurde mir bewusst, dass der Outlander erst mein viertes Fahrzeug in 34 Jahren ist. Und mit dem Vorsatz auch diesen wieder möglichst lange zu fahren, wollte ich dann aber doch einige Dinge, die das Fahren auch in Zukunft angenehmer machen (man wird ja nicht jünger ;)).

:back to topic:
Hotoyo hat geschrieben: Und dabei so wenig wie möglich durch Löcher kaputt machen somindes in dem Bereich wo man es sieht..
stelle bitte mal ein Bild ein, wenn Du die Defa-Buchse tatsächlich hinter der Ladeklappe integriert hast. Bin gespannt... :)
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 730
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 526 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
muinasepp hat geschrieben: Man muss ja auch nicht immer so ein Weichei sein. :lol: :lol: :lol:
völlig richtig: Mann(!) nicht, aber... ;)
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
muinasepp hat geschrieben: Ist das so? Ich hatte mich auch mal für den Einbau einer Standheizung (Basis 2017) interessiert. Auskunft damals war, dass die Webasto-Heizung nur für den Basis zur Verfügung steht. Also für mich hätts ja gepasst, hab das aber trotzdem wieder verworfen, weil ich auch so gut zurecht komme. Selbst auf einen Defa-Heizlüfter hab ich bisher verzichtet. Man muss ja auch nicht immer so ein Weichei sein. :lol: :lol: :lol:
Der Einbausatz wird mit dem Kommentar "nur für Basis" gelistet - passt aber laut Berichten im Händlerforum auch problemlos bei allen anderen Ausstattungen. Der selbe Einbausatz ist übrigens auch für den Benziner mit CVT. Die Standheizung wird dabei direkt mit dem Lüfter verkabelt und steuert diesen direkt an (Relais + PWM-Gateway) - da ist also an der Ansteuerung nichts wirklich Fahrzeugspezifisch.

johjoh66 hat geschrieben:
sko hat geschrieben: Das Fahrzeug soll morgens warm aber mit vollem Akku verfügbar sein
darum ging es wohl auch "Hotoyo" mit einem separat versorgten Heizlüfter. Sonst hätte er ja auch einen kleineren Defa-Heizlüfter (1400 Watt) an die interne Steckdose anschließen können. Den könnte man dann ggf. auch über die PHEV-App von der Couch aus starten.
Da Hotoyo nur einen Basis hat geht es ihm wohl generell darum das Fahrzeug ohne den Verbrennungsmotor warm zu bekommen.

Die internen Steckdosen sind nur bei abfahrbereitem Fahrzeug verfügbar (das HV-System muss aktiviert sein), somit kann man auch keinen Heizlüfter an die Interne Steckdose anschließen.
Zudem hat der Basis sowieso keine Steckdosen - und alle Modellvarianten mit 230V Steckdosen haben auch die elektrische Heizung (auch die kommende Variante "Basis Diamant" wird beides haben).
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag